Home / Forum / Tiere / Kater hat Hygiene-Fimmel

Kater hat Hygiene-Fimmel

11. Februar 2009 um 22:52

Ich habe seit ca. einem Jahr einen Türkischen Van Kater der mit ca. 13 Wochen zu mir gekommen ist. Er war von Anfang an sehr sauber, hat immer in die Toilette gemacht, bis ich einmal vergessen hatte das Katzenklo sauber zu machen (normalerweise wird es täglich - wenn nicht sogar zwei mal täglich - gesäubert). Von da an hat er angefangen sein großes Geschäft in die Badewanne oder Dusche zu machen (direkt neben der Katzentoilette). Habe mir daraufhin den Rat eingeholt, dass das nach der Kastration besser werden würde - hat aber absolut gar nichts gebracht. Er macht sein großes Geschäft immer nur in die Wanne/Dusche, und neulich, nachdem die Toilette wieder ein mal den Hygienetest nicht bestanden hatte, urinierte er auch in die Dusche! Wie ich ihn dafür "bestrafen" kann ist mir ein Rätsel: der Kater ist taub und liebt Wasserspiele (Wassersprüher und lautes Schimpfen also nutzlos).

Da der Kater sehr groß ist (fast 6 kg), habe ich gemeint, dass vielleicht seine Toilette zu klein ist. Habe daher ein offenes Katzenklo gekauft, dass er einmal nachdem es komplett frisch und sauber war, auch für sein großes Geschäft benutzt hat. Leider wird dieses Klo auch nur fürs Pinkeln für gut genug befunden - er kotet weiter in die Wanne. Für mich ist die offene Toilette zusätzlich sehr nervig, da er durch extremes Schaufeln und Scharren überallhin sein Streu verteilt.
Verschiedene Streuarten (Silikat, Kanadisches Tonzeugs, grobkörniges Streu usw.) habe ich auch schon ausprobiert - hat alles nichts gebracht!

An mangelnder Aufmerksamkeit kann es nicht liegen. Es ist immer jemand zu Hause, er ist sehr selten allein, und die komplette Familie kümmert sich aufopferungsvoll um ihn, trotz seiner zahlreichen Macken. Es gab auch keine Veränderungen oder sonstiges. Eigentlich ist es gar kein so riesiges Problem, dass er in die Wanne/Dusche kotet, ist ja leicht zu reinigen. Allerdings ist das vor Gästen extrem unangenehm!

Für euren Rat wäre ich sehr dankbar! Vielleicht hat jemand von euch ja ähnliche Erfahrungen gemacht.

Mehr lesen

12. Februar 2009 um 7:40

Also...
2 Klos gibt es schon?! Es gibt Katzen, die immer nur in getrennten Klos ihr Geschäft machen...also Pipi ins Eine und Kaki ins Andere

Ihr könntet die Wanne für ihn zur No-Go-Arena machen. Doppelseitiges Klebeband kann da helfen...oder die Wanne mit Zitrone einreiben/mit Zwiebeln (geteilt) belegen, dass stinkt Katzen gewaltig. Wenn er einmal schlechte Erfahrung mit der Wanne macht, wird er sie meiden und wieder sein Klo nutzen.

Ich wünsche viel Glück!

(wenn alles nicht klappt, müsst ihr es eventuell hinnehmen...bloss nie bestrafen, er weiss eine Minute später gar nicht mehr wofür und wird sich in Katzenmanier rächen!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 15:30

Na ja

""An mangelnder Aufmerksamkeit kann es nicht liegen. Es ist immer jemand zu Hause, er ist sehr selten allein, und die komplette Familie kümmert sich aufopferungsvoll um ihn, trotz seiner zahlreichen Macken. Es gab auch keine Veränderungen oder sonstiges""

Das ist im Grunde egal, denn ein Mensch kann keinen Katzenkumpel ersetzen. Und welcher Züchter gibt seine Katzen als Einzelkatze ab?
Ich bin mir sicher, dass es bei deinem Kater ein seelisches Problem ist. Er ist jung und braucht einen Patner zum rumtollen und spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 18:37

Nicht das ich wüsste...
Meines Wissens hat sich absolut gar nichts verändert.
Allerdings habe ich neulich mal wieder ein neues Streu und Klo ausprobiert. Er hat ein einziges mal sein großes Geschäft darin verrichtet, jetzt ist er wieder auf die Dusche umgestiegen. Zum Pieseln ist das Klo aber noch gut genug. Ich kann doch nicht jeden Tag das Streu komplett auswechseln?! Zwei Toiletten haben übrigens auch nichts gebracht.

Zum Thema zweite Katze: Das geht überhaupt nicht! Habe es mehrmals versucht, die bringen sich gegenseitig fast um. Einmal habe ich es durchgestanden bis die zwei sich nicht mehr vollkommen gezofft haben, dann haben sie sich komplett ignoriert. Zweite Katze ist, glaube ich, wirklich keine gute Idee.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 23:51

Aber keine junge Katze ist eine Einzelkatze!
Katzen werden meistens von Menschen zu Einzelkatzen gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 13:58
In Antwort auf pattie_12842976

Also...
2 Klos gibt es schon?! Es gibt Katzen, die immer nur in getrennten Klos ihr Geschäft machen...also Pipi ins Eine und Kaki ins Andere

Ihr könntet die Wanne für ihn zur No-Go-Arena machen. Doppelseitiges Klebeband kann da helfen...oder die Wanne mit Zitrone einreiben/mit Zwiebeln (geteilt) belegen, dass stinkt Katzen gewaltig. Wenn er einmal schlechte Erfahrung mit der Wanne macht, wird er sie meiden und wieder sein Klo nutzen.

Ich wünsche viel Glück!

(wenn alles nicht klappt, müsst ihr es eventuell hinnehmen...bloss nie bestrafen, er weiss eine Minute später gar nicht mehr wofür und wird sich in Katzenmanier rächen!!!)

Die Tipps...
hatte ich bei meiner Perser Mix auch alle mal durch. Geholfen hat.... nichts ausser permanent mit dem Schäufelchen zum Klo zu rennen.
Sie hat fast 14 Jahre lang Badewannen und Duschen zur Toi umfunktioniert, obwohl immer genug saubere Tois da waren. Nachdem sie Nierenkrank wurde, und permanend Wasser in der Wanne stand, hat sie das Koten in die Wanne sein gelassen... allerdings dann woanders ihr grosses Geschäft erledigt. Da war mir persönlich die Wanne lieber. Die hatte ich nämlich schneller sauber.

Was die KaTois angeht: Ich hab drei Jumbo Katzenklos MIT Haube und Tür. Sind etwas teurer, aber mein grosser Stubentiger (Kater, 7,8 kg, 40 cm hoch, 70 cm von Schnute bis Schwanzwurzel) hat da noch genug Platz drin. Und da ich bis Samstag vier Katzen hatte, hab ich noch einen offenen und einen kleinen mit Haube hier stehen...

Und ich verwende nur noch Klumpstreus mit Wiesenduft... da legen sich meine glatt zum schlafen rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 12:37


.. also ich denke er hat sich einfach dran gewöhnt.

probier folgendes: reinige die badewanne/dusche mal gründlich. dann reibst du alles mit einer zitrone gut ein (katzen hassen zitrusfrüchte) und schau mal was passiert. ich bin sicher, er meidet das bad dann völlig !

viel glück

PS: ich glaube nicht, dass es ein seelisches problem ist. wenn der kater nie alleine ist, und auch sonst nicht auffällig wird, ist das einfach nur ein gewohnheitsproblem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 22:10

Mein kater auch!
mein kater hat auch nen sauberfimmel deswegen hab ich dann einfach das katzenklo aus dem bad verbannt. jetzt hat er geschnallt das das klo nur noch alle zwei tage gereinigt wird! viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen