Home / Forum / Tiere / Katzen bot, Herzensangelegenheit

Katzen bot, Herzensangelegenheit

20. August 2019 um 9:24 Letzte Antwort: 20. August 2019 um 9:25

Hey Leute, 

Ich bin am verzweifeln. Ich habe zwei Kater, simba und kovu, es sind Brüder die ich seit Baby habe. Leider wurden sie damals zu früh von der Mama getrennt und sind daher laut Katzenpsyhologe unsozialisiert. Daher hat Simba generell Probleme mit Neuem und anderen Menschen - Mittlerweile sind sie etwa 1 3/4 Jahre. 

Mein freund kennt sie ebenfalls schon seit klein auf. Kovu liebt meinen Freund und es läuft wunderbar. Allerdings geht es hier um meinen Simba, der andere. 

Simba kann überhaupt nicht mit meinem Freund, er faucht ihn seit 1 1/2 Jahren an und schreit aus voller Kehle. Simba faucht generell jeden an, aber meinen Freund eben besonders und mich mittlerweile auch, wenn mein Freund da ist. 

Mittlereweile geht es soweit das mein freund nicht mehr gerne zu mir kommt, da er nicht möchte das simba leidet.

Wenn simba faucht versteckt sich mittlerweile sogar kovu vor simba und auch meinen Freund, was mir Angst macht, da ich nicht möchte das diese Beziehung auch noch kaputt geht.

Eine auseinandersetzung gab es nie, ich war immer dabei. 

Nun spiele ich mit dem Gedanken, meine kater zu trennen. Ich würde ein drittes Kätzchen holen und dieses vorerst erstmal an kovu gewöhnen und anschließend simba abgeben. Natürlich ist das leichter geschrieben als getan. Es wird mir einerseits das Herz brechen, jedoch schränkt er mich sehr ein, was besuch und Beziehung angeht. 

Nun bitte ich hier um Rat. 
ich weiss aus leseerfahrung, das Menschen wie ich (die einen kater/ eine Katze abgeben wollen) hier zur sau gemacht werden. Ich weiss aber wirklich nicht mehr weiter und bitte um Verständnis und sachliche Beratung. Danke schon mal

Mehr lesen

20. August 2019 um 9:25
In Antwort auf selo238

Hey Leute, 

Ich bin am verzweifeln. Ich habe zwei Kater, simba und kovu, es sind Brüder die ich seit Baby habe. Leider wurden sie damals zu früh von der Mama getrennt und sind daher laut Katzenpsyhologe unsozialisiert. Daher hat Simba generell Probleme mit Neuem und anderen Menschen - Mittlerweile sind sie etwa 1 3/4 Jahre. 

Mein freund kennt sie ebenfalls schon seit klein auf. Kovu liebt meinen Freund und es läuft wunderbar. Allerdings geht es hier um meinen Simba, der andere. 

Simba kann überhaupt nicht mit meinem Freund, er faucht ihn seit 1 1/2 Jahren an und schreit aus voller Kehle. Simba faucht generell jeden an, aber meinen Freund eben besonders und mich mittlerweile auch, wenn mein Freund da ist. 

Mittlereweile geht es soweit das mein freund nicht mehr gerne zu mir kommt, da er nicht möchte das simba leidet.

Wenn simba faucht versteckt sich mittlerweile sogar kovu vor simba und auch meinen Freund, was mir Angst macht, da ich nicht möchte das diese Beziehung auch noch kaputt geht.

Eine auseinandersetzung gab es nie, ich war immer dabei. 

Nun spiele ich mit dem Gedanken, meine kater zu trennen. Ich würde ein drittes Kätzchen holen und dieses vorerst erstmal an kovu gewöhnen und anschließend simba abgeben. Natürlich ist das leichter geschrieben als getan. Es wird mir einerseits das Herz brechen, jedoch schränkt er mich sehr ein, was besuch und Beziehung angeht. 

Nun bitte ich hier um Rat. 
ich weiss aus leseerfahrung, das Menschen wie ich (die einen kater/ eine Katze abgeben wollen) hier zur sau gemacht werden. Ich weiss aber wirklich nicht mehr weiter und bitte um Verständnis und sachliche Beratung. Danke schon mal

Katzen Not * 

Gefällt mir