Home / Forum / Tiere / Kater unsauber

Kater unsauber

19. Juli 2004 um 15:45 Letzte Antwort: 30. Juli 2004 um 14:58

Hallo,

ich habe vor einen Jahr einen Kater aus dem Tierheim geholt. Mir wurde dort gesagt, das er etwas unsauber wäre und das war ziemlich untertrieben. Da ich das "Monster" auf keinen Fall wieder abgeben will, er war schon zwei mal im Tierheim, bitte ich Euch um Ideen zur Problemlösung. Ich habe schon Klumpstreu, Holzstreu, Ultra Klumpstreu, Kistalle und Hygeniestreu ausprobiert. Ebenso geschlossene Klos, offene, mit Rand, ohne Rand, verschiedene Klo gleichzeitig, an verschiedenen Stellen in der Wohnung. Das Einzige was meistens hilft, ist das ich ihn zum Klo begleite. Mir wurde zur Bachblüten geraten, hat jemand in die Richtung Erfahrung?

Vielen Dank und viele Grüße
Michaela

Mehr lesen

25. Juli 2004 um 20:25

Oh..
...ich hoffe, Du bist 24 h am Tag zu Hause - oder wie machst Du das dann, daß Du ihn zum Klo begleitest? Alle Achtung...wahrscheinlich hast Du so nen kleinen Tierheim-Neurotiker erwischt - bei den meisten Tierheimen kein Wunder. Hab ja schon viele verstörte Katzen gehabt, aber sauber waren sie zum Glück alle - es sei denn, sie waren bockig - dann haben sie es mir auch demonstriert.
Ich kann Dir nur Mut machen - hab leider keinen Tipp. Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2004 um 22:27

Kleiner tipp
unsauberkeit bei katzen ist natürlich immer ne schwierige sache. bachblüten sollen helfen aber damit kenne ich mich auch noch nicht so aus-im fachhandel gibt es aber bücher, lass dich doch da mal beraten oder schau bei eBay da sind sie meist billiger.
meine jüngste katze hat auch ne weile gebraucht bis sie stubenrein war. ich hab das so gemacht: hat sie irgendwo daneben gemacht habe ich geschimpft und sie ins katzenklo reingesetzt, kam sie wieder raus habe ich sie mit netten worten ganz doll gelobt und ihr ein leckerli gegeben, irgendwann lässt man die leckerli weck und lobt sie nur wenn man mitbekommt das sie ihr geschäft macht. es hilft auch wenn man sie ca 20-30 minuten nach der mahlzeit aufs klo setzt, meist gehen sie dann und irgendwann verstehen sie es das man mal nach dem essen aufs klo gehen sollte. ganz wichtig: egal wo er hingemacht hat, nicht mit fit oder so wegmachen, denn da sind stoffe drin die die katze reizen dort wieder hinzumachen. kauf dir im handel "fleck weg" und reinige die stellen damit.
versuch das mal, vielleicht hilft das.
ist denn der kater überhaupt schon mal aufs katzenklo gegangen?

HIER NOCH EIN DICKES LOB DASS DU SO VIEL GEDULD MIT DEM KATER HAST!!!

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.
schreib mal wenn dein kleiner stubenrein ist.

viele liebe grüsse
happygirlmagic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2004 um 9:46
In Antwort auf an0N_1251687699z

Kleiner tipp
unsauberkeit bei katzen ist natürlich immer ne schwierige sache. bachblüten sollen helfen aber damit kenne ich mich auch noch nicht so aus-im fachhandel gibt es aber bücher, lass dich doch da mal beraten oder schau bei eBay da sind sie meist billiger.
meine jüngste katze hat auch ne weile gebraucht bis sie stubenrein war. ich hab das so gemacht: hat sie irgendwo daneben gemacht habe ich geschimpft und sie ins katzenklo reingesetzt, kam sie wieder raus habe ich sie mit netten worten ganz doll gelobt und ihr ein leckerli gegeben, irgendwann lässt man die leckerli weck und lobt sie nur wenn man mitbekommt das sie ihr geschäft macht. es hilft auch wenn man sie ca 20-30 minuten nach der mahlzeit aufs klo setzt, meist gehen sie dann und irgendwann verstehen sie es das man mal nach dem essen aufs klo gehen sollte. ganz wichtig: egal wo er hingemacht hat, nicht mit fit oder so wegmachen, denn da sind stoffe drin die die katze reizen dort wieder hinzumachen. kauf dir im handel "fleck weg" und reinige die stellen damit.
versuch das mal, vielleicht hilft das.
ist denn der kater überhaupt schon mal aufs katzenklo gegangen?

HIER NOCH EIN DICKES LOB DASS DU SO VIEL GEDULD MIT DEM KATER HAST!!!

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.
schreib mal wenn dein kleiner stubenrein ist.

viele liebe grüsse
happygirlmagic

Danke
Hallo happygirlmagic,

vielen Dank für Deinen Tip.
Sunny geht zeitweise für Wochen ohne Probleme auf Klo und dann wieder wochenlang nicht.
Sunny wurde wegen Unsauberkeit schon zweimal im Tierheim abgegeben. Die Aussage der Betreuerin im Tierheim war er hätte nur einmal ins Bett gemacht. Aber das glaube ich absolut nicht. Ich werde weiterhin versuche ihn stubenrein zu kriegen, er ist leider sehr ängstlich und ich weiss nicht, ob ich es je im Griff kriegen werde, aber ich werde ihn auf jeden Fall behalten. Zur Zeit legen wir in seinen "Schlafzimmer" Laminat, damit wir es besser reinigen können.

Viele Grüße
Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2004 um 9:52
In Antwort auf dale_12315579

Oh..
...ich hoffe, Du bist 24 h am Tag zu Hause - oder wie machst Du das dann, daß Du ihn zum Klo begleitest? Alle Achtung...wahrscheinlich hast Du so nen kleinen Tierheim-Neurotiker erwischt - bei den meisten Tierheimen kein Wunder. Hab ja schon viele verstörte Katzen gehabt, aber sauber waren sie zum Glück alle - es sei denn, sie waren bockig - dann haben sie es mir auch demonstriert.
Ich kann Dir nur Mut machen - hab leider keinen Tipp. Liebe Grüße, Jule

Leider nicht
Hallo Jule,

leider habe ich nicht die Möglichkeit 24 Stunden zuhause zu sein. Sunny hat seine Zeiten, wenn er auf Klo muß. Wenn er gute Tage hat, sagt er Morgens an, wenn er Begleitung wünscht. ) Das Problem sind die Tage an denen er sehr ängstlich ist und sich irgendwo unter einen alten Sofa versteckt. Dann bleibt mir meistens nur das Saubermachen des Teppichs und das Duschen des Katers.

Liebe Grüße
Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2004 um 21:09

Von mir auch
dickes dickes Lob - den Nerv haben nicht viele - die Katze meiner Mum hat ihr mal ne Zeitlang immer morgens auf die Bettdecke gepieselt - wenn sie rauswollte. Meine Mutter ist dann ne Zeitlang regelmäßig um 4.30 h aufgestanden - und konnte so die Bettdecke trocken halten - ich wünsch Dir ganz ganz viel Glück. Ihr schafft das!! *Mut mach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2004 um 22:12

""
ich gehe davon aus, dass der kater kastriert ist. normalerweise sind diese tiere dann etwas anhänglicher als zuvor.

ich rate dir auch zu bachblüten. lass dich von einem tierarzt beraten, der homöopathisch einiges drauf hat. der kann dir die richtigen antworten geben. nur geduld. eine meiner katzen (ich habe 3 katzen und einen kater) hat auch ne lange zeit immer auf mein bett "gemacht" und zwar gross...das war extrem nerfig, bis ich gemerkt hab, dass die katze meine schwester vermisst, mit der ich kurz vorher noch zusammen gewohnt hatte. ich habe mich dann intensiv um sie gekümmert und siehe da, irgendwann war das leiden vorbei...ihre psyche war halt n bisschen labil, wenn ich mal mutmaßen darf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2004 um 15:05
In Antwort auf dale_12315579

Von mir auch
dickes dickes Lob - den Nerv haben nicht viele - die Katze meiner Mum hat ihr mal ne Zeitlang immer morgens auf die Bettdecke gepieselt - wenn sie rauswollte. Meine Mutter ist dann ne Zeitlang regelmäßig um 4.30 h aufgestanden - und konnte so die Bettdecke trocken halten - ich wünsch Dir ganz ganz viel Glück. Ihr schafft das!! *Mut mach*

Is ja klar
tjsa, hättest den Kater nru gescheit erzogen, oder wie wäre es wenn dein Zimmer zu gewesen wäre dann wäre der Kater nie ins Bett gehüpft.

Aber er wird schon einen Grund gehabt haben DIR aufs Bett zu pinkeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2004 um 20:54

Psychologie und Katzenhomöopathie
Hallo Michaela,

schön, daß Ihr beide Euch so gut zusammengerauft habt!!!

Unsauberkeit ist häufig eine Protestreaktion, wenn ein Tiger mit etwas nicht so klar kommt - und wenn er aus dem Tierheim kommt, dann hat er natürlich so einiges mitgemacht, daß er wohl bis heute nicht so gut verarbeiten kann. Ich möchte Dir raten, Dich an einen guten Tierpsychologen oder auch -heilpraktiker zu wenden. Gerne kannst Du mir auch direkt mailen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2004 um 17:12
In Antwort auf an0N_1268579499z

Is ja klar
tjsa, hättest den Kater nru gescheit erzogen, oder wie wäre es wenn dein Zimmer zu gewesen wäre dann wäre der Kater nie ins Bett gehüpft.

Aber er wird schon einen Grund gehabt haben DIR aufs Bett zu pinkeln!

Tja
es ist leider nicht jedem gegeben, einen geschriebenen Text sinnerfassend zu lesen - bin ich Dir irgendwann mal auf den Schlips getreten??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2004 um 20:38
In Antwort auf alana_830593

Leider nicht
Hallo Jule,

leider habe ich nicht die Möglichkeit 24 Stunden zuhause zu sein. Sunny hat seine Zeiten, wenn er auf Klo muß. Wenn er gute Tage hat, sagt er Morgens an, wenn er Begleitung wünscht. ) Das Problem sind die Tage an denen er sehr ängstlich ist und sich irgendwo unter einen alten Sofa versteckt. Dann bleibt mir meistens nur das Saubermachen des Teppichs und das Duschen des Katers.

Liebe Grüße
Michaela

Nich das ich sowas schon mal erlebt habe...
... aber das scheint ja so, als hätte er angst alleine ins katzenklo zu gehen?
ich denke bachblüten wären da ein guter weg. kennst du eine heilpraktikerin sie energetisch arbeitet? denn sie könnte *austesten* was dein "monster" braucht.

ansonsten schau mal hier: http://www.petsnature.de/Petsnature2003/produktdet-ails/html/pv01.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 9:15
In Antwort auf janene_12645599

Nich das ich sowas schon mal erlebt habe...
... aber das scheint ja so, als hätte er angst alleine ins katzenklo zu gehen?
ich denke bachblüten wären da ein guter weg. kennst du eine heilpraktikerin sie energetisch arbeitet? denn sie könnte *austesten* was dein "monster" braucht.

ansonsten schau mal hier: http://www.petsnature.de/Petsnature2003/produktdet-ails/html/pv01.html

Heilpraktikerin
Hallo,

leider kenne ich keine, aber ich werde mir die Website ansehen. Das mit der Angst kann durchaus sein. Sunny ist ein Schmusekarter ohne Ende, aber eine weisse Jacke, ein Knall, eine schnelle Bewegung oder ähnlichen sorgen für sofortigen Kontrollverlust. Desweiterin hat er wahrscheinlich kaputte Hinterbeine, er läuft sehr ungewöhnlich. Ich konnte mich bis jetzt nicht zum Besuch bein Tierarzt durchringen, weil er total ausflippt. Laut Tierheim soll er gesund sein.

LG
Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 9:52

guten morgen,
weiter unten schreibst du, du wärst mit dem katertier noch nicht beim tierarzt gewesen ... heißt das, er konnte noch gar nicht auf organische krankheiten hin untersucht werden?
dann würde ich das sofort nachholen!
auch probleme mit der wirbelsäule oder den gelenken (du hast da was mit seinen beinchen angedeutet) können unsauberkeit verursachen oder begünstigen.
also nix wie hin!

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 14:58
In Antwort auf winnie_12164884

guten morgen,
weiter unten schreibst du, du wärst mit dem katertier noch nicht beim tierarzt gewesen ... heißt das, er konnte noch gar nicht auf organische krankheiten hin untersucht werden?
dann würde ich das sofort nachholen!
auch probleme mit der wirbelsäule oder den gelenken (du hast da was mit seinen beinchen angedeutet) können unsauberkeit verursachen oder begünstigen.
also nix wie hin!

liebe grüße

Tierarzt
hallo,

bei der Übernahme aus dem Tierheim wurde mir mitgeteilt, das er körperlich gesund ist, aber ich gebe dir vollkommen recht. Sunny muss zum Tierarzt, er muß sowieso noch gechipt werden.
Ich befürchte einfach, das er dann noch mehr Probleme bekommt, er hat Panik bei weissen Pullis und Jacken und ich muß noch einen Tierarzt mit alternativen Behandlungen finden.

LG
Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest