Home / Forum / Tiere / Kater muss weg - katzenallergie

Kater muss weg - katzenallergie

20. Februar 2009 um 10:25

ich bin verzweifelt..ich habe seit längerem mit brochitis , naselaufen ect zu tun..jetzt hat sich rausgestellt das ich allergisch gegen katzen bin
ich hab eine katze seit 4 jahren und einen 11 monate alten kater
für meine katze hab ich jemanden aber für meinen kater nicht
ich möcht ihn ungern ins tierheim geben aber er muss schnellstmöglich weg
kann mir jmd sagen was es kostet einen kater im tierheim abzugeben?
das tut richtig weh es fühlt sich an als müsst ich meine kinder hergeben
scheiss allergie
lieben gruss

Mehr lesen

20. Februar 2009 um 23:09

Wie schlimm...
ist die Allergie? Ich kann nur von mir reden, aber ich hab auch mit diversen Allergien zu kämpfen. Unter Anderem auch mit Tierhaarallergie. Ich habe trotzdem eine Katze und die Allergie verläuft in Schüben, also mal ist nix und dann sind Nase und Augen mal wieder dick.

Ich hab bei Katzen aber auch nur einen Grad von einem +
Wieviel + bist Du allergisch? Wenn es nur Eins oder zwei sind, kannst Du deine Katzen auch behalten.
Es gibt die Möglichkeit, sich antisensibilisieren zu lassen (weiss den Fachbegriff leider grad nicht). Geh zu einem Arzt, der sich auskennt (ich hab da ne tolle Hautärztin, die berät sehr gut) der weiss, was und ob man machen kann.
Solange nimmst Du erstmal ein Antallergikum. Ich habe das von Ceterizin...kostet nicht viel und ist frei verkäuflich. Ich nehme es nur selten und dann hilft es auch.

Ich sauge täglich, halte meine Wohnung pinibel Staub- und Haarfrei (soweit das mit einer Katze halt möglich ist.
Betten werden spätestens nach 5 Tagen abgezogen. Auch Kissen, Wolldecken, Katzenkorb und Co. müssen in mindestens 2 Wochen Abständen durchgewaschen werden usw...
Klingt anstrengend, für das, was man zurück bekommt, ist es das aber allemal wert!!!

Wenn gar nichts geht, suche in Ruhe und mit Bedacht ein neues Zuhause...jetzt nichts übers Knie brechen.
TH sind eine traumatische Erfahrung für Katzen. Dein Kater ist nicht mehr jung, somit schwerer vermittelbar. Er könnte also Monate oder gar Jahre da sitzen, ehe er ein neues Zuhause findet. Bedenke: viele Menschen sind so oberflächlich, dass eine "gebrauchte" Katze, womöglich mit Knacks für sie nicht in Frage kommt.
Ich habe so eine Katze aus dem TH und sie war so fertig, bevor wir uns nach 8 Jahren immer wieder TH endlich gefunden haben
Heute gehts ihr gut, aber wer gibt ihr die verlorenen Jahre zurück?!

Ich will Dir dringend ins Gewissen reden, alles Erdenkliche zu probieren, bevor Du die Lütten weg gibst. Und wenns wirklich 100% nicht geht...dann gib ihnen die Chance auf ein gutes Leben, mit netten Menschen, die Du auch kennenlernst. So könntest Du sie zumindest mal besuchen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2009 um 19:10

Kuck mal hier
http://katzenhaarallergie.musstduwiss en.de/?katzenhaarallergie-katzenalle rgie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen