Home / Forum / Tiere / Kastration Rüde 9Monate

Kastration Rüde 9Monate

9. März 2009 um 10:09

Hallo Ihr,
habe einen Jack Russel Rüden ,da der sehr sehr verspielt und wild ist will ich ihn nun nächsten Monat kastrieren lassen,ist das in dem Alter möglich?
Und mit welchen Kosten darf ich rechnen?

vielen Dank

Mehr lesen

9. März 2009 um 16:37

Da muss ich sushaunna und nova recht geben
Wie du willst deinen Hund kastrieren , weil er gerade mal 9 Monate ist und seeehr verspielt ist
Verstehe den Sinn der Frage nicht Ich meine, es is ja wohl logisch, dass Tiere in dem Alter, und Jack Russell vor allem, sehr lebhaft sind Das ist doch was ganz was natürliches ...
Ich hab eine 7 Monate alte Bernersennen-Appenzeller-Hündi n ... Was denkst, was die gerade für Energie hat Die kann toben, fetzen, toben, fetzen ....
Mit der Anschaffung eines Welpen muss man sich halt darüber im Klaren sein ...
Ich will dich jetzt nicht total heftig angreifen oder so, aber das wollte ich nur mal gesagt haben
Finde sowas einfach nur

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 18:39

Ich würde die Alternative wählen
du bist hoffnungslos mit dem JRT überfordert. Diese Hunde pflegen lebenslang quirlig, munter, interessiert und wuselig zu sein, deswegen findet man diese Rasse massenweise im TH. Und wenn du die treuherzige Frage stellst: "mit welchen Kosten darf ich rechnen"? Das allein bestätigt mir, dass du ein mageres Einkommen haben musst.
Was passiert, wenn dein Hund eine Futtermittelallergie entwickelt? Das ist nicht ökonomisch für einen schmalen Geldbeutel.
Hunde zu halten ist ein verantwortungsvolles und z.T. teueres "Hobby"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 8:54
In Antwort auf monixs

Ich würde die Alternative wählen
du bist hoffnungslos mit dem JRT überfordert. Diese Hunde pflegen lebenslang quirlig, munter, interessiert und wuselig zu sein, deswegen findet man diese Rasse massenweise im TH. Und wenn du die treuherzige Frage stellst: "mit welchen Kosten darf ich rechnen"? Das allein bestätigt mir, dass du ein mageres Einkommen haben musst.
Was passiert, wenn dein Hund eine Futtermittelallergie entwickelt? Das ist nicht ökonomisch für einen schmalen Geldbeutel.
Hunde zu halten ist ein verantwortungsvolles und z.T. teueres "Hobby"

Soo jetzt muss ich mal was klarstellen
erstmal monixs: erstens geht dich mein einkommen gar nichts an,und zweitens ,mach dir mal keine sorgen ich und mein mann verdienen genug und haben auch ein kleines haus mit garten,also erstmal nachfragen,dann groß daherlabern.

2.) mein hund hat bereits mehrere futterallergien entwickelt und war deshalb schon oft beim tierarzt,und darum geht es garnicht,aber das scheinst du nicht zu verstehen

und das man sich über kosten informiert ist völlig normal,das solltest du auch wissen,oder gehst du inne city shoppen,weil du sooooooo reich bist und kaufst alles,hast nen farrari vor der tür???manmanman,erstmal nachdenken dann reden...

mir ist klar das mein Hund verspielt ist,aber wenn er dir permanent das sofa vollwichst,dann will ich echt mal dein gesicht sehen...

so also ermal kopp einschalten nächstesmal,nur kleiner tipp am rande

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 10:03
In Antwort auf gina1618

Da muss ich sushaunna und nova recht geben
Wie du willst deinen Hund kastrieren , weil er gerade mal 9 Monate ist und seeehr verspielt ist
Verstehe den Sinn der Frage nicht Ich meine, es is ja wohl logisch, dass Tiere in dem Alter, und Jack Russell vor allem, sehr lebhaft sind Das ist doch was ganz was natürliches ...
Ich hab eine 7 Monate alte Bernersennen-Appenzeller-Hündi n ... Was denkst, was die gerade für Energie hat Die kann toben, fetzen, toben, fetzen ....
Mit der Anschaffung eines Welpen muss man sich halt darüber im Klaren sein ...
Ich will dich jetzt nicht total heftig angreifen oder so, aber das wollte ich nur mal gesagt haben
Finde sowas einfach nur

lg


Oh mein Gott
wie könnt ihr alle so ekelhaft Vorurteilsbehaftet sein....
JRT sind die tollsten Hunde....
und im Moment liegt meine kleine Couchpotato neben mir und pennt....
JRT können auch ruhig sein, klar brauchen sie Bewegung und vor ALLEM GEISTIGE Forderung...

Und vllt solltet ihr alle mal eure Wortwahl überdenken...
Wenn sich jemand zu einer Kastration entscheidet wird sie/er sich schon vorher noch genügend informieren...

ALSO : Lasst mal eure blöde Verurteilung...


@babygrilhb

Komm doch mal bei uns im Forum vorbei... Wir sind alles bekennende JRT-Fans mit fundiertem Wissen und wir geben dir gerne Tipps und vernünftige Ratschläge zum Thema Kastration

www.jack-russell-fans.com

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 12:17
In Antwort auf babygirlhb

Soo jetzt muss ich mal was klarstellen
erstmal monixs: erstens geht dich mein einkommen gar nichts an,und zweitens ,mach dir mal keine sorgen ich und mein mann verdienen genug und haben auch ein kleines haus mit garten,also erstmal nachfragen,dann groß daherlabern.

2.) mein hund hat bereits mehrere futterallergien entwickelt und war deshalb schon oft beim tierarzt,und darum geht es garnicht,aber das scheinst du nicht zu verstehen

und das man sich über kosten informiert ist völlig normal,das solltest du auch wissen,oder gehst du inne city shoppen,weil du sooooooo reich bist und kaufst alles,hast nen farrari vor der tür???manmanman,erstmal nachdenken dann reden...

mir ist klar das mein Hund verspielt ist,aber wenn er dir permanent das sofa vollwichst,dann will ich echt mal dein gesicht sehen...

so also ermal kopp einschalten nächstesmal,nur kleiner tipp am rande

Ich schalte permanent mein Denkstübchen
ein und hinterfrage alles bis zum Gehtnichtmehr.
Dein Hund ist in diesem Fall nicht verspielt, er hat ein hormonelles Problem.
Ich habe noch nie im Forum fragen müssen, was ein Eingriff beim TA kostet, denn ich betrachte meine Hunde/Tiere als vollwertige Familienmitglieder.
Wenn du so oft beim TA gewesen sein solltest wie du behauptest, hättest du ja schon mal eine Diagnose erhalten müssen, in puncto W.. das Fäkalwort ist mir echt peinlich zu schreiben. Daraus schliesse ich, dass du der besagten diffusen Unterschicht entstammst, die keinerlei Tiere halten dürften.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 12:26
In Antwort auf gutefee2409


Oh mein Gott
wie könnt ihr alle so ekelhaft Vorurteilsbehaftet sein....
JRT sind die tollsten Hunde....
und im Moment liegt meine kleine Couchpotato neben mir und pennt....
JRT können auch ruhig sein, klar brauchen sie Bewegung und vor ALLEM GEISTIGE Forderung...

Und vllt solltet ihr alle mal eure Wortwahl überdenken...
Wenn sich jemand zu einer Kastration entscheidet wird sie/er sich schon vorher noch genügend informieren...

ALSO : Lasst mal eure blöde Verurteilung...


@babygrilhb

Komm doch mal bei uns im Forum vorbei... Wir sind alles bekennende JRT-Fans mit fundiertem Wissen und wir geben dir gerne Tipps und vernünftige Ratschläge zum Thema Kastration

www.jack-russell-fans.com

Ich habe KEINERLEI Vorurteile
gegenüber JRTs. Wie kommst du bloss auf so einen Schmarrn? Die Halterin wird attackiert, weil sie zu blöde ist mit dieser Art Hund. JRT sind vive, wissbegierige kleine Hunde, die man fordern muss, weil sie überdurchschnittlich intelligent und lernfähig sind. Und da ist die Halterin deutlich überfordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 12:28
In Antwort auf gutefee2409


Oh mein Gott
wie könnt ihr alle so ekelhaft Vorurteilsbehaftet sein....
JRT sind die tollsten Hunde....
und im Moment liegt meine kleine Couchpotato neben mir und pennt....
JRT können auch ruhig sein, klar brauchen sie Bewegung und vor ALLEM GEISTIGE Forderung...

Und vllt solltet ihr alle mal eure Wortwahl überdenken...
Wenn sich jemand zu einer Kastration entscheidet wird sie/er sich schon vorher noch genügend informieren...

ALSO : Lasst mal eure blöde Verurteilung...


@babygrilhb

Komm doch mal bei uns im Forum vorbei... Wir sind alles bekennende JRT-Fans mit fundiertem Wissen und wir geben dir gerne Tipps und vernünftige Ratschläge zum Thema Kastration

www.jack-russell-fans.com


Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die "Dame" vorher eingehend über eine Kastration informiert, wahrscheinlich hat der JRT einen höheren IQ als ihr Hund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 12:38
In Antwort auf monixs

Ich habe KEINERLEI Vorurteile
gegenüber JRTs. Wie kommst du bloss auf so einen Schmarrn? Die Halterin wird attackiert, weil sie zu blöde ist mit dieser Art Hund. JRT sind vive, wissbegierige kleine Hunde, die man fordern muss, weil sie überdurchschnittlich intelligent und lernfähig sind. Und da ist die Halterin deutlich überfordert.


Woher willst du wissen ob sie überfordert ist...
Ich zB habe zum ersten Mal eine Hündin und weiß auch nicht alles über Läufigkeit oder den genauen Preis für eine Sterilisation... Das ist auch kein Verbrechen...
Und nur weil sie eine Frage stellt sie als Blöde /doof oder sonste was zu beschimpfen ist unter aller Kanone... Man kann nämlich auch vernünftig antworten ohne zu beleidigen...
Aber das ist hier im Forum eh so Gang und Gebe...

Logisch sind JRT aktiver als einige andere Hunderassen ... und müssen auch gefordert vor Allem gefördert werden... es bringt nichts den Hund auszupowern.... selbst Jack Russells können Ruhig und gelassen sein...
Meine Babsi braucht keine 24h Bespaßung ... sie spielt wenn wir es wollen und ist nicht nur quirlig und hyperaktiv... denn ich habe schon viele Hundebesitzer gesehen die sich ihren Russell zur Hyperaktivität erzogen haben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 13:22
In Antwort auf gutefee2409


Woher willst du wissen ob sie überfordert ist...
Ich zB habe zum ersten Mal eine Hündin und weiß auch nicht alles über Läufigkeit oder den genauen Preis für eine Sterilisation... Das ist auch kein Verbrechen...
Und nur weil sie eine Frage stellt sie als Blöde /doof oder sonste was zu beschimpfen ist unter aller Kanone... Man kann nämlich auch vernünftig antworten ohne zu beleidigen...
Aber das ist hier im Forum eh so Gang und Gebe...

Logisch sind JRT aktiver als einige andere Hunderassen ... und müssen auch gefordert vor Allem gefördert werden... es bringt nichts den Hund auszupowern.... selbst Jack Russells können Ruhig und gelassen sein...
Meine Babsi braucht keine 24h Bespaßung ... sie spielt wenn wir es wollen und ist nicht nur quirlig und hyperaktiv... denn ich habe schon viele Hundebesitzer gesehen die sich ihren Russell zur Hyperaktivität erzogen haben....

Das Forum ist vom Niveau geschmacklich grenzwertig
und ich habe mich lediglich dem Umgangs-Slang angepasst. Die gewisse dame scheint frei von jeglicher Ahnung zu sein. Der JRT scheint Modehund zu sein und was ich in der Nachbarschaft sehen muss, lässt mir die Haare zu Berge stehen, ein SuperGau wie sushaunna zu pflegen sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 20:54

Mhm
Ein "Erfolg" stellt sich bei der Kastration nicht grundsätzlich ein.
Wenn man sich einen Terrier in's Haus holt, sollte man eigentlich wissen, dass man von da an einen quirligen Kameraden hat.
Wenn kastrieren, dann warte doch bitte wenoigstens bis der Hund ein Jahr alt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 20:56

Achja:
Für die Kastration des Dalmatiner Rüdens einer Bekannten hat diese irgenwas zwischen 150 und 200 euro ausgegeben.

Monixs: die Frage nach dem Einkommen ist hier doch völlig irrelevant?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 14:34
In Antwort auf gutefee2409


Woher willst du wissen ob sie überfordert ist...
Ich zB habe zum ersten Mal eine Hündin und weiß auch nicht alles über Läufigkeit oder den genauen Preis für eine Sterilisation... Das ist auch kein Verbrechen...
Und nur weil sie eine Frage stellt sie als Blöde /doof oder sonste was zu beschimpfen ist unter aller Kanone... Man kann nämlich auch vernünftig antworten ohne zu beleidigen...
Aber das ist hier im Forum eh so Gang und Gebe...

Logisch sind JRT aktiver als einige andere Hunderassen ... und müssen auch gefordert vor Allem gefördert werden... es bringt nichts den Hund auszupowern.... selbst Jack Russells können Ruhig und gelassen sein...
Meine Babsi braucht keine 24h Bespaßung ... sie spielt wenn wir es wollen und ist nicht nur quirlig und hyperaktiv... denn ich habe schon viele Hundebesitzer gesehen die sich ihren Russell zur Hyperaktivität erzogen haben....

Weil es hier so gang und gäbe ist
Ich bin anpassungsfähig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 9:23
In Antwort auf monixs

Das Forum ist vom Niveau geschmacklich grenzwertig
und ich habe mich lediglich dem Umgangs-Slang angepasst. Die gewisse dame scheint frei von jeglicher Ahnung zu sein. Der JRT scheint Modehund zu sein und was ich in der Nachbarschaft sehen muss, lässt mir die Haare zu Berge stehen, ein SuperGau wie sushaunna zu pflegen sagt.

Monixs
du halt dich einfach raus.erst verurteilst du JRT und jetzt auch noch fremde menschen,sag mal was für eine eingeschränkte person bist du eigentlich???
ich duZE dich jetzt weil du scheinst mir eh erst auf die 12 zuzugehen.

wenn dein leben so langweilig ist das du auf fremde leute losgehen musst ,dann such dir doch ein hobby.
geh fussballspielen oder walking.tob dich aus.

liebe grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 13:29
In Antwort auf babygirlhb

Monixs
du halt dich einfach raus.erst verurteilst du JRT und jetzt auch noch fremde menschen,sag mal was für eine eingeschränkte person bist du eigentlich???
ich duZE dich jetzt weil du scheinst mir eh erst auf die 12 zuzugehen.

wenn dein leben so langweilig ist das du auf fremde leute losgehen musst ,dann such dir doch ein hobby.
geh fussballspielen oder walking.tob dich aus.

liebe grüße


Nein, ich bin bereits jenseits der fünften Septine
und habe schrecklich viel Tierleid erlebt.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil; ich habe JRT so charakterisiert:
vive, wissbegierig, lebhaft intelligent und aufmerksam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 18:10
In Antwort auf monixs

Ich würde die Alternative wählen
du bist hoffnungslos mit dem JRT überfordert. Diese Hunde pflegen lebenslang quirlig, munter, interessiert und wuselig zu sein, deswegen findet man diese Rasse massenweise im TH. Und wenn du die treuherzige Frage stellst: "mit welchen Kosten darf ich rechnen"? Das allein bestätigt mir, dass du ein mageres Einkommen haben musst.
Was passiert, wenn dein Hund eine Futtermittelallergie entwickelt? Das ist nicht ökonomisch für einen schmalen Geldbeutel.
Hunde zu halten ist ein verantwortungsvolles und z.T. teueres "Hobby"

...wenn ich sowas hier höre
ey du nervst merkst du nicht, dass die leute einen scheiss auf deine meinung geben???? dann nehm doch alle hunde aus dem TH auf du samariter!!! warum sollten leute mit geringen einkommen keine tiere besitzen??? ich glaube es hackt. muss man millionär sein um sich ein hund zu leisten.????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 20:07
In Antwort auf sri_12041355

...wenn ich sowas hier höre
ey du nervst merkst du nicht, dass die leute einen scheiss auf deine meinung geben???? dann nehm doch alle hunde aus dem TH auf du samariter!!! warum sollten leute mit geringen einkommen keine tiere besitzen??? ich glaube es hackt. muss man millionär sein um sich ein hund zu leisten.????

Es gibt Zicken
wie du, die nur nerven, weil sie gehirnamputiert sind.
Dann gibt es Leute, die, die medizinisch-chemische Schiene verlassen haben (weil sie damit nicht weiterkommen) und sich lieber auf Natur und Homöopathika verlassen. Und von denen erhalte ich positive teilweise positive Rückmeldungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 23:03

Was ist denn hier los?
Also, wenn ich mir deinen Thread so durchlese, könnte ich auch glauben, dass du den Hund kastrieren lassen willst, weil er sich JRT- und altersgemäss verhält. Da komme ich ebenfalls zu dem Schluss, dass du wahrscheinlich nicht in der Lage bist, ihn auszulasten! Das haben hier ja auch schon andere erwähnt, und die sind dafür beleidigt worden. Im übrigen hab ich mir die Seite jetzt mehrfach durchgelesen und kann keine Verurteilung der JRT lesen. Die Frage nach den Kosten hätte mich auch auf nen schmalen Geldbeutel tippen lassen, aber ich hätte es nicht erwähnt. Eine Kastration ist ein Routineeingriff und ich würde ihn bei dem TA machen lassen, dem ich auch sonst das Leben meines Hundes anvertraue. Die Tatsache, dass du hier nach den Kosten fragst und nicht deinen TA gefragt hast, deutet nunmal eindeutig darauf hin, dass du hier sparen willst und vielleicht auch musst, was ansich ja nichts negatives über dich aussagt. Warum eure Äusserungen hier so abwertend und beleidigend ausufern, kann ich allerdings nicht verstehen. Am allerwenigsten verstehe ich Äusserungen, die andere ausschliessen sollen. Dies hier ist ein öffentliches Forum und jeder hat das Recht, sich hier einzumischen und seine Meinung dazu zu äussern, allerdings sollte auch jeder den Respekt mitbringen, den er zu ernten versucht. Ich glaube nicht, dass es hilfreich ist, einfach alles und jeden zu beleidigen, der nicht eurer Meinung ist. Wahrt doch mal wieder ein bisschen mehr die Nettiquette! Hier traut sich doch sonst bald niemand mehr ne Frage zu stellen. Es gibt halt Anfänger und Wissenslücken unter uns und davon war ja wohl jeder schon mal betroffen. Versetzt euch mal ein bisschen in euer Gegenüber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2009 um 23:40
In Antwort auf babygirlhb

Monixs
du halt dich einfach raus.erst verurteilst du JRT und jetzt auch noch fremde menschen,sag mal was für eine eingeschränkte person bist du eigentlich???
ich duZE dich jetzt weil du scheinst mir eh erst auf die 12 zuzugehen.

wenn dein leben so langweilig ist das du auf fremde leute losgehen musst ,dann such dir doch ein hobby.
geh fussballspielen oder walking.tob dich aus.

liebe grüße



@monixs
du hast echt langeweile du kannst doch nur dein rumgenöle dazu geben habe noch nix positives oder was mit sinn gelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2009 um 23:43
In Antwort auf monixs

Nein, ich bin bereits jenseits der fünften Septine
und habe schrecklich viel Tierleid erlebt.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil; ich habe JRT so charakterisiert:
vive, wissbegierig, lebhaft intelligent und aufmerksam.


was hat eine Kastration mit tierleiden zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2009 um 10:36
In Antwort auf haylee_12718252


was hat eine Kastration mit tierleiden zu tun

...
wenn du die vorhergehenden Beiträge liest, wirst du sehr schnell feststellen, dass dies eine Antwort war! Oder geht es dir auch nur darum, alte Kamellen aufzuwärmen und deiner Streitlust ein wenig Befriedigung zu verschaffen. Monixs hat hier schon sehr vielen Tierhaltern erste Hilfe geleistet und ich würde mich sehr freuen, wenn sie das auch weiterhin macht. Dieser Thread hat sich leider zugespitzt und ist mächtig ausgeartet. Ich denke, abgesehen von deinem Kleingeist hat das hier auch jeder eingesehen. Du musst natürlich wieder alles aufreissen wollen. Man gut, dass hier viele um einiges zu Erwachsen sind, um sich darauf einzulassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 22:35
In Antwort auf luzie77

...
wenn du die vorhergehenden Beiträge liest, wirst du sehr schnell feststellen, dass dies eine Antwort war! Oder geht es dir auch nur darum, alte Kamellen aufzuwärmen und deiner Streitlust ein wenig Befriedigung zu verschaffen. Monixs hat hier schon sehr vielen Tierhaltern erste Hilfe geleistet und ich würde mich sehr freuen, wenn sie das auch weiterhin macht. Dieser Thread hat sich leider zugespitzt und ist mächtig ausgeartet. Ich denke, abgesehen von deinem Kleingeist hat das hier auch jeder eingesehen. Du musst natürlich wieder alles aufreissen wollen. Man gut, dass hier viele um einiges zu Erwachsen sind, um sich darauf einzulassen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen