Home / Forum / Tiere / Kätzchen plötzlich tot, warum?

Kätzchen plötzlich tot, warum?

16. Juni um 15:34

Hallo liebe Gruppe,ich hab hier Mal ein bisschen gelesen und dachte mir vielleicht könnte es etwas bewirken wenn ich mich austausche mit Menschen die so etwas ähnliches erlebt haben, denn meine Trauer ist so groß daß ich gar nicht mehr weiter weiß 😭😭😭😭😭
Zu meiner Geschichte.....
Vor 2 Jahren wurfen wur stolze Besitzer eines 8 Wochen alten Kätzchen Namens Peterle ☺️es wurde uns gesagt es ist ein kater und wir hatten ihn schon Peterle getauft...nach einiger Zeit habe ich jedoch gemerkt das es ein weibchen ist-doch dann hörte sie schon auf den namen😊naja ....is ja kein Weltuntergang.....
aber nun zu meinem Problem: angefangen hat das ganze vor ca 3 Wochen. 
Meine Tochter rief mich an das Peterle die zunge ein wenig aus dem Mund hängt. Wo ich nach Hause gekommen bin kam mir dann die Katze eigen vor ...machte atemgeräusche (leichtes röcheln) und war von der einen Minute zur anderen richtig apathisch...ich packte ihn gleich zusammen und fuhr zum TA. Der sagte mir er hätte eine Kehlkopfentzündung und gab ihm ein Schmerzmittel. Danach ging es ihm auch wieder besser und ich dachte mir nichts weiter....dich am nächsten Tag das selbe ....zunge hing immer noch ein wenig heraus und die katze war wieder apathisch...gleich wieder zum TA . Der hatte ihn dann stationär aufgenommen und sagte mir das er keine Kehlkopfentzündung hat sondern Wasser in der Lunge. Er behielt ihn zum entwässern und gab ihm eine Infusion. Am nächsten Tag rief er mich an, sagte es ginge Peterle besser. Er habe ihm auch Blut abgenommen und er hat erhöhte Leberwerte....das restliche Blutbild größtenteils unauffällig und die zunge....die war laut TA gelähmt und auch er wusste keine Antwort darauf...ich sollte ihm eine spezielle leberdiät geben und ein Fläschchen wo viel Taurin und andere aufbauende Zutaten darin waren geben ( zumal mein Kätzchen von Anfang an nur rohes Fleisch aß. Alles so gemacht aber irgendwie war die Katze anders...der Gang war wackelig und sie hatte soooo Durst wie nie zuvor. Am nächsten Tag dann wieder das gleiche, die Katze war so tief am schlafen das sie nichts um sie wahrnahm. Ich hatte sie dann richtig wach gerüttelt und als sie aufstand zog si die Hinterbeine nach....da dachte ich: "jetzt wird sie bestimmt eingeschläfert 😭" weinend bin ich wieder zum TA und dachte an ein leberversagen....der TA gab sofort Vitamin c und eine Infusion....wieder über die Nacht stationär. Am nächsten Tag konnte ich ihn dann wieder holen 🥰 es ging ihm eigentlich wieder ganz gut. Es wurde mir angeraten in eine spezielle Tierklinik zu fahren um ein MRT zu machen. Gesagt getan. Der jeweilige Arzt meinte CT oder MRT braucht es nicht, sie glauben an eine Vergiftung. Nun gut...Katze blieb wieder eine nacht, bekahm ein Antidot und einen 24std. Dauertropf. Am nächsten Tag wollte ich ihn voller Vorfreude holen....leider...ich musste ihn weiter fort lassen zumal sich sein Zustand wieder verschlechtert hat. Der hämatokrit war am sinken und auch die zunge war noch taub. Es wurde gesagt er muss eine Woche bleiben, bekommt Cortison und Antibiotika....es brach mir das Herz 😭😭😭😭 dann die Erlösung, es ging ihm wieder gut. Das schlechte, keiner weiß was er hat. Röntgen war ok und auch wurde in den Mund bis in den Schlund geschaut ...alles ok....mir war es derzeit egal, Hauptsache es passte wieder alles.... wegen der Zunge meinte der TA das das wieder in der nächsten Zeit zurück gehen sollte.... überglücklich fuhr ich mit ihm nach Hause 🥰🥰🥰🥰Zuhause flitzte er wieder im garten herum, fraß ausreichend, spielte und war anhänglich wie immer. Ich sagte noch zu meinem Sohn, jetzt ist er Gott sei Dank wieder übern berg🙏🙏. Und nun vorgestern....am morgen alles normal...hatte gespielt, war aufmerksam kein Anzeichen von irgendwas. Die Kinder gingen zur Schule und ich machte den Haushalt. Um ca 7.00 ist Peterle nach draußen. Um 9.15 Uhr ging ich dann in den Garten und da lag er😭😭😭😭😭😭😭😭ich sah sofort das er tot ist. Augen waren halb geöffnet und die zunge hing heraus.....ich versteh das nicht. Was ist passiert? Würde was übersehen? Obduzieren wollte ich ihn nicht lassen. Ich könnte schreien und weinen zugleich und kann an nichts anderes mehr denken...er fehlt mir so😭😭😭😭😭😭
hat von euch auch schon jemand sowas ähnliches erlebt. Lg danke
 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Kätzchen plötzlich tot, warum?
Von: daichi_18385195
neu
16. Juni um 14:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam