Forum / Tiere

Katze

5. April um 13:40 Letzte Antwort: 5. April um 13:50

Hallo alle!
Ich habe eine Frage zu meiner Hauskatze.

Meine liebe Katze ist nun fast 9 Jahre alt und hat seit Beginn ihres Lebens mit Darm/Bauchproblemen zu kämpfen. Das bedeutet das sie öfters erbricht und Durchfall hat. Wir geben ihr auch nur Trockenfutter, da Nassfutter nochmals alles verschlimmert. Auch waren wir bereits des öfteren beim Tierarzt und haben alles untersucht. Sie ist nicht eine kranke Katze, also ihre Blutwerte und alle anderen untersuchten Werte sind total in Ordnung. Auch isst sie immer fleißig und zeigt keine Anzeichen einer Krankheit. Unsere Vermutung, und auch dievom Tierarzt, ist, dass sie mit Veränderungen nicht gut klarkommt (wir haben vor einem Jahr Nachwuchs bekommen).

Normalerweise bekommen wir ihren Durchfall nach einen Tag wieder in Ordnung aber nun hat sie es schon seit 4 Tagen und es ist immer noch gleich schlimm. WIr haben vom Tierarzt Antibiotikum bekommen, damit es besser wird. Auch ein Pulver, um die Darmflora zu stärken und noch eine Paste gegen Durchfall.
Nur wollen wir uns jetzt für ihren nächsten Durchfall vorberieten bzw. in verhindern oder eindämmen. Wir haben gegooglet und sind auf die Bachblüten getosen, die wir ihr geben könnten. Hat jemand Erfahrungen damit? Oder andere Vorschläge, was wir ihr geben können?

Mehr lesen

5. April um 13:50

Wirken entspannend und beruhigen, wenn sie n Streß Problem hat kann es lindern.
Bei nem Hund würde ich zusätzlich mal das barfen versuchen und da verschiedenes Fleisch Pferd war da recht oft gut bei Hunden mit vielen Unverträglichkeiten zum barfen bei Katzen gibt's auch jede Menge um sich einzulesen.
Durch die bessere Abstimmung und den Verzicht auf füllstoffe wird zudem mehr Futter verwertet und weniger ausgeschieden.
Aber bitte nich wild drauf los erst gründlich einlesen

Gefällt mir