Home / Forum / Tiere / Kater pinkeln ins Bett

Kater pinkeln ins Bett

30. Januar 2018 um 21:21

Hallo zusammen,

Ich habe mich ein bisschen durchgelesen, doch leider keine ganz passenden Beiträge zu meinem Problem gefunden. 
Ich habe zwei Kater, Brüder, beider jetzt knapp 9 Monate alt und einer oder beide, das weiß ich nicht pinkeln regelmäßig in mein Bett. 
Die zwei Kleinen sind jetzt seit ca 2 Monaten bei mir und es hat nicht lange gedauert, da hatte ich die ersten Pfützen in meinem Bett. Anfangs habe ich dann erstmal ein zweites Klo aufgestellt. Die Ruhe dauerte leider nur eine knappe Woche an, dann ging es weiter. 
Nach einer Eingewöhnungszeit habe ich beide letzte Woche kastrieren lassen, in der Hoffnung dass es sich dann bessert. Die beiden werden ja nunmal auch geschlechtsreif und es hätte sich schlicht um Revierpinkeleien handeln können, aber leider habe ich weiterhin fast täglich das gleiche Problem. 
Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme? Die beiden sind seit ihrer Geburt zusammen. Den Umzug in die neue Umgebung zu mir haben sie sichtlich auch gut überstanden. Sie sind schnell zutraulich geworden und fühlen sich wohl. Daher kann ich mir nicht vorstellen dass sie gestresst sein könnten. 
Ich bin mitterweile echt ratlos und mir geht die Bettwääsche aus . Die beiden stellen sonst absolut nichts an.
bin für den ein oderanderen Rat dankbar 
Lieb Grüße
Caro

Mehr lesen

6. Februar 2018 um 18:53

Wie lange hast du das mit deinen Katzen geübt? Üblicherweise bringt man das den kleinen wie die 7 gebote bei.

Stell deine Kätzchen aufs katzenklo und streichel Sie hinten ein wenig. Beobachte über den Tag, ab wann sie in etwa auf die Toilette müssen und wiederhole diesen Streichelvorgang so lange, bis sich die kleinen sich daran gewöhnen. Ich bin mir sicher, dass es nach einiger Zeit klappen wird.

Bis dahin musst du eben ständig hinterher wischen. ^^

Ah, als kleinen Tipp kann ich dir die Wahl der richtigen Katzentoiletten nahelegen > https://tier-experte.com/was-ist-das-optimale-katzenklo/. Da du mehrere Katzen hast, sollten auch mindestens 2 Stk davon bereitgestellen. So zumindest mal meine Meinung.

Good Luck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 20:21

Hallo,

das Problem hatte ich auch. Bei meinem Kater war es aber nach der Kastration fast weg. Ich habe ihn immer, wenn er auf den Teppich gemacht hat, in sein Katzenklo gesetzt und gelobt. Irgendwann hat er es wohl kappiert und hat mir dann auch richtig gezeigt, wenn er brav auf sein Klo gegangen ist. Er hat dann ein Leckerli bekommen und das haben wir auch so beibehalten. Das Unsaubere kam dann erst im Alter wieder, wobei mir der Tierarzt damals sagte, dass es in diesem Fall an einer Demenz liegen kann. Immerhin war der Kater da dann schon 16 Jahre alt. Ich denke du brauchst einfach viel Geduld und solltest den Kater einfach ein wenig beobachten und gleich reagieren, wenn er sich aufs Bett zum Pinkeln setzt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 16:37
In Antwort auf ooostineooo

Hallo zusammen,

Ich habe mich ein bisschen durchgelesen, doch leider keine ganz passenden Beiträge zu meinem Problem gefunden. 
Ich habe zwei Kater, Brüder, beider jetzt knapp 9 Monate alt und einer oder beide, das weiß ich nicht pinkeln regelmäßig in mein Bett. 
Die zwei Kleinen sind jetzt seit ca 2 Monaten bei mir und es hat nicht lange gedauert, da hatte ich die ersten Pfützen in meinem Bett. Anfangs habe ich dann erstmal ein zweites Klo aufgestellt. Die Ruhe dauerte leider nur eine knappe Woche an, dann ging es weiter. 
Nach einer Eingewöhnungszeit habe ich beide letzte Woche kastrieren lassen, in der Hoffnung dass es sich dann bessert. Die beiden werden ja nunmal auch geschlechtsreif und es hätte sich schlicht um Revierpinkeleien handeln können, aber leider habe ich weiterhin fast täglich das gleiche Problem. 
Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme? Die beiden sind seit ihrer Geburt zusammen. Den Umzug in die neue Umgebung zu mir haben sie sichtlich auch gut überstanden. Sie sind schnell zutraulich geworden und fühlen sich wohl. Daher kann ich mir nicht vorstellen dass sie gestresst sein könnten. 
Ich bin mitterweile echt ratlos und mir geht die Bettwääsche aus . Die beiden stellen sonst absolut nichts an.
bin für den ein oderanderen Rat dankbar 
Lieb Grüße
Caro

Hallo Caro. Das Problem hatte ich auch mit einem meiner Kätzchen, allerdings war der Tatort nicht das Bett sondern der Teppich. Ich habe dann ein neues Katzenklo gekauft und es an einer anderen Stelle aufgebaut. Dann habe ich es immer wieder mal dort reingesetzt und meiner Samtpfote gut zugesprochen, gestreichelt etc. Irgendwann hat sie es wohl als ihr stilles Örtchen angenommen. Ich weiß auch nicht warum genau. Versuche es vielleicht mal. Vielleicht hilft dir auch der Ratgeber hier weiter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 16:38
In Antwort auf sarahbuch

Hallo Caro. Das Problem hatte ich auch mit einem meiner Kätzchen, allerdings war der Tatort nicht das Bett sondern der Teppich. Ich habe dann ein neues Katzenklo gekauft und es an einer anderen Stelle aufgebaut. Dann habe ich es immer wieder mal dort reingesetzt und meiner Samtpfote gut zugesprochen, gestreichelt etc. Irgendwann hat sie es wohl als ihr stilles Örtchen angenommen. Ich weiß auch nicht warum genau. Versuche es vielleicht mal. Vielleicht hilft dir auch der Ratgeber hier weiter. 

Falsche Adresse, sorry, ich meinte den hier. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Französische Bulldoge
Von: danima
neu
24. Februar 2018 um 12:34
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen