Forum / Tiere / Tiere - Katzen - Gesundheit

Katze übergibt sich ständig, weiß nicht mehr weiter

17. April 2012 um 13:59 Letzte Antwort: 21. März 2016 um 13:47

hallo ihr liebe !
ich habe ein großes problem, meine 1,5 jahre alte katze übergibt sich ständig seit fast einer woche! war scho beim tierarzt, mittel für den magen, sie kotzt es aus! röntgen u. ultraschall > nichts gefunden, infusionen hat sie gekriegt! gestern hat sie einen einlauf bekommen wegen. verdacht auf verstopfung, als alles heraus war, gings wieder los! blutbefund is auch schon da, auch nichts
der tierarzt selber weiß nicht was sie hat, sie is schon total dunn geworden u. schwach!
hat irgendwer einen rat? ich bin echt scho verzweifelt ;(
ach ja wir haben 2 katzen u. sie sind reine wohnungskatzen! es ist nichts ansteckendes!
ich hoffe auf eure hilfe!

Mehr lesen

17. April 2012 um 17:55

Hast
du in der nähe eine tierklinik? ehrlich gesagt wäre das meine nächste adresse für sie

die haben oft andere untersuchungsmöglichkeiten als ein 0-8-15-arzt und sie denken manchmal auch an ausgefallenere möglichkeiten.
und sie haben die möglichkeit die katze stationär aufzunehmen. nach deiner beschreibung hab ich ehrlich gesagt angst dass sie dir einfach vor den augen verhungert, ne woche ohne essen und trinken ist für eine katze richtig viel. kann sein dass sie nun täglich infusionen braucht, aber das ist etwas was ein fachmann beurteilen sollte.
lass dir alle untersuchungsergebnisse geben, das blut- und röntgenbild vor allem, und schreib dir auf welche medis sie bisher genau bekommen hat.

1 LikesGefällt mir

1. Juli 2012 um 11:33

Katze
wie gehts deiner katze?? was neues???

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 15:59

Meine Katze
hat das selbe Problem. Sie ist 4 Jahre alt und seiddem ich ihr ein Trockenfutter gekauft habe das sie nicht vertragen hat,
übergibt sie sich dauernd. Zum glück nimmt sie nicht ab

Bitte so bald wie möglich Antworten

danke schonmal im Vorraus

Gefällt mir

13. Januar 2013 um 11:04

Hallo..
Das Problem hatten wir auch mit unserer Katze.
Vom Tierarzt bekamen wir ein Gel für den Magen und Tropfen für das entzündete Mäulchen.Das Gel für den Magen bekam er 3x täglich mit einer Spritze ins Maul geträufelt.Nach ein paar Tagen ging es der Katze wieder gut.Es war ein milchiges Gel,leider habe ich den Rest entsorgt.
Würde mich aber sonst noch mal in der Tierklinik erkundigen oder Du suchst mal einen 2.Tierazt auf.

1 LikesGefällt mir

15. Januar 2013 um 0:53

Fremdkörper?!
Kann es sein, dass sie etwas gefressen hat?
Vermisst du irgend etwas?
Ne schnur spielmaus?
Hattest du lamettazur Weihnachtszeit?
Lg

2 LikesGefällt mir

22. Januar 2013 um 9:24

Ne ich vermisse nichts
Leider hatte meine KatzeTabletten von meinem Bruder gefressen und es wurde zu spät herausgefunden.

Ruhe in Friden Sissi

Gefällt mir

22. Januar 2013 um 11:24
In Antwort auf bice_12579072

Ne ich vermisse nichts
Leider hatte meine KatzeTabletten von meinem Bruder gefressen und es wurde zu spät herausgefunden.

Ruhe in Friden Sissi


Die arme (
Wünsche dir alles gute!

Gefällt mir

7. April 2013 um 8:36

Hey
Meine auch seit wochen, war schon beim tierarzt sie hat win antibiotikum bekommen mcp tropfen und eine wurmkur. Sie ist vier jahre alte meine tierärztin riet mir von röntgen und all dem ab weil die katze viel zu jung sei und weil sie eine hauskatze ist... Sie tastete sie ab messte fieber und sagte es sei alles in ordnung... Dnn war eine woche ruhe nun gehts los... Sie kotzt wo sie geht und steht sogar vom schrank das ist jedes mal eine riesen sauerei und mitlerweile echt nervig. Man kann niemanden mehr mit nehmen weil ich nie weiss wenn ich nachhause komme was mich da dieses mal erwartet... Habe ihr futter auch komplett umgewtellt bringt alles nichts

Gefällt mir

7. April 2013 um 10:48
In Antwort auf irina_11890794

Hey
Meine auch seit wochen, war schon beim tierarzt sie hat win antibiotikum bekommen mcp tropfen und eine wurmkur. Sie ist vier jahre alte meine tierärztin riet mir von röntgen und all dem ab weil die katze viel zu jung sei und weil sie eine hauskatze ist... Sie tastete sie ab messte fieber und sagte es sei alles in ordnung... Dnn war eine woche ruhe nun gehts los... Sie kotzt wo sie geht und steht sogar vom schrank das ist jedes mal eine riesen sauerei und mitlerweile echt nervig. Man kann niemanden mehr mit nehmen weil ich nie weiss wenn ich nachhause komme was mich da dieses mal erwartet... Habe ihr futter auch komplett umgewtellt bringt alles nichts

...
Hallo,

also BEVOR blind AB gegeben wird (wo gegen überhaubt???)
sollten erst eine Diagnose her.
Wie geht es der Katze sonst? Frisst sie? Setzt sie normal Kot und Urin ab?
Katzen reagieren bei Stress häufig mit Magenproblemen. Hat sich etwas in dem Umfeld der Katze verändert? Neuer Kumpel, Umzug etc?
Diagnostisch sollte der Arzt einiges machen. Röntgen ist denoch angeraten. Dazu ist keine Nakose erforderlich. Aber dort wird erkannt ob sich eventuell ein Fremdkörper irgendwo verirrt hat. Das alter der Katze spielt dabei überhaupt keine Rolle. Auch eine Blutbild sollte gemacht werden. Vergiftungen sollten ausgeschlossen werden. Auch der Kot und das Erbrochene kann untersucht werden.

Gucke bitte ob du eventuell irgendwo Pflanzen hast, die giftig sind für deine Katzen. Man sieht nicht immer sofort ob Pflanzen angeknabbert werden oder nicht. Bei manchen reicht sogar das ablecken um Vergiftungen zu verursachen.

Was fütterst du denn zu Zeit? Futterumstellungen sollten niemals von jetzt auf gleich erfolgen und sehr langsam gemacht werden. Also altes Futter und ein TL neues und die Dosis täglich etwas steigern. Auch darauf reagieren Katzen mit Durchfall und/oder Erbrechen.

Alles Gute für deine Katze
gruß Coffee

Gefällt mir

29. Juni 2013 um 9:42

Oft sind die einfach nur gestresst
Dagegen kriegt meine immer Bachblütenstressmischung von Schutzengelein. Die ist alkoholfrei und Mümü nimmt die sehr gern - vermutlich auch weil sie merkt, dass sie ihr guttun.

Gefällt mir

15. Januar 2016 um 19:15

Abby
Unsere kommt nicht nach draußen! !! Wie soll sie an Leukose kommen! ?

Gefällt mir

15. Januar 2016 um 19:27
In Antwort auf wim_12059287

Abby
Unsere kommt nicht nach draußen! !! Wie soll sie an Leukose kommen! ?

Abby
Essen und trinken tut sie regelmäßig! !!

1 LikesGefällt mir

31. Januar 2016 um 12:12

Unsere Ayla spuckt WIEDER!
Moin,
Ayla ist eine Siamkatze und 11 Monate jung!
Unsere Ayla hat am Montag gespuckt, am Dienstag morgen wieder (bestimmt 7mal!magensaft alles! )
Daraufhin war sie natürlich sehr schlapp hat nichts gegessen und nichts mehr getrunken. Wir waren beim Tierarzt, dort hat die Ärztin gesagt es wäre eine Magenschleimhautentz. Sie hat etwas gegen die Übelkeit und die schmerzen gespritzt bekommen und Flüssigkeit weil sie fast ausgetrocknet war! Am Mittwoch ging es weiter sie kotzt wieder alles aus hat nicht gegessen und nicht getrunken>wieder TA! Diesmal wurde gesagt naja es könnte alles sein! Parasiten, etwa verschluckt, Bakterien etc! Es wurde Blutabgenommen! ( entzündungswert was auf Würmer hindeuten könnte war etwas erhöht, sonnst alles prima!) Wieder Flüssigkeit bekommen und etwas gegen die übelkeit! Donnerstag das selbe, wieder hin zum TA! Röntgen wurde gemacht darauf war nicht eindeutig zu erkennen ob ein Fremdkörper drinn ist (?!) Sie musste da bleiben hat Kontrast bekommen und es wurden bis zum Freitag nachmittag nochmal 3 röntgen gemacht und sie hat Infusionen bekommen etc! Freitag nachmittag durften wir sie endlich abholen, es schien ihr wieder gut zu gehen! Die TA konnte uns immer noch nicht sagen was die kleine hat/hatte (wir müssen abwarten sagte sie! Ungenügend! !!) Mit dieser antwort war ich schon mehr als unzufrieden!und hatte ein schlechtes Gefühl das es wieder kommt! Wir wurden mit weislicher Flüssigkeit gegen die Übelkeit (2 mal am Tag sollten wir das geben, +zusätzlich Tabletten ) nach hause geschickt! Zuhause dann sollten wir die wurmkur geben und gucken ob sie aufs wc geht! Hat sie gemacht, ein Häufchen und pipi, gegessen hat sie auch normal! Wir haben ihr alles gegeben wie der TA gesagt hat...
Heute hat die kleine sich wieder übergeben! Will nix trinken nix essen und ist wieder schapp!!! Ich könnte kotzen!
Wieso wurde nicht rausgefunden was sie hat? Wir haben in dieser Woche knapp 500 Euro beim TA gelassen und nun geht alles von vorne los?! Wie soll ich das zahlen? Und wieso findet man nicht raus was sie hat?!!! Im Prinzip stehen wir wieder am Anfang wissen weder was ihr fehlt noch wissen wir wie wir wieder soviel Geld auftreiben sollen

1 LikesGefällt mir

21. März 2016 um 13:47
In Antwort auf orman_12099509

Unsere Ayla spuckt WIEDER!
Moin,
Ayla ist eine Siamkatze und 11 Monate jung!
Unsere Ayla hat am Montag gespuckt, am Dienstag morgen wieder (bestimmt 7mal!magensaft alles! )
Daraufhin war sie natürlich sehr schlapp hat nichts gegessen und nichts mehr getrunken. Wir waren beim Tierarzt, dort hat die Ärztin gesagt es wäre eine Magenschleimhautentz. Sie hat etwas gegen die Übelkeit und die schmerzen gespritzt bekommen und Flüssigkeit weil sie fast ausgetrocknet war! Am Mittwoch ging es weiter sie kotzt wieder alles aus hat nicht gegessen und nicht getrunken>wieder TA! Diesmal wurde gesagt naja es könnte alles sein! Parasiten, etwa verschluckt, Bakterien etc! Es wurde Blutabgenommen! ( entzündungswert was auf Würmer hindeuten könnte war etwas erhöht, sonnst alles prima!) Wieder Flüssigkeit bekommen und etwas gegen die übelkeit! Donnerstag das selbe, wieder hin zum TA! Röntgen wurde gemacht darauf war nicht eindeutig zu erkennen ob ein Fremdkörper drinn ist (?!) Sie musste da bleiben hat Kontrast bekommen und es wurden bis zum Freitag nachmittag nochmal 3 röntgen gemacht und sie hat Infusionen bekommen etc! Freitag nachmittag durften wir sie endlich abholen, es schien ihr wieder gut zu gehen! Die TA konnte uns immer noch nicht sagen was die kleine hat/hatte (wir müssen abwarten sagte sie! Ungenügend! !!) Mit dieser antwort war ich schon mehr als unzufrieden!und hatte ein schlechtes Gefühl das es wieder kommt! Wir wurden mit weislicher Flüssigkeit gegen die Übelkeit (2 mal am Tag sollten wir das geben, +zusätzlich Tabletten ) nach hause geschickt! Zuhause dann sollten wir die wurmkur geben und gucken ob sie aufs wc geht! Hat sie gemacht, ein Häufchen und pipi, gegessen hat sie auch normal! Wir haben ihr alles gegeben wie der TA gesagt hat...
Heute hat die kleine sich wieder übergeben! Will nix trinken nix essen und ist wieder schapp!!! Ich könnte kotzen!
Wieso wurde nicht rausgefunden was sie hat? Wir haben in dieser Woche knapp 500 Euro beim TA gelassen und nun geht alles von vorne los?! Wie soll ich das zahlen? Und wieso findet man nicht raus was sie hat?!!! Im Prinzip stehen wir wieder am Anfang wissen weder was ihr fehlt noch wissen wir wie wir wieder soviel Geld auftreiben sollen

Hallo
Meine Katze hat genau das selbe wie deine. Sie ist eine 10 Monate alte britisch kurzhaar. War beim TA, spritzen Infusion alles bekommen.
Wurde nicht besser. Bin wieder hin. Das ganze nochmal. Und dann hab ich sie erwischt. Sie trinkt aus der Toilette. Und da hängt was drinnen sie hat sich selber vergiftet. Vielleicht mach deine das ja auch ? Ich hab den Klo Stein rausgetan und füttere sie mit der Spritze und geb ihr alle 20 Minuten ein Wasser. Es wir bisschen und sehr langsam besser.
Ich versteh deine Sorgen. Es kostet Nerven und Geld und die ständige Angst sie tot zu finden will nicht verschwinden.
Ich hoffe deiner geht's besser
Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir