Home / Forum / Tiere / Katze aus Schlafzimmer sperren wegen baby?

Katze aus Schlafzimmer sperren wegen baby?

11. Oktober 2007 um 14:24 Letzte Antwort: 12. Oktober 2007 um 13:08

Halllöchen,

mein Problem ist das ich die nächsten tage Mama werde. Ich habe eine Katze die eigentlich schon immer bei uns mit im Schlafzimmer schläft. Nun haben wir seit über 10 wochen die Mieze aus dem Schlafzimmer ausgesperrt und am Anfang ging das super und ich war richtigg happy. Aber seit ner weile geht es gar nicht mehr und wird immer schlimmer, sie schreit nun fast stündlich. Ich verstehe sie ja, sie will rein zu uns, aber das baby soll halt die erste Zeit bei uns mit schlafen und ich denke meine Katze würde sich dann mit in die Wiege legen, das versucht sie ja jetzt schon. Will halt ungern das das Baby gleich von Anfang an allein imKiZi schlafen muß. Aber so wie jetzt gehts eben auch nicht, ist ja auch nicht gut für die Katze und ich will sie ja auch eigentlich nicht so ärgern, sie tut mir ja leid die Kleine. Ich weiß nun nicht so recht weiter, was ich machen soll mit Katze und Baby.
Habt ihr einen Tipp oder hatte wer ein ähnliches Problem? Es gibt ja genug mit Katze und Baby und es scheint ja überall gut zu klappen.
Wäre echt froh über paar Antworten.

LG

Mehr lesen

11. Oktober 2007 um 15:47

Hi angelchild.
Ich kann dich echt verstehen! Aber leider kann ich dir keine Lösung verraten

Wir haben selber auch zwei Katzen und ich sehe dann (wenn ich irgendwann mal schwanger bin ) auch ein Problem auf mich zukommen: Katzen schlafen zwar nicht in unserem Schlafzimmer, haben aber ein Zimmer (mit Katzenklappe), wo die Klos drinstehen und sie sich auch sonst nachts und tagsüber, wenn keiner daheim ist, aufhalten. Und dies ist leider das einzige Zimmer, dass dann in hoffentlich absehbarer Zeit Kinderzimmer werden kann!

Wie ich die Katzen dann da rausbekommen soll ist mir auch noch ein Rätsel, also haben wir ein ähnliches Problem, nur das meins noch nicht aktuell ist!

Ich hoffe du findest einen Weg und ich werde mal sehen, ob die hier (hoffentlich) geposteten Ratschläge dann auch auf unsere Situation anwendbar sind....

Auf jeden Fall wünsch ich dir eine schöne Geburt und ganz viel Spaß mit deinem Baby!!

Gefällt mir
11. Oktober 2007 um 22:15

Und
wenn Miez nun einfach schnurrend mit Baby in der Wiege liegt? Ich meine - wenn es Euch nicht stört, dass die Katze bei Euch schläft - Euren Zwerg wirds garantiert auch nicht stören. Als meine Kurze geboren wurde, durften alle Miezen mit zu ihr ins Zimmer und je weniger ich mir nen Kopf gemacht habe, umso uninteressanter war das Baby für die Katzen. Meine älteste Katze Fuffuff hat immer bei ihr im Bett geschlafen - das tut sie heute noch - und ich bin ziemlich sicher, dass die schnurrende, warme, weiche Katze wesentlich dazu beigetragen hat, dass ich ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Baby hatte. Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir
12. Oktober 2007 um 10:43

Meine Erfahrung....
mit Katzen und Babys ist folgende:
Ich zog kurz nach der Geburt des Jüngsten meiner Bekannten zu ihr (mit meinen 3 Katzen), um ihr unter die Arme zu greifen. Die Katzen konnten in der ganzen Wohnung ungehindert umher spazieren. Meine einer Kater Pepe ( damals so ca. 1/2 Jahr alt ) hatte die Wiege so gerne, dass ihn auch nicht störte, dass ein zweiter Erdenbürger mit drin lag. Anfangs hatte ich die Befürchtung, dass er dem Kind zu nahe kommen könnte, da er sich gerne auf Personen gelegt hat. Das war aber überhaupt nicht der Fall. Die beiden haben sich den Platz einfach gut geteilt, er hat sich immer neben ihn gelegt. Und wenn ich ihn aus der Wiege genommen hatte, dauerte es keine Minute und er lag wieder bei ihm.
Du siehst also, dass es eigentlich keinerlei Probleme geben sollte. Es sei denn, dein Kind entwickelt eine Allergie gegen Tiere - wovon hier jetzt mal keiner ausgeht!
Also, hab nicht so viel Panik.
Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir
12. Oktober 2007 um 11:02

Moskitonetz
Hallo,

also bei mir klappt dieser Trick ganz gut:

Ich habe über das Kinderbettchen ein Moskitonetz gehängt(und einbisschen verschönert, so mit Schmetterlingen und Blumen). Das hält meine beiden Katzen prima vom Kinderbettchen weg, denn ich möchte meine Mizis auch nicht im gleichen Bett wie mein Baby liegen lassen, die haben schon tagsüber genug Kontakt zum Kind.
Trotzdem könne sie bei uns im Zimmer schlafen.

Liebe Grüße und viel Spaß mit eurem Baby.

Tiggerblume

Gefällt mir
12. Oktober 2007 um 13:08

Danke...
für Eure Antworten und Tipps.
Habe eigentlich am meisten Angst davor das mein Kind ne Allergie entwickelt. Mein Mann hat nämlich auch ne Tierhaarallergie und wir mußten schon unser Kaninchen deswegen abgeben da er keine Luft mehr bekommen hat. Bei der Katze ist es zum Glück nur wenn er mit Ihr schmust. Und es wäre echt furchtbar wenn unser Kind ne Allergie bekäme und die Katze dann weg müßte. Andererseits heißt es ja auch das Kontakt mit Tieren Allergien verhindert, aber eben gerade dadurch können ja auch welche entstehe. Mir gehts ja auch hauptsächlich um die erste Zeit wo das Baby noch sehr klein ist, später dann kann die Katze ruhig beim Kind schlafen.
Also ich denk nämlich schon das sie ruck zuck mit im Bettchen liegen wird. Und Nachts wenn ich schlafe ist mir das nicht so recht. Am Tag wirds eh anders wenn die Wiege auch im Wohnzimmer steht, denn da ist meine Katze ja auch. Werd das mit dem Netz mal probieren, allerdings macht sowas meine Mieze erstrecht neugierig. Naja ich werds einfach versuchen.
Hoffe ja das meine Sorgen umsonst sind und meine Mieze eh kein Interesse am Baby haben wird, was ja das Beste wäre.

Danke nochmal.

LG

Gefällt mir