Home / Forum / Tiere / Katze öffnet Schrank

Katze öffnet Schrank

17. April 2013 um 11:26 Letzte Antwort: 22. Mai 2013 um 21:46

Hallo Ihr Lieben,

ich hab ein Problem. Und zwar öffnet meine 2jährige Katze neuerdings im Schlaf(!!!) die Türen zu meines Schiebetürenschrankes. da das leider extrem geräuschintensiv ist stört es mich doch sehr. Sie reagiert auch nicht auf Klatschen (hilft sonst gut wenn sie was verbotenes macht). Ich hab das Gefühl sie schlafwandelt - wenn es bei Katzen so etwas überhaupt gibt...

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

Sonnige Grüße

Anika

Mehr lesen

25. April 2013 um 14:35

Hallo
leider kann ich dir nicht mit deinem Problem helfen weil ich hab ungefähr dasselbe ..meine Katze (im Juni 2) öffnet andauernd laden und die Küchenkästen..was leider auch sehr laut ist. :/ wär toll wenn hier jemand helfen würde

lg
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2013 um 18:28

Schlafwandelnde Katzen
Hallo,

ich hatte deinen Beitrag schon vor einiger Zeit gelesen, aber wollte nicht so recht drauf antworten.

Ich habe mich aber heute mal mit dem Thema Hirnforschung und Schlafwandeln befassen.
Und nach allem was ich jetzt weiß, bin ich trotzdem bei meiner Meinung geblieben.

Das deine Katze im Schlaf, zum Schrank geht und ihn versucht auf zu machen, kann ich nicht glauben.

Aber erst mal ein paar Fragen.
Macht sie das auch Tagsüber?
Was ist im Schrank? Irgendwas was interessant für die Katze ist? Irgendwas was stark duften könnte (oder nur für die Katze erschnüffelbar)? Oder hat sie da vielleicht mal Uriniert (vielleicht auch ohne, dass du davon weißt)?
Mal abgesehen vom Klatschen, was machst du noch?
Kommt irgendwann eine Reaktion oder regiert sie überhaupt nicht?
Wie lange dauert die Situation an?
Was macht die Katze vorher und was hinterher?

Liebe Grüße
Coffee

P.s. @ Kathi auch dir könnten die Fragen weiterhelfen.
Insbesondere die, was im Schrank so interessant ist. Und in welcher Situation sie es macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 9:17
In Antwort auf frauke_11881892

Schlafwandelnde Katzen
Hallo,

ich hatte deinen Beitrag schon vor einiger Zeit gelesen, aber wollte nicht so recht drauf antworten.

Ich habe mich aber heute mal mit dem Thema Hirnforschung und Schlafwandeln befassen.
Und nach allem was ich jetzt weiß, bin ich trotzdem bei meiner Meinung geblieben.

Das deine Katze im Schlaf, zum Schrank geht und ihn versucht auf zu machen, kann ich nicht glauben.

Aber erst mal ein paar Fragen.
Macht sie das auch Tagsüber?
Was ist im Schrank? Irgendwas was interessant für die Katze ist? Irgendwas was stark duften könnte (oder nur für die Katze erschnüffelbar)? Oder hat sie da vielleicht mal Uriniert (vielleicht auch ohne, dass du davon weißt)?
Mal abgesehen vom Klatschen, was machst du noch?
Kommt irgendwann eine Reaktion oder regiert sie überhaupt nicht?
Wie lange dauert die Situation an?
Was macht die Katze vorher und was hinterher?

Liebe Grüße
Coffee

P.s. @ Kathi auch dir könnten die Fragen weiterhelfen.
Insbesondere die, was im Schrank so interessant ist. Und in welcher Situation sie es macht.

Hi coffee
tagsüber macht sie des gar nicht. Wenn sie den Schrank auf hat, zieht sie die Pullis raus (das Fach ist bis oben hin voll) und versucht sich reinzulegen. Das unterbinden wir dann immer...sie macht es auch nicht jede Nacht, aber wenn dann halt sehr geräuschintensiv. Soll ich mal versuchen sie mit einer Sprühflasche anzusprühen?

Lieben Gruß

Anika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 9:49
In Antwort auf pattie_11884858

Hi coffee
tagsüber macht sie des gar nicht. Wenn sie den Schrank auf hat, zieht sie die Pullis raus (das Fach ist bis oben hin voll) und versucht sich reinzulegen. Das unterbinden wir dann immer...sie macht es auch nicht jede Nacht, aber wenn dann halt sehr geräuschintensiv. Soll ich mal versuchen sie mit einer Sprühflasche anzusprühen?

Lieben Gruß

Anika

Hallo Anika
Hmm ich halte nicht viel von Bestrafung. ich finde das ist die letzte Möglichkeit um unerwünschtes Verhalten zu beenden. Zumal es nicht selten nach hinten losgeht. Ich versuche es dann eher mit Ablenkung.
Ja ja, nachts wenn man schlafen will, ist das nicht so einfach Ich kenn das auch.

Eine meiner Katze versucht zwar nicht die Schiebetür aufzumachen, aber kratzt abends manchmal am Spiegel. Zum Glück ohne Krallen, so dass dieses ekelhafte Geräusch nicht entsteht, aber nervig ist es trotzdem, wenn man versucht einzuschlafen.
Dies macht sie aber nur, weil sie Abends nicht ausgepowert wurde. Soll heißen, der Grund für das Kratzen ist genaugenommen bei mir zu suchen und nicht bei der Katze.
Jedenfalls versucht meine Katze damit meine Aufmerksamkeit zu erregen, weil sie nun langeweile hat. Klar könnte ich sie für ihr Verhalten bestrafen, aber dies würde ganz sicher nicht zum gewünschten Erfolg, nämlich dem beenden Kratzens führen. Eher würde sie sich einfach eine andere Beschäftigung suchen. In ihrem Fall, dann z.B. Kratzen an der Wohnungstür und das ist ein absolutes No-Go, weil Lärmbelästigung für die Nachbarn.

Das heißt also, ich muss dafür Sorge leisten, dass die Ursache behoben wird und nicht die Symptomatik. Also spiele ich Abends mit ihr, oder sorge dafür dass sie spielt, oder sie spielt halt mit meiner anderen Katze. Hauptsache sie hat keine Langeweile mehr. Sollte es dazu kommen, dass ich mal nicht mit ihr spielen kann, z.B. Frauchen fühlt sich krank und hat heut überhaupt keinen Bock, dann muss ich halt damit leben. (Obwohl meine Katzen echt sensibel sind und sich sehr ruhig verhalten, wenn ich mal tatsächlich krank bin ) Kratzt sie dann doch mal am Schrank, dann lenke ich ihre Aufmerksamkeit auf was anderes. In dem ich z.B. nen Ball in den Flur werfe, da kann sie dann spielen und sie bringt den Ball nicht direkt mit mir in Verbindung.

Lange Rede, kurzer Sinn. Versuche die Ursache herauszufinden. Also macht sie das aus langeweile? Will sie deine Aufmerksamkeit? Oder gilt ihr Interesse tatsächlich dem Schrank?
Oder, wenn sie so gerne im Schrank liegt, dann richte ihr doch dort einen Schlafplatz ein und lass den Schrank offen.

Liebe Grüße
Coffee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2013 um 22:31

Geh zu DM
Und kauf eine Kinder Multisicherung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2013 um 21:46

Meine Dicke hat das auch gemacht
In meinem alten Kleiderschrank hat sie regelmäßig alles durcheinandergebracht un die Wäsce vollgehaart.

Vor meinem Umzug bekam ich einen neuen Kleiderschrank zum abschließen. Soll natürlich nicht heißen, dass Du Dir nen neuen Schrank kaufen sollst. Ich hatte angefangen, mir eine Sprühflasche mit Wasser neben das Bett zu stellen.Und immer, wenn sie an den Schrank ging und anfangen wollte, ihn aufzumachen, hab ich ihr ein oder zwei Mal nen Strahl Wasser auf den Körper gespritzt. Sie hat zwar immer doof geguckt, aber so denke ich, könnte man den Tierchen das vielleicht abgewöhnen. Und die Methode ist geräuschärmer als mitten in der Nacht rumzuklatschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest