Home / Forum / Tiere / Katze hat Flöhe

Katze hat Flöhe

21. Februar 2007 um 10:58 Letzte Antwort: 6. März 2007 um 9:21

Hallo ihr Lieben,

ich hab ein riesiges Problem. Meine süße hat jetzt schon seit 4 Monaten Flöhe und wir werde sie einfach nicht los. Der Tierarzt hat uns was für 3 Monate gegeben, das wurde ihr einmal im Monat in den Nacken gegeben und sollte eigentlich jetzt geholfen haben. Heute sehe ich doch schon wieder einen von diesen fiesen Flöhen. Ich könnte kotzen...... heul....

Ich hab sie auch schon etliche male mit anti floh shampoo gebadet und ein Flohhalsband hat sie auch ( sie ist eine Hauskatze und bleibt nur im Haus ) Uns sie kam leider schon mit den Flöhen zu uns.

Hat jemand noch tips ich krieg die Krise!
Hab 2 kleine Kinder und ich hab so meine Bedenken wenn die Flöhe nicht bald weggehen weiß ich nicht mehr weiter!!!


Grüße

Mehr lesen

21. Februar 2007 um 14:54

Ja klar
hab ich daran gedacht! Sauge täglich und wechsle regelmäßig den Staubsaugerbeutel aus. Bin mit einem speziellen Spray durchs ganze Haus und habe alles gewaschen. Nicht nur einmal hab ja das Problem schon seit 4 Monaten. Deswegen bin ich ja so verzweifelt. Hab jetzt von der Tierärztin so ein Fogger ( so ne art spraydose die langsam irgendwelche Dämpfe abläßt und die das ganze Haus ausräuchert!!!!) Habs aber noch nicht benutzt weil man auch alles Essbarer aus dem Haus entfernen muss und selbstverständlich auch alles Lebendes ( außer die Flöhe, lol) Aber wenn alles nixs hilft dann vielleicht die Chemiekeule......???

Gefällt mir
21. Februar 2007 um 14:58

Ach ja
entwurmt ist sie auch ......

Gefällt mir
21. Februar 2007 um 21:39

Hallo trinigirl1 ...
... na herzlichen glückwunsch und mein mitleid. kenne genau diese situation ...

vergiss die mittel vom tierarzt:viel zu heftig und giftig (gerade mit kleinkindern) und langfristig nicht wirksam.

eineder bisherigen antworten ist genau richtig: flöhe verteilen sich in der ganzen wohnung, können dort sogar leben und nur dann auf das essen (die katze, dich, die kinder) springen, wenn sie hunger haben.

wir haben es damals auch mit einer chemiebombe + flohhalsband vom tierarzt versucht. und die katzen waren auch nur drin. hat aber nicht geholfen. es war zwar peinlich, aber "rent to kill" war die einzige rettung (ungezieferbeseitigung).

der herr kam mit einem sprüh-köcher und hat die ganze wohnung!!! besprüht. alle teppiche, matratzen, hinter der couch usw. natürlich sollten außerdem auch alle sachen gewaschen werden, die man waschen kann. und wir hatten glück - der einmalige besuch war ausreichend und mit den flöhen war schluss.

viele erfolg!!!

Gefällt mir
22. Februar 2007 um 13:06
In Antwort auf zita_12914904

Hallo trinigirl1 ...
... na herzlichen glückwunsch und mein mitleid. kenne genau diese situation ...

vergiss die mittel vom tierarzt:viel zu heftig und giftig (gerade mit kleinkindern) und langfristig nicht wirksam.

eineder bisherigen antworten ist genau richtig: flöhe verteilen sich in der ganzen wohnung, können dort sogar leben und nur dann auf das essen (die katze, dich, die kinder) springen, wenn sie hunger haben.

wir haben es damals auch mit einer chemiebombe + flohhalsband vom tierarzt versucht. und die katzen waren auch nur drin. hat aber nicht geholfen. es war zwar peinlich, aber "rent to kill" war die einzige rettung (ungezieferbeseitigung).

der herr kam mit einem sprüh-köcher und hat die ganze wohnung!!! besprüht. alle teppiche, matratzen, hinter der couch usw. natürlich sollten außerdem auch alle sachen gewaschen werden, die man waschen kann. und wir hatten glück - der einmalige besuch war ausreichend und mit den flöhen war schluss.

viele erfolg!!!

Hallo shira43
danke auch für deine Antwort. Was hat dich denn der Spass gekostet?

bis bald
trinigirl1

Gefällt mir
24. Februar 2007 um 9:33
In Antwort auf huo_12267236

Hallo shira43
danke auch für deine Antwort. Was hat dich denn der Spass gekostet?

bis bald
trinigirl1

Hallo trinigirl1 ...
... das kann ich dir leider nicht mehr beantworten.

die aktion ist (glücklicherweise) schon mindestens 15 jahre her und ich müsste eher tippen, als dass ich dir eine verlässliche zahl sagen kann.

wichti gan der stellen vielleicht noch: das geld für die gift-bombe vom tierarzt (obwohl es von ihm sicher gut gemeint war) hätten wi uns sparen können. über diesen kauf haben wir uns im nachhinin dann sehr geärgert.

mit der suche im internet oder einem anruf bei einem solchen kammerjäger wirst du frage aber sicher schnell klären können.

und so wie sich das anhört, wird dir wohl kaum eine andere wahl bleiben.

viele erfolg!!!

Gefällt mir
6. März 2007 um 9:21

Umgebungs-Spray ist wichtig!
Hallöchen!

Die Viecher sind wirklich sehr hartnäckig!

Mein Kater leidet leider sogar (wahrscheinlich...) an einer Flohbiss-Allergie. Das heißt, wenn er nur einen einzigen Floh hat, bekommt er schlimme Hauterscheinungen am ganzen Körper!

Gerade gestern war ich wieder mit ihm beim Arzt. Er bekommt dann Cortison, Antibiotikum und vorsorglich Advantage (das ist das Mittel, was deiner Mieze wahrscheinlich auch in den Nacken geträufelt wurde...).

Ganz WICHTIG:

Du musst unbedingt alle Schlafplätze etc. mit Umgebungsspray (gibt es auch in speziellen Futtergeschäften wie "Futterhaus", "Fressnapf" o.ä.) einsprühen, damit die Eier sich nicht entwickeln können. Dann kannst Du nämlich deine Katze so oft entflohen, wie Du willst - durch den Schlafplatz bekommt sie immer wieder Nachschub!

Viel Erfolg - wird schon schiefgehen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers