Home / Forum / Tiere / Kater fällt mich an!

Kater fällt mich an!

24. Mai 2013 um 12:28

Hallo zusammen,
ich verstehe meinen Kater manchmal absolut nicht. Er ist 6 Jahre und wir haben sonst keine Probleme (stubenrein, frisst ganz normal,kastriert usw...), aber manchmal tickt er total aus....zb sitze ich ganz normal auf der Couch, er kommt an setzt sich auf den Hocker schräg gegenüber. Aus dem nichts fällt er mich dann total an und schnappt sich mein knie. Es ist garantiert keine spielaufforderung, denn trotz Schlafanzug und dicker kuscheldecke hab ich am Knie eine lange, leicht blutende schramme.ich sag dann laut NEIN und schmeiß ihn runter...wenn ich Glück hab sucht er beleidigt das weite....es ist aber auch schonmal passiert das er dann noch aggressiver wurde wurde und nochmal auf mich losgegangen ist....weiß echt nicht was man da machen kann. ..er war noch nie der schmuser und lässt sich sehr ungern streicheln....befürchte fast das ich ihn irgendwann weggeben muss wenn ich mal Kinder kriege ;(
Sonst ist er total süß, nur dieses brutale anfallen(passiert etwa 2xim Monat) geht mir echt auf den Geist! Wisst ihr rat?

Mehr lesen

24. Mai 2013 um 16:55

Hallo
Katzen sind niemals von Natur aus aggressiv. Aggressionen haben immer einen Grund.

In deinem Fall würden mir zwei Gründe einfallen.
1. Dein Kater fühlt sich von dir provoziert. Bevor du das gleich abstreitest. Katzen haben eine viel subtilere Sprache als wir. Ein Zwinkern mit einem Augen z.B. wird unter Katzen als Drohung verstanden.
2. Dein Kater langweilt sich. Kater haben eine andere Art zu spielen als weibliche Katzen. Ihr Spiel ist meist rabiater und mehr Kampf als Spiel. So gesehen, ist das also schon eine Spiel Aufforderung an dich. Ich nehme an dein Kater hat nie mit anderen Katern gespielt und versucht nun das NICHT gelernte Spielverhalten bei dir durchzusetzen.

An deiner Stelle würde ich versuchen mit deinem Kater mehr zu spielen. Am Besten 2-3 täglich für 10-30 Minuten. Auch Clickertraining wäre eine Möglichkeit um deinen Kater auch geistig zu fördern.

Meine Schwester hat auch so einen Kater zu Hause. Aus verschiedenen Grunden musste dieser kurzfristig in einer Familie mit mehreren Katzen untergebracht werden. Der Kater hat in dieser Zeit nicht einmal jemanden angegriffen und war sogar sehr verschmusst. Sogar seine "chronischen Krankheiten" waren alle verschwunden. Es war deutlich zu sehen, das der Kater während dieser Zeit aufblühte. Im Grunde ist hier deutlich erkennbar, dass der Kater vorher gelangweilt war und eigentlich einen Partner brauchen würde.
Ich kenne/sehe deine Kater zwar nicht, aber ich denke auch das könnte für dich eine Möglichkeit sein, die du in Erwägung ziehen solltest.

Aber von all dem Mal abgesehen, ist erhöhte und/oder plötzlich auftretende Agggression auch ein Anzeichen von Schmerz und Krankheit. Das solltest du überprüfen lassen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen