Home / Forum / Tiere / Kater besteigt unseren Hund!

Kater besteigt unseren Hund!

25. Juni 2007 um 23:55 Letzte Antwort: 30. Juni 2007 um 22:09

Hallo allerseits,
ich hab ein Problem mit unserem nichtkastrierten Kater, der ist jetzt ungefähr 13 Monate alt und besteigt!!! seit ein Paar Wochen unseren ganz ganz lieben Hund, 8 Monate alt!Ich wusste gar nicht dass Katzen das bei anderen Tieren machen. Dr Welpe ist kastriert und legt sich schlafen wenn der Kater dann sein Unwesen treibt, er bekommt es zum grössten Teil auch nicht mit...es regt mich aber so auf! Der Kater ist freigänger und schläft auch nicht im Haus sondern bei uns im Hof, in einer Hütte und nur manchmal kommt er ins Haus, jetzt will ich ihn aber gar nicht mehr im Haus haben, mein Mann vermisst ihn und ab und zu und holt er ihn rein aber kastrieren will er ihn nicht und hält es bei Katzen nicht für notwendig, was ich auch nicht ganz verstehe.
Und als ich ihm davon erzählte hat er mir am Anfang nicht geglaubt und als er selbst Zeuge wurde hat er nur drüber gelacht, schwanger werden kann der Hund ja davon nicht werden, meint er dann
Aber mich stört dieses unnatürliche Verhalten des Katers, kann mir bitte jemand seine Meinung sagen und mich bitte nicht auslachen. Warum muss mir aber auch sowas merkwürdiges passieren?
Danke sehr
pretty

Mehr lesen

26. Juni 2007 um 8:15

Das Besteigen
bedeutet reines Dominanzverhalten !
Tiere sehen darin nicht wie wir Menschen einen sexuellen Aspekt, sie sind weder schwul noch sexbesessen, es ist schlicht und einfach so, dass der Stärkere den Schwächeren besteigt, um seine Überlegenheit zu demonstrieren. Das kommt unter Hunden genauso oft vor wie zwischen Hund und Kater.
Und jetzt zu der Einstellung Deines Mannes zur Kastration - warum ist es nicht nötig bei einem Kater ? Warum sollen immer nur die Katzenbesitzer die Geburtenkontrolle übernehem ? Ausserdem gibt es jede Menge herumstreunende nicht sterilisierte Katzen, die gedeckt werden können. Dazu kommt, dass auch Kater oft heimischer werden, wenn sie kastriert sind und sie markieren nicht mehr ihr Revier mit übelriechendem Sekret. Ausserdem könnte sich dann auch das Dominanzverhalten legen, das sich aber wahrscheinlich auch so erledigt, wenn Euer Hund mal erwachsen ist und sich das nicht mehr gefallen lassen wird.
Also - Besteigen ist absolut natürlich und nur einigen von uns Menschen peinlich und mit einer Kastration des Katers, wird sein Männlichkeitsgefühl nicht verletzt, das zur Beruhigung Deines Mannes, es belastet ihn psyschich und pysisch nicht im Geringsten, er hat keine derart vorprogrammierten menschlichen Gefühle !

Also solltet ihr euch die Sache mal durch den Kopf gehen lassen.

LG
Liebehunde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2007 um 22:09

Hi
hört sich vielleicht seltsam an aber mein hund (weibchen!!!) besteigt entweder kuscheltiere oder mein bein ich denk auch es ist dominanzverhalten und recht natürlich und nicht sexuell in der tierwelt. ich würds trotzdem unterbinden allein wegen dem armen hund der unter dem kater leiden muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper