Home / Forum / Tiere / Katze bringt ständig lebende Mäuse heim

Katze bringt ständig lebende Mäuse heim

3. Dezember 2007 um 12:20 Letzte Antwort: 3. Dezember 2007 um 16:23

Hallo zusammen,

hoffentlich weiß jemand von Euch Rat:
Meine Katze hält sich mittlerweile selbst einen Privatzoo. Kaum habe ich eine Maus wieder eingefangen und nach draussen in die Freiheit entlassen, schleppt sie das nächste Opfer an und läßt es in der Wohnung frei.
Von Mäusedreck und angeknabberten Sachen muss ich gar nicht erst anfangen zu berichten.
Ich weiß ja, daß sie es mit mir nur gut meint mit diesen zweifelhaften Geschenken, aber mir wird das langsam zuviel. Was tut Ihr gegen unerwünschten Mäusebesuch ? Lebendfallen aufstellen ? Wenn ja, mit welchem Köder ?
Oder kann man das meiner Süßen irgendwie abgewöhnen ?

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Eine Mausgeplagte

Mehr lesen

3. Dezember 2007 um 15:05

Leider geht es bei mir nicht...
....ich bin den ganzen Tag berufstätig und meine
Kleine soll schon die Freiheit haben, ein-und auszugehen, was sie auch wirklich tut. Die Klappe geht ständig.
Ich muß ganz ehrlich auch sagen, daß das Mausproblem erst so überhand genommen hat, seit ich meinen lieben Kater habe einschläfern lassen.
Zu zweit hatten sie die Mäuse unter Kontrolle...

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 15:44
In Antwort auf kathy_12657816

Leider geht es bei mir nicht...
....ich bin den ganzen Tag berufstätig und meine
Kleine soll schon die Freiheit haben, ein-und auszugehen, was sie auch wirklich tut. Die Klappe geht ständig.
Ich muß ganz ehrlich auch sagen, daß das Mausproblem erst so überhand genommen hat, seit ich meinen lieben Kater habe einschläfern lassen.
Zu zweit hatten sie die Mäuse unter Kontrolle...

Hallo
das klingt für mich eher nach Suche nach Spielzeug als nach einem Geschenk für dich.
Kannst du der Kleinen nicht wieder eine zweite Katze ins Haus holen, ich glaube fast sie hat einfach nur Langweile.

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 16:23
In Antwort auf mieze1982

Hallo
das klingt für mich eher nach Suche nach Spielzeug als nach einem Geschenk für dich.
Kannst du der Kleinen nicht wieder eine zweite Katze ins Haus holen, ich glaube fast sie hat einfach nur Langweile.

Bin so hin und hergerissen...
...weil sie andere Katzen haßt. Sie kann da ein richtiges Biest sein. Wir lebten früher in einem Haus mit insgesamt 6 Katzen und die anderen 4 (Mädels)hat sie immer vermöbelt.
Unseren Kater hat sie heiß und innig geliebt- er war unser erster und sie kam später dazu ganz klein.
Aber vielleicht werde ich es tatsächlich irgendwann wieder mit eienm Kater aus dem Tierheim versuchen.
Mein kleiner ist erst seit 5 Wochen tot und noch bin ich noch nicht bereit.
Ich hab nur Angst, daß ich das Tierchen dann wieder ins Tierheim zurückbringen müßte, wenn es nicht klappt.
Bis dahin werd ich es wohl mal mit Lebendfallen probieren müssen.

Gefällt mir