Home / Forum / Tiere / Kater pinkelt wiederholt in mein Bett

Kater pinkelt wiederholt in mein Bett

6. Januar um 22:53

Schönen guten Abend, 

ich bin wirklich am Ende aller Hoffnung angekommen. Ich komme gleich zu einigen Angaben meines Tieres :
Mein Kater (ca. 2 Jahre alt, kastriert) Chap ist ein Neva Masquearade und pinkelt mir in mein Bett - auschließlich in mein Bett, um genau zu sein. Er hat eine Mitbewohnering, seine Schwester Taiga (ebenfalls ca. 2 Jahre, kastriert). Beide verstehen sich super - des weiteren besitzen wir zwei ausgewachsene Hunde, die vor den Katzen da waren. Auch diese verstehen sich super mit den Katzen.
Ich besitze drei Katzenklos, die täglich sauber gemacht werden. Futterstelle ist weit genug vom Klo entfernt, Spielzeug ist reichlich vorhanden. Beide Katzen waren noch nie draußen und dürfen es auch nicht, da wir schon oft genug platte Katzen auf der Straße sehen durften. Ich war bereits bei meinem Tierarzt, der festgestellt hat, dass es meinem Kater super geht. 

Ich weiß nicht, wie lange er es schon macht. Immer wieder hoffe ich, dass es das letzte Mal war. Er pinkelt mir auschließlich auf mein Bett, meist sogar noch schön durch meine Decke. Habe ihn erst einmal erwischt und war, um ehrlich zu sein, zu geschockt um irgendwas zu unternehmen. Er macht es sogar in meiner Anwesendheit, wenn ich mal nicht hingucke. 

Sobald ich mich umdrehe und ihn sehe, zuckt er zusammen und flüchtet die Treppen runter, obwohl ich ihm nie etwas getan habe. 
Die einzigen eindeutigen Gründe die ich sehen konnte : 
meine große Schwester war zu besuch, saß auf meinem Bett, nicht zwanzig Minuten später hat er raufgepinkelt. Vorgestern war meine Cousine hier und hat in meinem Bett geschlafen, draufgepinkelt. Ich war die Nacht auf einem Ausflug in Potsdam, komme wieder, zwei Pinkelflecken auf dem Bett. 

Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Ich habe momentan auch nichts hier, um den Urin zu entfernen. Allgemein, die Flecken gehen nicht raus, der Geruch bleibt - meine Mutter bekommt einen Nervenzusammenbruch, weil sie so viel Wäsche waschen muss. Dabei möchte ich eigentlich nur in ein trockenes Bett. 

Hat jemand noch Rat ? Wie bekomme ich den Geruch aus Decke und Matratze ? Die Flecken ? 

Mehr lesen

10. Januar um 0:37

wasche alles mit einem Enzymreiniger, damit der Geruch weggeht. Und dann denke ich, hast du recht damit, dass er irgendwie eine Fehlverknüpfung von Umständen macht und ihn das stresst.

Wenn du daran glaubst, kann ich dir jemanden empfehlen, der alternativ zum klassischen Tierarzt helfen könnte. Das hört sich alles immer erstmal seltsam an, hilft aber. Eine Freundin hat so sowohl Pferd als auch beide Kater behandeln können (beispielsweise wird zur Futterumstellung geraten oder zu einer Akkupressurmassage) ... Wenn dich das interessiert, kann ich dir gerne dich gerne weiter per PN darüber informieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Plötzliche Angst vor Hunden
Von: juju28
neu
25. Dezember 2018 um 12:12
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen