Home / Forum / Tiere / Kater hat Blähungen...

Kater hat Blähungen...

21. Dezember 2004 um 19:53 Letzte Antwort: 20. Januar 2006 um 17:47

Hallo!

Hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber mein Katerchen hat Blähungen. Und das ganz schön doll...
Ich habe ihn heute aus dem TH geholt, d.h., er hat natürlich heute anderes Futter bekommen als sonst. Füttere Royal Canin Kitten 34, der Kater ist etwa 9 Monate alt.
Vor lauter Aufregung hat er heute auch noch Durchfall bekommen, da hatte man mich im TH aber schon vorgewarnt, die kannten diese Eigenart von ihm, hatten ihn untersuchen lassen und es ist nichts beoi rausgekommen, Fazit: alles vor lauter Aufregung.
Ansonsten geht es ihm gut, er ist aktiv, spielt, schmust, versteckt sich nicht oder zeigt sonstwie daß es ihm nicht gut geht.
Muß ich das Futter wechseln, ein paar Tage noch beobachten, es mit Nux Vomica versuchen...?! Bin etwas ratlos, vielleicht wißt ihr ja noch was!

Danke und Gruß,

Taliesin

Mehr lesen

21. Dezember 2004 um 21:45

Ich würde dir raten
nun bei dem futter zu bleiben womit du angefangen hast denn das wechsel vom futter kann auch durchfall, blähungen etc verursachen und durchfall kann am anfang durch den umzug vom tierheim zu dir normal sein, sollte aber nach 3 tagen besser werden wenn nicht dann vorsichtshalber zum tierarzt gehen, man kann auch dem kater kamillentee anbieten aber leider trinken die schlauen tiere das dann nicht obwohl man es gut meint, es sollte immer viel wasser bereit stehen. fütterst du nur nassfutter? wenn ja dann würde ich abwechselnd naß-und trockenfutter füttern.
ich mache es allerdings so: ich gebe meinen zweien früh naßfutter und ansonsten steht immer trockenfutter zur verfügung, auch abends gibt es trockenfutter, da meine seid einigen monaten ganz schlecht nassfutter fressen und trockenfutter bevorzugen, früher fütterte ich früh und abends naßfutter und stellte den ganzen tag trockenfutter zur verfügung, das musst du deinem kater seiner eßgewohnheit anpassen. es gibt auch noch solches flockenfutter mit viel vitaminen für die katzen, das könnte deinem kater zusätzlich momentan gut tun, frag mal in der zoohandlung.
mein tipp: hole eine zweite katze, katzen sind nicht gerne alleine besonders wenn sie hauskatzen sind (weiß ja nicht ob dein kater raus kann)?
meine beiden tiere können raus, aber nur der kater möchte raus.

meld dich mal wenn es deinem kater besser geht oder auch nicht, aber ich wünsche ihm gute besserung
happygirlmagic

Gefällt mir
21. Dezember 2004 um 21:48

Was ich noch sagen wollte
besser du lässt den kater jetzt noch nicht raus, er soll sich erst an die umgebung der wohnung gewöhnen und dann soll man ihn erst langsam an die umgebung von draussen gewöhnen.

Gefällt mir
21. Dezember 2004 um 22:01
In Antwort auf an0N_1251687699z

Was ich noch sagen wollte
besser du lässt den kater jetzt noch nicht raus, er soll sich erst an die umgebung der wohnung gewöhnen und dann soll man ihn erst langsam an die umgebung von draussen gewöhnen.

Danke schonmal...
...für Deine Tips!
mein Kater ist eine Wohnungskatze, er kann nicht raus, ich wohne leider mitten in der Stadt an eine vielbefahrenen Straße, das geht absolut nicht.
Da ich aber studiere, habe ich genug Zeit, mich um ihn zu kümmern und mit ihm zu spielen etc.
Hatte mir nur Sorgen gemacht, daß er vielleicht Würmer hat, obwohl er ja eine Wurmkur gekriegt hat...Würmer können ja auch Blähungen (und das stiiinkt...*g*) verursahen...ein Bäuchlein hat er auch, deswegen dachte ich...wenn es bis zum WE nicht besser wird, geht's ab zum TA, denke ich, bis dahin werde ich mal das Futter lassen, füttere momentan auch nur TroFu.
Weil es ihm ansonsten ja gut zu gehen scheint, mache ich mir mal nicht so viele Sorgen....

Danke,

Taliesin

Gefällt mir
22. Dezember 2004 um 11:04

Nachtrag...
....der Durchfall ist weg, wie ich mir dachte, war das nur Aufregung.
Habe mir nochmal den Bauch angeguckt, nach nem Blähbauch sieht es nciht aus, werde ihm trotzdem diese Woche noch eine Wurmkur verpassen.
Und dann hoffen, daß es nur die Futterumstellung ist.

Taliesin

Gefällt mir
22. Dezember 2004 um 17:59
In Antwort auf jeanna_11951258

Nachtrag...
....der Durchfall ist weg, wie ich mir dachte, war das nur Aufregung.
Habe mir nochmal den Bauch angeguckt, nach nem Blähbauch sieht es nciht aus, werde ihm trotzdem diese Woche noch eine Wurmkur verpassen.
Und dann hoffen, daß es nur die Futterumstellung ist.

Taliesin

Eine wurmkur reicht
denn zuviel ist auch nicht gut, meine beiden bekommen aller halben jahr eine wurmkur und bei verdacht auf würmer.
schön das es dem kater besser geht

Gefällt mir
29. Dezember 2004 um 10:52
In Antwort auf an0N_1251687699z

Ich würde dir raten
nun bei dem futter zu bleiben womit du angefangen hast denn das wechsel vom futter kann auch durchfall, blähungen etc verursachen und durchfall kann am anfang durch den umzug vom tierheim zu dir normal sein, sollte aber nach 3 tagen besser werden wenn nicht dann vorsichtshalber zum tierarzt gehen, man kann auch dem kater kamillentee anbieten aber leider trinken die schlauen tiere das dann nicht obwohl man es gut meint, es sollte immer viel wasser bereit stehen. fütterst du nur nassfutter? wenn ja dann würde ich abwechselnd naß-und trockenfutter füttern.
ich mache es allerdings so: ich gebe meinen zweien früh naßfutter und ansonsten steht immer trockenfutter zur verfügung, auch abends gibt es trockenfutter, da meine seid einigen monaten ganz schlecht nassfutter fressen und trockenfutter bevorzugen, früher fütterte ich früh und abends naßfutter und stellte den ganzen tag trockenfutter zur verfügung, das musst du deinem kater seiner eßgewohnheit anpassen. es gibt auch noch solches flockenfutter mit viel vitaminen für die katzen, das könnte deinem kater zusätzlich momentan gut tun, frag mal in der zoohandlung.
mein tipp: hole eine zweite katze, katzen sind nicht gerne alleine besonders wenn sie hauskatzen sind (weiß ja nicht ob dein kater raus kann)?
meine beiden tiere können raus, aber nur der kater möchte raus.

meld dich mal wenn es deinem kater besser geht oder auch nicht, aber ich wünsche ihm gute besserung
happygirlmagic

Bisheriger Stand der Dinge
Hallo!

Bin jetzt bei dem Futter geblieben, daß ich hatte und habe zusätzlich Antimonium crudum D4 gegeben (in ein bißchen Leberwurst gewickelt eine Köstlichkeit..*g* und weil wir ja so gierig sind, ist auch nix mit Wurst ablecken und Tablette ausspucken *lach).
Jetzt ist der Durchfall weg und das mit dem "pupsen" ist viel, viel weniger geworden!! *freu*
NaFu gebe ich meinem Kater allerdings NICHT, denn DAVON bekommt er Durchfall....
naja, hat einen empfindlichen Magen, der Herr!

Gruß,

Taliesin

Gefällt mir
20. Januar 2006 um 17:47

Hiiii
könnte sein das er entwurmt werden muss-geh zum tierarzt!! ansonsten gib ihm fencheltee zum trinken!! & auf keinen fall milch!! lg maus

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers