Home / Forum / Tiere / Katze kackt neben das klo

Katze kackt neben das klo

22. Januar 2012 um 23:19

Hallo. Ich habe 2 wohnungskatzen beide kastriert männchen und weibchen. Und seit neuestem macht eine oder beide? Neben das klo obwohl dies täglich gesäubert wird. Streuwechsel erfolgt alle 5-7 tage. Es war auch keine veränderung ( streu futter) wenn dies nicht aufhört müssen wir sie leider weggeben da wir nachwus erwarten.

Mehr lesen

23. Januar 2012 um 0:26

Wie alt
sind sie? und wie alt waren sie als sie von mama getrennt wurden?
wechselt mal das streu auf ein feines betonitstreu. die klos mind 2mal täglich saubermachen, einmal morgens, einmal abends. und ich würde 2 klos aufstellen, besser 3, in verschiedenen zimmern (wenn das nicht geht deutlich auseinander) und nicht neben ihrem essen.
falls das klo ne haube hat, nehmt diese mal ab. katzen sind eigentlich keine höhlenschei**er und die dinger neigen dazu von innen zu riechen, vor allem wenn nur alle 24h saubergemacht wird.
es klingt alles banal, aber ich würds versuchen... es führt erstaunlich oft zum erfolg. und katzen ändern hin und wieder ihre meinung was anzahl klos oder streu betrifft
ein weiteres klo und neues streu kosten schließlich nicht die welt..

sind mit dem nachwuchs neue regel für die katzen verbunden die schon greifen? zimmer tabu oder ähnliches
oder ist in letzter zeit weniger zeit für sie da? gab es andere einschneidende dinge in ihrem leben-freigang gestrichen, umzug, bezugsperson verloren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 11:35
In Antwort auf stacie_11962926

Wie alt
sind sie? und wie alt waren sie als sie von mama getrennt wurden?
wechselt mal das streu auf ein feines betonitstreu. die klos mind 2mal täglich saubermachen, einmal morgens, einmal abends. und ich würde 2 klos aufstellen, besser 3, in verschiedenen zimmern (wenn das nicht geht deutlich auseinander) und nicht neben ihrem essen.
falls das klo ne haube hat, nehmt diese mal ab. katzen sind eigentlich keine höhlenschei**er und die dinger neigen dazu von innen zu riechen, vor allem wenn nur alle 24h saubergemacht wird.
es klingt alles banal, aber ich würds versuchen... es führt erstaunlich oft zum erfolg. und katzen ändern hin und wieder ihre meinung was anzahl klos oder streu betrifft
ein weiteres klo und neues streu kosten schließlich nicht die welt..

sind mit dem nachwuchs neue regel für die katzen verbunden die schon greifen? zimmer tabu oder ähnliches
oder ist in letzter zeit weniger zeit für sie da? gab es andere einschneidende dinge in ihrem leben-freigang gestrichen, umzug, bezugsperson verloren?

Ach
das hab ich gestern vergessen..

falls ihr kein haubenklo habt, schaut mal ob ihr denjenigen in flagranti erwischen könnt... gibt nämlich fälle wo katzi alle 4 pfoten in der kiste hatte, ihr hintern aber über den rand hing. wenn das der fall ist hilft ne kiste mit höherem rand, zb mörtelwannen aus dem baumarkt. kosten so 7 bis 10 euro

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 14:58

... das hat meiner auch gemacht.
die tipps vorher sind schonmal gut.
- klos in verschiedene zimmer
- klos weg vom fressen am besten auch räumlich getrennt, auch das wasser gehört nciht neben das fressen. evtl futter wechseln, zuviel trockenfutter kann (auch plötzlich) zu problemen führen. das magsich jetzt weg vom problem anhören aber katzen sind empfindliche gewohnheitstiere und ändern ihre gewohnheiten auch mal schlagartig. manchmal iegts wirklich am fressen oder so.
- zweimal am tag säubern, besser dreimal
- streu wechseln (ich empfehle Öko cats best, st etwas teurer abe rman muss es nicht so oft wechseln und man kann die klumpen in der toillette entsorgen). es ist wesentlich ergiebiger auf lange sicht und man kann den großen sack via internet bestellen. viele katzen bevorzugen aber tatsächich billiges streu. dann lohnt es sich auch vll etwas weniger streu in die toilette zu machen und es dafür eine weile lang mal alle vier tage komplett zu wechseln.
- haubenklos sind zwar angenehm für euch aber nicht unbedingt fürs tier. ich hab die auch weil ich einen stehpinkler habe und es nicht anders geht. wir haben die türe rausgemacht und den vlies rausgenommen. ale zwei tage die haube von innen gründlich mit heißem wasser und einem essigreiniger sauberschrubben, das hilft oft.
- übeltäter eingrenzen: am besten ein paar stunden mal ne kamera laufen lassen an der bevorzugten stelle. meistens wundert man sich wer von denen es wirkich ist. dann durchchecken lassen, manhcmal ist es auch was körperliches wie zB harngries oder nieren was die tiere dann (vom schmerz her) mit dem klo verbinden.
- beobachtet gezielt das verhalten. sind es keine freigänger reich tmancmal schon eine katze die sie zB durch das fenste rbeobachten können für fehlverhalten.
in der apotheke gibts baldriantropfen. katzen mögen zwei drei tropfen auf ihrem schafplatz und das holt sie gern mal "runter". unserem hat das geholfen wieder ausgeglichener zu werden. es gibt auch "stecker" die ein katzenhrmon verbreiten,d as die teire ausgleichen soll, das hatten wir mal als wir eine notkatze aufnahmen für eine weile und hat unseren kater wieder auf den boden geholt, kostetaber auch dreißig euro.

stellt euch auf langes ausprobieren ein (klos immer wieder umstellen wenn es nciht klappt, und sehr viel saubermachen - das ist es meistens), anders wird das nichts. durchhalten!

Und denkt dran: Die Tiere spüren das sich was verändern wird. achtet darauf, dass sich für die tiere so wenig wie möglich ändert an streicheleinheiten, futter und zeit für sie. ich verstehe wenn man die katzen nciht im kinderzimmer haben will soange es noch ein säugling ist, aber e sist ganz ganz wichtig das sich so wenig wie nur irgend möglich für die tiere ändert udn sie ihre rückzugsmöglichkeiten bekommen (die man ihnen mit katzenminze oder baldrian durchaus schmackhaft machen kann). Gebt ihnen ne chance ich verstehe euch wenn ihr sagt sonst müssen sie gehen aber trefft die entscheidung nicht vorschnell. belohnt gutes verhalten öfter smal, verwöhtn die katzis ruhig mal ein bisschen, hin und wieder. asst sie spüren das sie gewollt sind und legt hand an die klos (im übermaß am besten). das ist zwar schwer aber jetzt ganz ganz wichtig

Alles gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 15:00

Ach so....
betonitstreu ist natürlich auch echt gut. unserer mags nicht und verwiegert es deswegen der tipp mit dem öko plus.

und wenn ihr angst habt das sie danebenmachen: im ein euroaden (oder discounter oder so) gibts günstig wachstischdecken, die drunter, darüber zeituung und das maleur ist ruck zuck weg gemacht.

Ihr schafft das schon!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 15:21
In Antwort auf hettie_11960523

... das hat meiner auch gemacht.
die tipps vorher sind schonmal gut.
- klos in verschiedene zimmer
- klos weg vom fressen am besten auch räumlich getrennt, auch das wasser gehört nciht neben das fressen. evtl futter wechseln, zuviel trockenfutter kann (auch plötzlich) zu problemen führen. das magsich jetzt weg vom problem anhören aber katzen sind empfindliche gewohnheitstiere und ändern ihre gewohnheiten auch mal schlagartig. manchmal iegts wirklich am fressen oder so.
- zweimal am tag säubern, besser dreimal
- streu wechseln (ich empfehle Öko cats best, st etwas teurer abe rman muss es nicht so oft wechseln und man kann die klumpen in der toillette entsorgen). es ist wesentlich ergiebiger auf lange sicht und man kann den großen sack via internet bestellen. viele katzen bevorzugen aber tatsächich billiges streu. dann lohnt es sich auch vll etwas weniger streu in die toilette zu machen und es dafür eine weile lang mal alle vier tage komplett zu wechseln.
- haubenklos sind zwar angenehm für euch aber nicht unbedingt fürs tier. ich hab die auch weil ich einen stehpinkler habe und es nicht anders geht. wir haben die türe rausgemacht und den vlies rausgenommen. ale zwei tage die haube von innen gründlich mit heißem wasser und einem essigreiniger sauberschrubben, das hilft oft.
- übeltäter eingrenzen: am besten ein paar stunden mal ne kamera laufen lassen an der bevorzugten stelle. meistens wundert man sich wer von denen es wirkich ist. dann durchchecken lassen, manhcmal ist es auch was körperliches wie zB harngries oder nieren was die tiere dann (vom schmerz her) mit dem klo verbinden.
- beobachtet gezielt das verhalten. sind es keine freigänger reich tmancmal schon eine katze die sie zB durch das fenste rbeobachten können für fehlverhalten.
in der apotheke gibts baldriantropfen. katzen mögen zwei drei tropfen auf ihrem schafplatz und das holt sie gern mal "runter". unserem hat das geholfen wieder ausgeglichener zu werden. es gibt auch "stecker" die ein katzenhrmon verbreiten,d as die teire ausgleichen soll, das hatten wir mal als wir eine notkatze aufnahmen für eine weile und hat unseren kater wieder auf den boden geholt, kostetaber auch dreißig euro.

stellt euch auf langes ausprobieren ein (klos immer wieder umstellen wenn es nciht klappt, und sehr viel saubermachen - das ist es meistens), anders wird das nichts. durchhalten!

Und denkt dran: Die Tiere spüren das sich was verändern wird. achtet darauf, dass sich für die tiere so wenig wie möglich ändert an streicheleinheiten, futter und zeit für sie. ich verstehe wenn man die katzen nciht im kinderzimmer haben will soange es noch ein säugling ist, aber e sist ganz ganz wichtig das sich so wenig wie nur irgend möglich für die tiere ändert udn sie ihre rückzugsmöglichkeiten bekommen (die man ihnen mit katzenminze oder baldrian durchaus schmackhaft machen kann). Gebt ihnen ne chance ich verstehe euch wenn ihr sagt sonst müssen sie gehen aber trefft die entscheidung nicht vorschnell. belohnt gutes verhalten öfter smal, verwöhtn die katzis ruhig mal ein bisschen, hin und wieder. asst sie spüren das sie gewollt sind und legt hand an die klos (im übermaß am besten). das ist zwar schwer aber jetzt ganz ganz wichtig

Alles gute für euch

Das ist
im grunde alles richtig, nur eines mag ich so nicht stehen lassen: baldrian ist nur für menschen beruhigend. katzen reagieren darauf ähnlich wie auf minze, es ist eher ein aufputschmittel. es fasziniert sie aber und sie werden vermutlich eher auf gegenständen liegen die nach minze riechen. den schlafplatz damit schmackhaft machen funktioniert bestimmt

oh und was du evtl probieren könntest mit den haubenklos falls du lieber welche ohne haube hättest: schau mal obs bei dir im baumarkt mörtelwannen in passender größe mit hohem rand gibt, das ist meist auch hoch genug für stehpinkler. reinspringen ist für ne gesunde katze gar kein problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 18:28
In Antwort auf stacie_11962926

Das ist
im grunde alles richtig, nur eines mag ich so nicht stehen lassen: baldrian ist nur für menschen beruhigend. katzen reagieren darauf ähnlich wie auf minze, es ist eher ein aufputschmittel. es fasziniert sie aber und sie werden vermutlich eher auf gegenständen liegen die nach minze riechen. den schlafplatz damit schmackhaft machen funktioniert bestimmt

oh und was du evtl probieren könntest mit den haubenklos falls du lieber welche ohne haube hättest: schau mal obs bei dir im baumarkt mörtelwannen in passender größe mit hohem rand gibt, das ist meist auch hoch genug für stehpinkler. reinspringen ist für ne gesunde katze gar kein problem.

*nickt*
die habe ich auch probiert, ja. nimmt er gar nicht an - bzw nur einma dann geht er nicht mehr drauf. er scheint eigentlich auf die haube zu stehen nur muss ich halt sehr darauf achten die seh rgezielt innen oft sauber zu machen. die kleine benutzt die haubenklos zudem wirklich sehr gerne und verweigert offene ganz und völlig

mittlerweiel gehen meine raus seitdem ist es überhaupt kein ding mehr. die kleine macht soange theater bis ich sie rausasse... dann kommt se sofort zurück und ich weiss: ah, nur mal eben pipi soso.... *grins*

beruhigend im sinne von "nach dem großen genuss kommt das große schlafen" - da hast du recht. es hat dem großen geholfen die kleine zu akzeptieren- lötzlich hat er sie furchtbar lieb gehabt nachdem ich dem tipp einer heilpraktikerin geflgt bin und ihren lieblingsschafpatz mit zwei tropfen baldrian gepimpt habe. da war das geschnurre und gelcke plötzlich ganz groß. vll aber auch nur ein glücksfal wer weiss. ich bin halt kein experte aber wir haben schon seit ich denken kann immer katzen.

das a und o ist halt standort , art des kos, sauberkeit und die art des streus, das ist es meistens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 18:40
In Antwort auf hettie_11960523

*nickt*
die habe ich auch probiert, ja. nimmt er gar nicht an - bzw nur einma dann geht er nicht mehr drauf. er scheint eigentlich auf die haube zu stehen nur muss ich halt sehr darauf achten die seh rgezielt innen oft sauber zu machen. die kleine benutzt die haubenklos zudem wirklich sehr gerne und verweigert offene ganz und völlig

mittlerweiel gehen meine raus seitdem ist es überhaupt kein ding mehr. die kleine macht soange theater bis ich sie rausasse... dann kommt se sofort zurück und ich weiss: ah, nur mal eben pipi soso.... *grins*

beruhigend im sinne von "nach dem großen genuss kommt das große schlafen" - da hast du recht. es hat dem großen geholfen die kleine zu akzeptieren- lötzlich hat er sie furchtbar lieb gehabt nachdem ich dem tipp einer heilpraktikerin geflgt bin und ihren lieblingsschafpatz mit zwei tropfen baldrian gepimpt habe. da war das geschnurre und gelcke plötzlich ganz groß. vll aber auch nur ein glücksfal wer weiss. ich bin halt kein experte aber wir haben schon seit ich denken kann immer katzen.

das a und o ist halt standort , art des kos, sauberkeit und die art des streus, das ist es meistens

Ach so
und wa sich heute mittga vergessen hatte:

kalyian hat auch völlig recht mit der frage wie alt sie waren als sie von de mutter weg kamen. leider hat es sich eingebürgert kitten zu früh von der mutter weg zu nehmen, bevor sie voll sozialisiert sind (also schon vor der 11 oder 12ten woche). ich halte davon ga rnichts. es ist einmal oft ein zeichen für leichtfertig gedeckte katze mit zu wenig wissen (wobei ich da nicht so schnell urteile über die besitzer, es ist nur eben einfach nciht gut im grunde und unwissen sie früher wegzugeben) oder ein zeichen für vermehrer. heisst: katzen werden gedeckt um den nachwuchs (auch "günstig" für eine "schutzgebühr") dann zu verkaufen. letzteres ist wirklich nciht besonders verantowrtungsvoll. ich bin kein zuchtfanatiker aber man muss wissen was man tut wenn man seine katze nich kastriert oder gezielt decken lässt. und im normalvfall ist es nunmal leider so das kitten zu früh weg genommen werden und nicht im wurf voll sozialisiert sind und damit auch nicht die volle zeit zum lernen im wurf und von der mutter und mit den anderen kätzchen hatten die sie wirklich brauchen.
ist das passiert, dann braucht ihr noch mehr geduld und es ist noch schieriger. ob und wie eine ältere katze noch lernt sauberer zu werden kann ich euch allerdings nciht sagen da hab ich überhaupt keine erfahrungswerte bei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 19:11
In Antwort auf janel_12350006

Hallo. Ich habe 2 wohnungskatzen beide kastriert männchen und weibchen. Und seit neuestem macht eine oder beide? Neben das klo obwohl dies täglich gesäubert wird. Streuwechsel erfolgt alle 5-7 tage. Es war auch keine veränderung ( streu futter) wenn dies nicht aufhört müssen wir sie leider weggeben da wir nachwus erwarten.

Gehen die Katzen gar nicht ins Klo rein, oder machen sie über den Rand? Wenn sie über den Rand machen. Gibt es Katzenklos die so einen Plastik Deckel haben, mit Klappe vorne. Wenn sie gar nicht ins Klo reingehen wäre es komisch. Ka 
L.G. Jojjjjjo 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kätzchen plötzlich tot, warum?
Von: peterle56
neu
16. Juni um 15:34
Kätzchen plötzlich tot, warum?
Von: daichi_18385195
neu
16. Juni um 14:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen