Forum / Tiere / Tiere - Katzen

Kater pinkelt auf alle betten...bitte könnt ihr mir helfen..

12. November 2008 um 14:25 Letzte Antwort: 30. Dezember 2008 um 21:43

hey
also ich bin echt verzweifelt weil meine mama jetzt auch nich meinen kater uns tierheim geben will...
also zu ihm: er is 5 jahre alt, kastriert und eine "bauernhofkatze"
wir haben ihn mit etwa mehr als 2 monaten bekommen und er hatte immer mit uns gespielt und auch immer bei uns im bett oder auf der couch geschlafen..gepinkelt hatte er auch schon manchmal aber es ging die ganzen 5 jahre eig immer ganz gut auch wenn er ab und zu jeden monaten oder jeden 2.monat mal auf die couch, auf teppiche, auf betten gepinkelt.. mit der zeit entfernte er sich immer mehr von uns und wenn fremde da waren hatte er sich sowieso den ganzen tag versteckt und ist nich mal zum essen rausgekommen..gecshlafen hat er auch nich mehr bei uns sondern schlief immer alleine und wollte auch nie gestreichelt werden und ist immer nur raus gekommen wenn er vllt mal "aufs klo" gehen wollte oder zum essen

jetzt haben wir uns einen 2.kleinen kater(hauskatze, also von anfang an stubenrein) vor 2 monaten zugelegt damit wenigstens irgendjemand "kontakt" zu ihm hat. die beiden haben sich sofort angefaucht und mein kater is 2 tage garnich mehr rausgekommen (auch nich zum essen), und irgendwann hat sich das alles gelegt und die beiden spielten miteinander und schliefen und kuschelten und putzten sich gegenseitig(auch wenn mein kater es manchmal übertrieben hatte und der kleine garkeine lust mehr hatte). dann nach einer woche nachdem sie sich verstanden hatten hatte der große wieder angefangen wieder aufs bett meiner eltern zu pissen und dann gings wieder paar wochen aber in dieser woche hatte er schon 4 mal aufs bett gepinkelt,unter anderem auch auf meins...meine mama is dann total ausgerastet und hat heute beim tierheim angerufen und will heute noch zum tierarzt und ihn impfen lassen... ich will aufkeinenfall dass er ins tierheim kommt aber ich weiss auch nicht was ich machen soll weil ich auch nich weiss was er hat und waurm er das macht...wir haben den ganzen tag die türen zu gehabt in den ganzen zimmern und irgendwann war mal eine tür auf und 1 stunde später war schon wieder die ganze bettdecke nass.
der kleine kanns nich gewesen sein, weil er total verschmust ist und die ganze zeit bei uns war
dass der große eifersüchtig ist und es aus protest macht kann eig auch nicht sein weil jedes mal wenn er zum fressen raus kommt und beide in der küche sind, nehme ich immer extra den großen hoch und streichel ihn, was er aber nich will und dann sofort wieder runter will...

weiss jemand von euch was er hat und was man dagegen machen kann?ich will ihn wirklich nich ins tierheim schicken und meine mutter meints anscheinend wirklich ernst...

danke im voraus
liebe grüße

Mehr lesen

12. November 2008 um 21:25

Meistens...
liegt es daran, dass etwas mit den katzenklos nicht stimmt. zum beispiel: das streu, oder in deinem fall vermute ich, dass es an der anzahl liegt.
man rechnet immer für jede katze ein klo plus eins extra, bei dir also 3 katzenklos. das katzen aus protest pinkeln um dich zu ärgern ist ein gerücht
meine hat auch auf die betten gemacht, bis ich ein zweites klo angeschafft habe. sie ist sehr pingelig damit und wenn nur ein haufen drin liegt,
passt ihr das schon nicht mehr.
ganz wichtig ist auch nicht zu schreien oder so, nur wenn man ihn auf frischer tat ertappt kurz schimpfen. liegt das unerlaubte verhalten auch nur 2 sek. zurück,
kann es die katze nicht mehr mit dem pinkeln verbinden und versteht die welt nicht mehr. im gegenzug dann LOBEN wenn sie ins katzenklo macht!!!
für den schutz der betten empfehle ich wachstischdecken, kratzfest, wasserdicht und nicht allzu teuer.

viel erfolg

Gefällt mir

13. November 2008 um 10:07

Blasenentzündung
Hallooo,
ich hatte so ca. mal das selbe Problem mit meinem Kater (ist auch kastriert und fast 5 Jahre alt). Kastrierte Kater neigen oft dazu Blasen und Nierenprobleme zu bekommen.
Mein Kater hat gerne mal in frisch gewaschene Wäsche (wenn sie noch im Korb lag) reingepinkelt, aufs Bett, Kopfkissen, Bettzeug, Decke auf dem Sofa, auf der Waschmaschine in die Klamotten die wir da mal kurz abgelegt hatten usw.! Ich wusste nicht was mit ihm los ist. Damals war er noch allein bei uns. Ich habe kurze Zeit darauf noch eine kleine Maus dazu geholt. Mal war nix, da hat er ins Klo gemacht und manchmal hat er 2-3 Wochen fast immer wo anders hingemacht (also möglichst nicht auf Klo).
Da ich zu der Zeit genauso ratlos und unwissend wie du war, dachte ich nur, das er nicht damit klar kommt mit seiner neuen Umgebung (hab ihn von einer Familie adoptiert - die Tochter wurde allergisch - da war er 3 1/2 Jahre).
Irgendwann hat er mal in die Dusche gemacht und im Urin war ein BLUTstrich zu sehen.. ich war total geschockt und in dem Moment hat sich alles in mir zusammen gezogen. Jeder der schonmal ne Blasenentzündung hatte, weiß wie sehr das weh tut! Und dann wurd mir einiges klar. Mein Kater verbindet das Katzenklo mit Schmerzen, weil es jedes mal weh tut, wenn er darauf geht. ALso versucht er einen anderen Ort zu finden, wo es nicht weh tut und probiert viel aus. Oft war er im Bett oder aufm Sofa... (ich bin schon verzweifelt!!!!!!!!!!!)
Dann bin ich zum Tierarzt und sie hat aber keine Urinprobe aus ihm rausbekommen - also hol dir vom Tierarzt eine Spritze (ohne Nadel) und versuch eine minimal Urinprobe aufzusaugen und gib sie ab. Mein süßer war schon kurz vor einer Nierenerkrankung. Chronisch kann das auch werden! Und es ging auch nicht sofort weg. Bestimmt 1 Jahr hat das noch gedauert - war bestimmt noch 4 mal da für ne ANtibiotika spritze. Und auf Spezialfutter sollte ich auch umstlelen (Hills - c/d diet oder so).
Naja.. jedenfalls habe ich durch zufall auf einer Katzenausstellung von Pet Fit erfahren und nach langem Zögern fing ich an es zu füttern. Nun füttere ich es seit März.. und er hat nie wieder was gehabt. Trockenfutter hab ich allerding sganz weggelassen, weil das die Blasenentzündung fördert (logisch - er braucht ja Feuchtikeit). Trinkt deine Katze - viel?
Beobachte ihn mal auf Toilette.. Katzen merkst du das nicht wirklich an, wenn sie schmerzen haben. Aber Balu hat sich nachher schon richtig gekrümmt auf Klo.. - aber kein TOn von sich gegeben. Nur schnell runter vom Klo!

Der arme... ich weiß aber wie du dich fühlst. Aber versuch ne Urinprobe zu bekommen. Ich habe ein frischgewaschenes Handtuch in die Dusche gelegt und den Deckel zugemacht. Der Trick ist angekommen - er hat dahin gemacht und der Urin hat sich beim Deckel gesammelt.. es reicht wirklich nur ne kleine Probe! Kostet allerdings auch ca. 45-55 Euro.. aber hey.. das ist es ja wohl wert!
Und wenn er eine hat..Stell die Nahrung um und lass dir nicht so n teures Spezialfutter anquatschen. Du musst nur artgerecht ernähren,dass reicht schon. KEIN TROCKENFUTTER MEHR DANN!

Viel Glück und ich hoffe ich konnte helfen!

Gefällt mir

13. November 2008 um 10:13

Kleine Eränzung
Katzen sind sehr saubere Tiere und sie machen sowas nicht aus Spaß - es hat IMMER einen Grund! Und ich persönlich glaube nicht, dass er so oft ins Bett pinkelt, weil ihm das Katzenklo nicht gefällt. Das habe ich aber bei meinem auch versucht auszuschließen. Habe noch ein 2tes gekauft und anderes Streu reingemacht.
WÜrd ich an deiner Stelle vielleicht auch einfach mal machen. Meiner hat das andere aber nur sehr selten betreten.

Viel GLÜCK! Und sag bescheid, was rausgekommen ist bei der Probe!

Gefällt mir

13. November 2008 um 13:59
In Antwort auf efua_12657578

Meistens...
liegt es daran, dass etwas mit den katzenklos nicht stimmt. zum beispiel: das streu, oder in deinem fall vermute ich, dass es an der anzahl liegt.
man rechnet immer für jede katze ein klo plus eins extra, bei dir also 3 katzenklos. das katzen aus protest pinkeln um dich zu ärgern ist ein gerücht
meine hat auch auf die betten gemacht, bis ich ein zweites klo angeschafft habe. sie ist sehr pingelig damit und wenn nur ein haufen drin liegt,
passt ihr das schon nicht mehr.
ganz wichtig ist auch nicht zu schreien oder so, nur wenn man ihn auf frischer tat ertappt kurz schimpfen. liegt das unerlaubte verhalten auch nur 2 sek. zurück,
kann es die katze nicht mehr mit dem pinkeln verbinden und versteht die welt nicht mehr. im gegenzug dann LOBEN wenn sie ins katzenklo macht!!!
für den schutz der betten empfehle ich wachstischdecken, kratzfest, wasserdicht und nicht allzu teuer.

viel erfolg

Okay dann haben wir schon mal was falsch gemacht...
meine eltern haben immer den großen bestraft und seine nase in die decke gesteckt (sah immer ganz schlimm aus und ich hab meine mama dann immer angeschriehen dass sie das lassen soll und der große hat sich dann immer erschreck und ist weggerannt...also das mit den 2 katzenklos werd ich gleich mal ausprobieren...vielen dank für den tipp

Gefällt mir

13. November 2008 um 14:01
In Antwort auf efua_12657578

Meistens...
liegt es daran, dass etwas mit den katzenklos nicht stimmt. zum beispiel: das streu, oder in deinem fall vermute ich, dass es an der anzahl liegt.
man rechnet immer für jede katze ein klo plus eins extra, bei dir also 3 katzenklos. das katzen aus protest pinkeln um dich zu ärgern ist ein gerücht
meine hat auch auf die betten gemacht, bis ich ein zweites klo angeschafft habe. sie ist sehr pingelig damit und wenn nur ein haufen drin liegt,
passt ihr das schon nicht mehr.
ganz wichtig ist auch nicht zu schreien oder so, nur wenn man ihn auf frischer tat ertappt kurz schimpfen. liegt das unerlaubte verhalten auch nur 2 sek. zurück,
kann es die katze nicht mehr mit dem pinkeln verbinden und versteht die welt nicht mehr. im gegenzug dann LOBEN wenn sie ins katzenklo macht!!!
für den schutz der betten empfehle ich wachstischdecken, kratzfest, wasserdicht und nicht allzu teuer.

viel erfolg

Okay dann haben wir schon mal was falsch gemacht...
meine eltern haben immer den großen bestraft und seine nase in die decke gesteckt (sah immer ganz schlimm aus und ich hab meine mutter dann immer angeschriehen dass sie das lassen soll und der große hat sich dann immer erschreckt und ist weggerannt...also ich werde mir jetzt erst mal noch ein zweites katzenklo anschaffen und dann weiter gucken.. ich kann meine mama noch aufhalten weil ich den katzenkorb versteckt hab und sie diesen bruach um ihn zum tierarzt zu bringen
vielen dank für den tipp

Gefällt mir

13. November 2008 um 14:05
In Antwort auf fine_12283391

Blasenentzündung
Hallooo,
ich hatte so ca. mal das selbe Problem mit meinem Kater (ist auch kastriert und fast 5 Jahre alt). Kastrierte Kater neigen oft dazu Blasen und Nierenprobleme zu bekommen.
Mein Kater hat gerne mal in frisch gewaschene Wäsche (wenn sie noch im Korb lag) reingepinkelt, aufs Bett, Kopfkissen, Bettzeug, Decke auf dem Sofa, auf der Waschmaschine in die Klamotten die wir da mal kurz abgelegt hatten usw.! Ich wusste nicht was mit ihm los ist. Damals war er noch allein bei uns. Ich habe kurze Zeit darauf noch eine kleine Maus dazu geholt. Mal war nix, da hat er ins Klo gemacht und manchmal hat er 2-3 Wochen fast immer wo anders hingemacht (also möglichst nicht auf Klo).
Da ich zu der Zeit genauso ratlos und unwissend wie du war, dachte ich nur, das er nicht damit klar kommt mit seiner neuen Umgebung (hab ihn von einer Familie adoptiert - die Tochter wurde allergisch - da war er 3 1/2 Jahre).
Irgendwann hat er mal in die Dusche gemacht und im Urin war ein BLUTstrich zu sehen.. ich war total geschockt und in dem Moment hat sich alles in mir zusammen gezogen. Jeder der schonmal ne Blasenentzündung hatte, weiß wie sehr das weh tut! Und dann wurd mir einiges klar. Mein Kater verbindet das Katzenklo mit Schmerzen, weil es jedes mal weh tut, wenn er darauf geht. ALso versucht er einen anderen Ort zu finden, wo es nicht weh tut und probiert viel aus. Oft war er im Bett oder aufm Sofa... (ich bin schon verzweifelt!!!!!!!!!!!)
Dann bin ich zum Tierarzt und sie hat aber keine Urinprobe aus ihm rausbekommen - also hol dir vom Tierarzt eine Spritze (ohne Nadel) und versuch eine minimal Urinprobe aufzusaugen und gib sie ab. Mein süßer war schon kurz vor einer Nierenerkrankung. Chronisch kann das auch werden! Und es ging auch nicht sofort weg. Bestimmt 1 Jahr hat das noch gedauert - war bestimmt noch 4 mal da für ne ANtibiotika spritze. Und auf Spezialfutter sollte ich auch umstlelen (Hills - c/d diet oder so).
Naja.. jedenfalls habe ich durch zufall auf einer Katzenausstellung von Pet Fit erfahren und nach langem Zögern fing ich an es zu füttern. Nun füttere ich es seit März.. und er hat nie wieder was gehabt. Trockenfutter hab ich allerding sganz weggelassen, weil das die Blasenentzündung fördert (logisch - er braucht ja Feuchtikeit). Trinkt deine Katze - viel?
Beobachte ihn mal auf Toilette.. Katzen merkst du das nicht wirklich an, wenn sie schmerzen haben. Aber Balu hat sich nachher schon richtig gekrümmt auf Klo.. - aber kein TOn von sich gegeben. Nur schnell runter vom Klo!

Der arme... ich weiß aber wie du dich fühlst. Aber versuch ne Urinprobe zu bekommen. Ich habe ein frischgewaschenes Handtuch in die Dusche gelegt und den Deckel zugemacht. Der Trick ist angekommen - er hat dahin gemacht und der Urin hat sich beim Deckel gesammelt.. es reicht wirklich nur ne kleine Probe! Kostet allerdings auch ca. 45-55 Euro.. aber hey.. das ist es ja wohl wert!
Und wenn er eine hat..Stell die Nahrung um und lass dir nicht so n teures Spezialfutter anquatschen. Du musst nur artgerecht ernähren,dass reicht schon. KEIN TROCKENFUTTER MEHR DANN!

Viel Glück und ich hoffe ich konnte helfen!

Ich glaube nich...
...dass er eine blasenentzündung hat denn immerhin hat er das ja shcon paar wochen davor auch mal gemahct udn ansonsten auch immer öfters und blut hab ich bis jetzt auch noch nie gesehen
aber trotzdem vielen dank und ich werds dann auch mal ausprobieren falls es mit dem 2.katzenklo nich klappt.danke

Gefällt mir

13. November 2008 um 14:09
In Antwort auf dema_12498944

Ich glaube nich...
...dass er eine blasenentzündung hat denn immerhin hat er das ja shcon paar wochen davor auch mal gemahct udn ansonsten auch immer öfters und blut hab ich bis jetzt auch noch nie gesehen
aber trotzdem vielen dank und ich werds dann auch mal ausprobieren falls es mit dem 2.katzenklo nich klappt.danke

Ääh
ich meine *keine blasentzündung hat
sorry

Gefällt mir

14. November 2008 um 19:36
In Antwort auf dema_12498944

Ääh
ich meine *keine blasentzündung hat
sorry

Hatte meiner auch länger
hmm... wäre ja gut, wenn er es nicht hat, aber warum sollte er dann dauern irgendwo hinmachen? mein Kater hatte das länger als 1,5 Jahre und keinem ist es aufgefallen.. erst als er bei mir eingezogen ist und nach so langer Zeit dann irgendwann auch mal Blut im Spiel war ist es mir aufgefallen.. ansonsten hätteich wahrscheinlich auch weitergerätselt..da wäre ich nie drauf gekommen!

Naja, ich hoffe natürlich das es nicht so ist bei ihm..aber es liegt schon nahe..er ist kastriert und pinkelt mal ja und mal nicht... wie bei meinem auch...

Bin gespannt, ob das vielleicht doch nur kurzweilig so weitergeht, oder ob es vielleicht doch tiefer gehende gründe hat. Katzen merkst schmerzen erst sehr spät an... eigentlich wenns schon fast zu spät ist. Ich würde es wenigstens abchecken lassen...

Also viel Glück mit dem 2. Klo )

Gefällt mir

14. November 2008 um 23:27

Erst mal zum Tierarzt!!
Lass den Kater beim Tierarzt untersuchen und sage ihm ,was los ist. Dann ein Katzenklo ins Schlafzimmer auf das Bett stellen auf einer dicken abwaschbaren (Plastik) Decke. Glaube nicht, dass er das ignoriert. Dann den Kater beobachten. Macht er sein Geschäft darin, ein Stück Fisch,Fleisch geben.
Dann das Katzenklo vor das Bett und so weiter. Immer mehr in die richtige Richtung schieben.
Es dauert halt und das ganze brauch Geduld!! Es lohnt sich aber!Aber auf gar keinen Fall strafen, das kostet nur unnötige Nerven.

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 21:43

Alles gut gegangen mit dem großen
nur jetzt fängt der kleine an..

Gefällt mir