Home / Forum / Tiere / Katze die Angst nehmen!?

Katze die Angst nehmen!?

19. Januar 2008 um 0:06 Letzte Antwort: 24. Januar 2008 um 2:17

Hallo,

ich habe eine ca 3 Jahre alte Katze bei der ich schon ne Weile versuche sie rauszulassen, leider bisher ohne Erfolg, weil sie draussen zu ängstlich ist und gleich wieder rein will.
Hat jemand von euch Erfahrung mit ängstlichen Katzen und kann mir nen Tipp gebe wie ich ihr vielleicht die Angst nehmen kann?


Christian

P.S.: Ich habe die Katze als einjährige zusammen mit einem älteren Kater (der gerne rausgeht und auch keine Angst hat) aus dem Tierheim geholt. Anfangs hat sie sich nur versteckt und lies auch keinen an sich ran. Mit viel Geduld ist sie zu einer sehr anhänglichen Katze geworden. Nur vor Fremden und der Freiheit hat sie noch große Angst.

Mehr lesen

19. Januar 2008 um 22:20

Hi
find ich toll, dass du gleich 2 katzenkumpel aus dem tierheim genommen hast!

ich würde dir raten, lass ihm einfach zeit! setz dich raus in den garten und lies ein buch etc und lass einfach die tür offen, so dass er selbst entscheiden kann, wann und ob er überhaupt raus möchte! habt ihr denn eine katzenklappe, wo die katzen auch immer rein können, oder muss er schon mal länger vorder tür warten, bis er wieder rein darf?
lg

Gefällt mir
20. Januar 2008 um 1:11
In Antwort auf giedre_12108241

Hi
find ich toll, dass du gleich 2 katzenkumpel aus dem tierheim genommen hast!

ich würde dir raten, lass ihm einfach zeit! setz dich raus in den garten und lies ein buch etc und lass einfach die tür offen, so dass er selbst entscheiden kann, wann und ob er überhaupt raus möchte! habt ihr denn eine katzenklappe, wo die katzen auch immer rein können, oder muss er schon mal länger vorder tür warten, bis er wieder rein darf?
lg

Hi!

Danke für den Tipp, habe ich auch letzten Sommer versucht. Sie ist dann auch mit rausgekommen nur beim ersten Geräusch war sie dann auch wieder weg. Ich schaffe es auch täglich sie rauszulocken, dann steht sie erstmal mit zitterndem Schwanz auf der Treppe, mit streicheln und gutem Zureden kommt geht sie auch weiter. Sobald ich sie allein lasse oder sie hört etwas ungewöhnliches ist sie gleich wieder drinnen.
Irgendwie müsste ich ihr doch zeigen können, dass sie sich da draussen nicht fürchten muss!

Ja, ne Katzenklappe haben wir aber leider nur an der Wohnungstür, nicht an der Haustür. Für den Kater ist das kein Problem der legt sich hin und wartet geduldig bis er reingelassen wird.

Gefällt mir
20. Januar 2008 um 18:03
In Antwort auf wil_11982251

Hi!

Danke für den Tipp, habe ich auch letzten Sommer versucht. Sie ist dann auch mit rausgekommen nur beim ersten Geräusch war sie dann auch wieder weg. Ich schaffe es auch täglich sie rauszulocken, dann steht sie erstmal mit zitterndem Schwanz auf der Treppe, mit streicheln und gutem Zureden kommt geht sie auch weiter. Sobald ich sie allein lasse oder sie hört etwas ungewöhnliches ist sie gleich wieder drinnen.
Irgendwie müsste ich ihr doch zeigen können, dass sie sich da draussen nicht fürchten muss!

Ja, ne Katzenklappe haben wir aber leider nur an der Wohnungstür, nicht an der Haustür. Für den Kater ist das kein Problem der legt sich hin und wartet geduldig bis er reingelassen wird.

Hi
vielleicht hat dann deine katze auch angst, dass wenn sie einmal draußen ist, so schnell nicht wieder reinkommt?

kannst du vielleicht mit deiner anderen katze draußen ein bisschen spielen - vielleicht geht sie dann vor lauter neugierde auch raus und spielt auch mit - irgendwann ist vielleicht auch der entdeckungstrieb ausgeprägter als der angsttrieb und dann wirds klappen!

mach dir da drüber nicht so viele geadanken!
lg

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 1:07
In Antwort auf giedre_12108241

Hi
vielleicht hat dann deine katze auch angst, dass wenn sie einmal draußen ist, so schnell nicht wieder reinkommt?

kannst du vielleicht mit deiner anderen katze draußen ein bisschen spielen - vielleicht geht sie dann vor lauter neugierde auch raus und spielt auch mit - irgendwann ist vielleicht auch der entdeckungstrieb ausgeprägter als der angsttrieb und dann wirds klappen!

mach dir da drüber nicht so viele geadanken!
lg

Hi
Ok, danke für die Tipps!
Ich glaub ich brauch einfach noch etwas mehr Geduld.

Gefällt mir
24. Januar 2008 um 2:17
In Antwort auf wil_11982251

Hi
Ok, danke für die Tipps!
Ich glaub ich brauch einfach noch etwas mehr Geduld.

Feliway
Hallöchen,

Ich denke auch, dass das eine Geduldssache ist.

Hast du schon mal Feliway ausprobiert? Das fördert das Wohlbefinden der Katze, indem sie dran schnuppert.
Ansonsten wären Bachblüten (Mischung, keine Globuli) noch eine Option. Meine Katzen haben auch mal eine Bachblütenmischung bekommen, da sie Angst vor Fremden und teils sogar vor Mitbewohnern hatten.. hat super geholfen. Die Große begrüßt unseren Besuch mittlerweile und die Kleine halt sich noch etwas zurück aber hat keine Angst mehr.

Grüßle

Gefällt mir