Home / Forum / Tiere / Kätzchen hat entzündetes Auge

Kätzchen hat entzündetes Auge

25. Dezember 2011 um 16:09

Hallo,

unsere kleine Maus ist gerade mal eine Woche bei uns. Sie hatte bereits Katzenschnupfen (sie ist 13 Wochen Alt und ist von einem Wurf von meiner kleinen Schwester) sie wurde gespritzt naja ich kenn mich damit net aus den früheren Tierarzt hatte ich Angerufen es war Antibiotika. Tja und seit 4 Tagen versuche ich das Auge mit einer Salbe zu behandeln und das meist 3 mal am Tag, am anfang sah es aus als würde es wider werden, gestern dann war es wie zugeschwollen als würden die Schleimhäute übers Auge gehen sieht eigenartig aus...und heut sieht es wieder ganz annehmbar aus zwar net gut aber besser als gestern... ist das norma???? Eine geschwisterchen von ihr musste bereits eingeschläfert werden weil es blind wurde jetzt hab ich Angst das mit ihr auch was ist...es ist übrigens nur ein Auge das andere ist sehr gut...sie frisst gut und hat immer lust zum spielen....mmmh der Tierarzt meinte nur das bei katzenschnupfen net so viel hilft außer das man se einfach nochmal spritzt..... ich leg ihr nachts immer eine Wärmflasche ins Körbchen, seitdem liegt sie da auch gerne drin davor wollte se immer nacht unter der decke an mein Bauch kuscheln was für mich komisch war....ich konnte nimmer so gut schlafen hatte immer angst sie zu erdrücken... naja ic hweis einfach net weiter was ich ihr noch gutes zun könne....Was würdet ihr den machen????

LG Shouna

Mehr lesen

25. Dezember 2011 um 16:46

Also, vorneweg:
um dir diese angst zu nehmen, eine blinde katze muss man nicht einschläfern. es erfordert vermutlich etwas rücksicht was zb das schließen von türen angeht aber katzen haben gute ohren und nasen, sofern sie ihre feste umgebung hat in der sich selten etwas ändert und in der sie sich auskennt kann eine blinde oder einäugige katze prima alt werden. jagen und spielen könnte ein problem sein, aber sich selbst ihre nahrung erjagen muss sie bei dir ja nicht^^
blinde katzen werden auch von anderen, sehenden idr voll akzeptiert.

katzen haben ein 2. augenlied, die sog nickhaut. damit halten sie ihre augen feucht (anders als menschen müssen sie dafür nicht blinzeln, blinzeln ist für katzen kommunikation). diese haut ist weißlich und durchsichtig. gib mal "katze nickhaut" in der googlesuche ein, dann siehst du schon ob es das ist was du gesehen hast^^
wenn sie eingefallen ist (nahe der nase ein weißes dreieck im auge) kann das ein anzeichen für eine infektion sein.
und ja, dass die nickhaut zu sehen ist ist bei katzenschnupfen oft so. tierärzte haben salben oder tropfen die die entzündung bekämpfen sollen, falls du eine davon hast sehr gut. wenn nicht, besorg dir eine und falls der ta das auge noch nicht gesehen hat würde ich es ihm zeigen. er wird vermutlich katzenschnupfen sagen und dir ne salbe geben, aber sicher ist sicher... nicht dass er sich mit seinem geschwächten immunsystem noch was anderes eingefangen hat.
wenn du ihr die augen auswischst achte darauf dass du kein fusselndes tuch und keine kamille verwendest.

wärme ist ne super idee. soweit ich weiß ist wärme für katzenschnupfenpatienten ne tolle sache.
es gibt ein ding das nennt sich snuggle safe, ist ein kleines heizkissen das wärme bis zu 10 stunden hält und beißfest ist. lieben auch gesunde katzen sehr^^ vllt ist das ne alternative wenn die wärmflasche zu schnell wärme verliert.


sprich mit deinem ta über ne impfung gegen katzenschnupfen wenn sie wieder gesund ist. obd as sinnvoll ist oder nicht weiß ich nicht (generell ist es das immer. aber bei einer grad gesundeten katze oder einer die evtl chronisch krank ist weiß ichs nicht.. ob die impfung an sich ne gefahr darstellt bzw ob ne impfung die abwehr gegen etwas chronisches stärken kann)

ob und welche behandlungsalternativen gegen katzenschnupfen es gibt weiß ich leider nicht. ich hatte mal nen katzenschnupfenkater, der sprach auf die antibiotika und die salbe vom tierarzt (hatte auch son triefauge) sehr gut an.

ich würd drafu achten dass er immer gut isst und trinkt. möglichst kein trockenfutter sondern reines nassfutter (trockenfutter entzieht dem körper wasser, wer mal son ding in wasser gelegt hat weiß auch wieviel das ist..) und solang er spielt ist er selbst denke ich der ansicht dass es ihm noch gut geht. eine katze die sich für krank befunden hat liegt in der ecke und verkriecht sich.


falls du mit dem gedanken spielst der kleinen nen kollegen zu schenken-was ne gute idee wär-würd ich damit auf jeden fall warten bis sie gesund ist. damit sie einen neuankömmling nicht anstecken kann und weil sie mit ihrem geschwächten immunsystem fremden erregern vllt wenig entgegenzusetzen hat.

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 13:35

Danke,
echt schwierig ..... ich bin voll ein wenig zu ängstlich.... am Anfang hatte ich sie ja schon bereut und jetzt wird sie behandelt als wäre sie mein Baby..... Das mir die Milch nicht einschießt ist ein wunder aber so geht es wohl jedem der ein Welpen oder ein Babxkätzchen hat... Heute Nacht hat sie bei uns im Bett wieder sclafen wollen, hab sie auch gelassen.....aber wenn mein Mann vom ausland wieder kommt wird er wohl nen Vogel bekommen....für ihn ist jedes Tier dreckig....und ihr Atem sei voll Bakterien und sie würden uns mit Krankheiten anstecken....der kriegt sich schon wieder ein .....

Das mit dem Spielkammeraden wäre cool aber mehr als eine kann ich ir net leisten.... Tierarzt kosten sind echt der Hammer....wegen Futter und und und und das wäre net so schlimm und geht nicht sooooo ins Geld....vorallem die kleine Maus kakt was weg das ist echt unglaublich und meine Wohnung stinkt ein wenig nach Katzenklo obwohl ich jeden Tag eins bis zwei mal sauber mach und die Wohnung täglich wisch....das klo steh jetzt gerade in unserem Gästeklo aber die tür steh ja immer offen und dann stinkts da raus... Ich hatte mich immer beschwert wenn ich bei meiner Mama übernachtet hatte weil es da immer so stinkt ich dachte die machen das net gescheit sauber aber jetzt weiß ic s besser da kann man wohl ncihts machen und solange sie nassfutter bekommmt wird das nichts mit dem Geruch

Eigentlich hatte ich mir gut überlegt ne katze anzuschaffen oder net....aber mein Plan war eigentlich das die MIetze einfach mal übers WE mit meiner Schwester hierherkommt und wir testen ob ich das kann .... aber wahscheinlich hätte ich mich dann sofort dagegen entschieden....so muss ich jetzt mit ihr....sie gehört ja schließlich meiner 9jährigen Tochter aber ich muss auch mit ihr spielen usw....ich hätte lieber ein Hund aber das ist noch mehr aufwand desegen käm das auch nicht für mich in frage....ich bin halt eher ein Hundefreund aber das käm für mein Mann auf keinen Fall in Frage die Stinken ja auch ....hihihi naja mal schauen was los ist wenn er erstmal da ist...dann müssen die sich auch aneinander gewöhnen....Ich hätte gern auf ihn gewartet aber die haben ja die Mietzen jetzt abgegeben......

LG Shouna...

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 14:16
In Antwort auf shouna6

Danke,
echt schwierig ..... ich bin voll ein wenig zu ängstlich.... am Anfang hatte ich sie ja schon bereut und jetzt wird sie behandelt als wäre sie mein Baby..... Das mir die Milch nicht einschießt ist ein wunder aber so geht es wohl jedem der ein Welpen oder ein Babxkätzchen hat... Heute Nacht hat sie bei uns im Bett wieder sclafen wollen, hab sie auch gelassen.....aber wenn mein Mann vom ausland wieder kommt wird er wohl nen Vogel bekommen....für ihn ist jedes Tier dreckig....und ihr Atem sei voll Bakterien und sie würden uns mit Krankheiten anstecken....der kriegt sich schon wieder ein .....

Das mit dem Spielkammeraden wäre cool aber mehr als eine kann ich ir net leisten.... Tierarzt kosten sind echt der Hammer....wegen Futter und und und und das wäre net so schlimm und geht nicht sooooo ins Geld....vorallem die kleine Maus kakt was weg das ist echt unglaublich und meine Wohnung stinkt ein wenig nach Katzenklo obwohl ich jeden Tag eins bis zwei mal sauber mach und die Wohnung täglich wisch....das klo steh jetzt gerade in unserem Gästeklo aber die tür steh ja immer offen und dann stinkts da raus... Ich hatte mich immer beschwert wenn ich bei meiner Mama übernachtet hatte weil es da immer so stinkt ich dachte die machen das net gescheit sauber aber jetzt weiß ic s besser da kann man wohl ncihts machen und solange sie nassfutter bekommmt wird das nichts mit dem Geruch

Eigentlich hatte ich mir gut überlegt ne katze anzuschaffen oder net....aber mein Plan war eigentlich das die MIetze einfach mal übers WE mit meiner Schwester hierherkommt und wir testen ob ich das kann .... aber wahscheinlich hätte ich mich dann sofort dagegen entschieden....so muss ich jetzt mit ihr....sie gehört ja schließlich meiner 9jährigen Tochter aber ich muss auch mit ihr spielen usw....ich hätte lieber ein Hund aber das ist noch mehr aufwand desegen käm das auch nicht für mich in frage....ich bin halt eher ein Hundefreund aber das käm für mein Mann auf keinen Fall in Frage die Stinken ja auch ....hihihi naja mal schauen was los ist wenn er erstmal da ist...dann müssen die sich auch aneinander gewöhnen....Ich hätte gern auf ihn gewartet aber die haben ja die Mietzen jetzt abgegeben......

LG Shouna...

Hm...
ichm uss das leider sagen. ne 2. katze sollte so bald es geht dazu, denn katzen, vor allem katzenkinder, vereinsamen. ein mensch lebt ja auch nciht gern allein unter elefanten, mit denen kann man einfach nciht richtig reden. katzen geht es genauso.
man kann katzen versichern. es gibt op-versicherungen und einige die mehr als nur op's umfassen.. da kenn ich mich aber nicht soo gut aus. google oder ein beratungsgespäch helfen sicher weiter
ansonsten würde ich dir raten ne art katzenkonto anzulegen und dort monatlich ein paar euro draufzutun. und da geht man dann nur beim ta-besuch dran.

was das katzenklo angeht hab ich vllt nen tipp für dich^^
generell 2mal am tag reinigen, einmal abends und einmal morgens. wenn man sich das einmal angewöhnt hat geht das ganz gut.
klumpstreu verwenden, kein hygienestreu. man bekommt klumpen einfach besser aus dem ding raus.
je schlechter das futter desto mehr stinkts im klo. naja und falls du eine hast die nciht richtig vergräbt, da kann man dann nix machen^^ ich hab hier so einen kandidaten...
am geruchsneutralsten ist barfen (das ist der fachbegriff für "selber kochen", also frischfleisch mit was bei. das "was bei" istw ichtig, da im fleisch nicht alles drin ist was die miez braucht.

da du geld angeführt hast denke ich mal dass du auch beim futter aufs geld achten musst... schau mal bei lidl nach opticat oder bei aldi nach lux(nord) oder shah(süd). bei shah und opticat musst du aufpassen, da nicht alle sorten. schau nach getreide- und zuckerfrei in der zusammensetzung. letzteres ist die "die-katze-frisst-nur-noch-das-hier"-droge der hersteller, ersteres einfach billiger als fleisch. dumemrweise für katzen unverdaulich.
kostenpunkt von lux und opticat pro dose ca 50cent. shah, keine ahnung, bin aldi nord^^
finger weg von felix, whiskas und co. das ist zwar teuer aber nicht hochwertig... da bezahlt man diese (zugegebermaßen niedliche) silberne katze im fernsehen mit.
falls es teuer sein darf schau bei sandras-tieroase.de rein. da gibts nur hochwertiges (unterscheidet sich von lidl- und aldifutter insofern als dass da weniger "tierische nebenprodukte (=der abfall der eig zu gar nichts gut ist) drin sind)

ich hab meine 2 aus dem tierheim, sie bekamen anfangs das schundnassfutter aus dem supermarkt das es auch dort zu fressen gab.. das stank ziemlich. seitdem sie besseres nassfutter bekommen riecht es besser. und es ist auch weniger im kaklo^^ dass die beiden nen größeren teil des futters auch verwerten können merkt man.

von trockenfutter rate ich ab. höchstens als leckerchen.
trockenfutter hat meist nen hohen getreideanteil (dieser ist wie gesagt unverdaulich) und es ist-wie der name schon sagt-trocken, und dass trockene dinge gesund für ne katze sind glaube ich erst wenn mir jemand ne trockenmaus zeigt.
falls du dir gedanken über die zahnpflege der katzen machst: hin und wieder ein größeres stück rohes oder getrocknetes fleisch tuns da auch, und es ist wesentlich gesünder.

und ja es gibt krankheiten, die von katzen auf menschen übertragen werden, aber das ist die ausnahme, nicht die regel.
und auch bei männern gibts oft genug diesen "oh-die-ist-aber-süß-effekt", auch wenn sie es NIEMALS zugeben würden

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 17:47


mmmh über das Futter hab ich mir nie Gedanken gemacht...
Unser Hund bekam früher Royal Canin oder wie das Zeug heißt da hat ein Sack damals um die 40-60 DM gekostet war auch ein Rassehund und hat eben Spezialfutter bekommen aber zum Schlkuß ist er an Herzverfettung gestorben naja er hatte Herzprobleme und meine Mam musste immer die Teuren Herzmedikamente bezahlen.... Bei der Katze jetzt hab ich immer Wiskas gekauft weil da gut erkenntlich Junior drauf stand.... meine Schwester hat ein paar Dosen von Fressnapf mitgebracht... dort werd ich beim nächsten mal einkaufen....hab übreigens gehört das wenn die katzen Trockenfutter bekommen auch nimmer so stinken...ist es wichtig extra Kindernahrung zu kaufen????? Wenn ich mir vorstell was die Armen katzen im Libanon bekommen wo mein Mann gerade ist dann gut nacht ....die sind froh wenn sie Abfälle bekommen....einmal saßen wir am Meer und eine Weiße hübsche Katze ist aus dem Gebüsch gehüßft und hat nach nem Stück von meinem Dürüm gebettelt die hat ir fasst das ganze Ding aus der hand gerissen....Als wäre sie auf der Jagd....

Das mit dem Katzenkonto werd ich evtl. machen habi hcmir nämlich auch schon gedacht.... das mit der Versicherung hat mir ne bekannte gesagt die kostet mon. ab 15 Euro ist auch net billig.....das kann ich besser auf ein konto machen und wenn ich es doch irgendwann mal brauch ahb ich genug... oder ich brauch es net dann hab ich sogar was angespart...

Achja gerade bekommt sie was von Rossmann da hab ic hso ne große Packung mit 12 Päckchen gekauft....ist aber net für Junior .... aber sie frisst soviel das mein Vorrat an Kindernahrung schon aufgebraucht ist.....die frisst fasst 2 1/2 Dosen am Tag naja sind glaub so 100g Päckle....

Heute durfte se mal an nem geschir ein Ausflug nach draußen machen, wir leben in einem Dorf direkt am Waldrand das wird mal ihr revier....ich frag mic hnur wann se das erste mal ohne raus darf meine Schwester sagt nach ca. 3 Monaten naja und jetzt darf se mal alles anschaun und rumschnuppern....dem Hasen mal einen Besuch abstatten wir haben auch ne Menge Katzen in der Nachbarschaft.... ihr Vorgänger war ein Kater der hat aber bei der oma meinre tochter die unterm ir wohnt gelebt der ist jetzt aber auch schon seit 4 Jahren Tod und jetzt haben wir voll die katzenplage die laufen sogar auf unserem Dach herum voll nervig mala schaun ob sie das Revier wieder erobern kann Mädels sind da ja noch schlimmer als Kater hab ich mal gelesen....wenn se mehr draußen als drinnen ist dann wird das mit dem Geruch auch geregelt sein und mein Mann hat ruhe....

Wieviel katzen habt ihr den...sind es hauskatzen oder auch welche die raus dürfen?????

LG Shouna

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 19:01
In Antwort auf shouna6


mmmh über das Futter hab ich mir nie Gedanken gemacht...
Unser Hund bekam früher Royal Canin oder wie das Zeug heißt da hat ein Sack damals um die 40-60 DM gekostet war auch ein Rassehund und hat eben Spezialfutter bekommen aber zum Schlkuß ist er an Herzverfettung gestorben naja er hatte Herzprobleme und meine Mam musste immer die Teuren Herzmedikamente bezahlen.... Bei der Katze jetzt hab ich immer Wiskas gekauft weil da gut erkenntlich Junior drauf stand.... meine Schwester hat ein paar Dosen von Fressnapf mitgebracht... dort werd ich beim nächsten mal einkaufen....hab übreigens gehört das wenn die katzen Trockenfutter bekommen auch nimmer so stinken...ist es wichtig extra Kindernahrung zu kaufen????? Wenn ich mir vorstell was die Armen katzen im Libanon bekommen wo mein Mann gerade ist dann gut nacht ....die sind froh wenn sie Abfälle bekommen....einmal saßen wir am Meer und eine Weiße hübsche Katze ist aus dem Gebüsch gehüßft und hat nach nem Stück von meinem Dürüm gebettelt die hat ir fasst das ganze Ding aus der hand gerissen....Als wäre sie auf der Jagd....

Das mit dem Katzenkonto werd ich evtl. machen habi hcmir nämlich auch schon gedacht.... das mit der Versicherung hat mir ne bekannte gesagt die kostet mon. ab 15 Euro ist auch net billig.....das kann ich besser auf ein konto machen und wenn ich es doch irgendwann mal brauch ahb ich genug... oder ich brauch es net dann hab ich sogar was angespart...

Achja gerade bekommt sie was von Rossmann da hab ic hso ne große Packung mit 12 Päckchen gekauft....ist aber net für Junior .... aber sie frisst soviel das mein Vorrat an Kindernahrung schon aufgebraucht ist.....die frisst fasst 2 1/2 Dosen am Tag naja sind glaub so 100g Päckle....

Heute durfte se mal an nem geschir ein Ausflug nach draußen machen, wir leben in einem Dorf direkt am Waldrand das wird mal ihr revier....ich frag mic hnur wann se das erste mal ohne raus darf meine Schwester sagt nach ca. 3 Monaten naja und jetzt darf se mal alles anschaun und rumschnuppern....dem Hasen mal einen Besuch abstatten wir haben auch ne Menge Katzen in der Nachbarschaft.... ihr Vorgänger war ein Kater der hat aber bei der oma meinre tochter die unterm ir wohnt gelebt der ist jetzt aber auch schon seit 4 Jahren Tod und jetzt haben wir voll die katzenplage die laufen sogar auf unserem Dach herum voll nervig mala schaun ob sie das Revier wieder erobern kann Mädels sind da ja noch schlimmer als Kater hab ich mal gelesen....wenn se mehr draußen als drinnen ist dann wird das mit dem Geruch auch geregelt sein und mein Mann hat ruhe....

Wieviel katzen habt ihr den...sind es hauskatzen oder auch welche die raus dürfen?????

LG Shouna

Futter ist
beim geruch und menge im katzenklo ein sehr maßgeblicher faktor^^ faustregel: je besser eine katze ein futter verträgt und verdauen kann desto besser (oder weniger schlimm nach rosen riechts nie, das wär aber auch etwas viel verlangt glaube ich) riecht es. generell werden hochwertige futtersorten besser vertragen, es gibt aber immer fälle wo eine spezielle katze ein spezielles futter ned abkann.

das mit dem juniorfutter... öh... ich hab noch nie ne juniormaus gesehen nein braucht man nicht, kriegen sie von ihrer mama ja auch nicht.
kittennahrung ist in der theorie hochwertiger als "normales" futter, was "hochwertiger" bei whiskas bedeutet weiß ich nicht. ich halt ned viel von whiskas. von der zusammensetzung ähnlich schlecht wie gut&günstig oder ja! aber dreimal so teuer^^
bei einer guten futtersorte tuts aber normales futter genauso. wichtig ist dass die kleinen soviel zu essen bekommen wie sie wollen, ist genau wie mit menschenkindern. die wollen ja noch wachsen^^ teilweise frisst son halbwüchsiger mehr als ne ausgewachsene katze.
whiskas war so ein euro pro 400gramm-dose oder? schau mal bei www.sandras-tieroase.de nach bozita. das kostet meine ich ähnlich viel, ist aber deutlich besser. http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Bozita/Bozita-410gr-Dose.html
du siehst dort in der aufzählung keinen zucker, kein getreide und hohen fleischanteil.
es kommt leider oft vor dass katzen, die eine sorte mit zucker gewohnt sind, anderes futter nur zögerlich annehmen. ist wie bei menschenkindern mit kartoffeln und chips gesund schmeckt manchmal schlechter. dann muss man langsam umstellen: immer ein wenig mehr vom neuen futter unters alte mischen.
meine beiden stehen drauf. kluge katzen^^

was die fremden katzen angeht... naja hängt eindeutig davon ab wer der stärkere ist und wie gut sie sich vertragen^^ meine beiden mögen den nachbarskater, aber die glückskatze die hier rumrennt wird verjagt.
ich hab 2 katertiere und sie dürfen raus... einer der beiden war, bevor er ins tierheim kam, ein wilder streuner. der wäre in reiner wohnungshaltung garantiert unglücklich geworden, also stellte sich die frage nicht.

3 monate.. da möchte ich deiner schwester widersprechen :/ aus 2 gründen. zum einen ist eine 3monatige katze noch sehr jung, das entspricht einem 8- bis 10jährigen menschen. die sind auch manchmal etwas unvorsichtig bei gefahren. oder finden nen tollen schmetterling, der eindeutig spannender ist als das auto da hinten, das ist ja eh noch weit weg.
zum anderen sollte meiner meinung nach eine katze (und auch ein kater) mit freigang immer kastriert sein. es gibt viel zu viele katzenkinder auf der welt.. da muss man nicht noch ein paar mehr erzeugen kastration mit 3 monaten ist möglich und in anderen ländern durchaus üblich (ohne negative folgen für die katzen), in d sagen die meisten tierärzte 5 bis 7 monate glaub ich.
dazu werden beim katzensex viele krankheiten übertragen (unter anderem etwas das sich fiv nennt und umgangssprachlich katzenaids genannt wird.. fieses zeug). naja und katzenkinder kanns dann auch geben. das ist ne recht teure angelegenheit wenn mans richtig macht.

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 22:19

Achso, Nein
das wurde jetzt wohl falsch verstanden....mein kätzchen ist ja im Grudne schon drei monate alt....ich mein eher das sie drei monate hier im haus bleiben soll damit sie eine Bindung zu uns aufbauen kann und weis wo sie hingehört und dann kann sie ja mal raus....naja und vur vor das Auge net gesund wird gibts eh nichts.....

Ich mach grad heftig viel salbe rein.....jetzt hat es den anschein das es was bringt aber dieses 2te lied ist ein wenig unförmig aber innen siehts normal aus keine Drübung oder so... so wenn sie guckt ist alles gut aber es tränt und wenn ich ihr die Salbe rein mach und die zwei lieder auseinander mach um ihr die Salbe reinzumachen sieht man das 2te lied und das sieht net gut aus....Sie niest ab und zu aber sie wirkt gesund....

SIE HAT HEUTE SOGAR IHREN EIGENEN REKORD GESCHLAGEN 3 DOSEN .... die frisst mir wortwörtlich die haare vom kopf.....naja sie kaut auf ihnen herum Aber ich glaub sie hat nachholbedarf davor musste sie sich um das Futter streiten und manchmal gabs mehr und manchmal weniger und jetzt haut sie halt richtig rein vor man ihr was weg nimmt.....cooool ist halt echt das sie sich so bemerkbar macht und man gleich bescheid weis wenn sie hunger hat.....beim hund ein wenig schwierig ....wenn der sich beschwert dann könnte es auch daran liegen das er mal muss aber bei der MIetze macht sich das alles von allein...

Übrigens die Pupst immer liegt das auch am Futter?? Miene schwester meint das hätte auc hihre Mutter gemacht die würde eben auc himmer rumpuspen....

Sie ist übrigens aus einem Wurf wo alle Rot Orange sind und sie ist die einzige die Getiegert ist mit nem leichten Roten Flaum auf dem Kopf aber nur so ein kleiner Strich

Am 10 Januar flieg ich für 3 Wochen ins Ausland meine tochter bleibt bei der Oma....da hab ich ein wenig Angst wie das wird wegen der Mietze....meien schwester meinte sie könne sie schon zu sich nehmen aber wenig nützlich um sie an unser Haus und an uns zu gewöhnen vorallem an meine tochter...muss mal mit Oma Quatschen ob sie sich den nicht doch bereits stellt sie zu nehmen. Ich will nur net das sie alleine oben in der Wohnung ist und täglich kommt man zwei mal um ihr Futter zu geben .... die braucht auc hjemanden um sich rum....naja muss ich mal sehen wie ich das mach...wenn mein Mann kommen würde wäre es besser aber der kommt erst Ende Februar

LG Shouna

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hund hat Pickelähnliches am Mund
Von: xsandyxx
neu
24. Dezember 2011 um 17:59
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen