Home / Forum / Tiere / Kann ich auch einen Westernsattel nehmen?

Kann ich auch einen Westernsattel nehmen?

30. November 2007 um 18:59 Letzte Antwort: 1. Januar 2008 um 13:26

Hallo!

Seit ca. 4 Wochen habe ich jetzt endlich mein eigenes Pferd und bin suuuuper glücklich mit ihm!!
Nur leider kann ich ihn im moment nur ohne Sattel reiten, was ich noch nicht ganz so gut kann. Jetzt suche ich einen passenden Sattel.
Ich würde gerne einen Western Sattel haben, weil ich die einfach bequemer finde, auch für längere Ausritte. Soweit ich weiß, ist Merlin aber nur Englische Sättel gewohnt. Er hatte zwar bei der Vorbesitzerin auch eine Western Trense, aber nie einen Sattel.

Nun meine Frage:
Kann ich ihm so einen kaufen, oder muss ein Pferd erst daran gewöhnt werden? Könnte man das noch bei einem etwas älteren Pferd? Meiner ist 15!

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

Lg

Rocky2004

Mehr lesen

1. Dezember 2007 um 12:52

Wie reitest du denn?
hallo!
grundsaetzlich ist es moeglich ein pferdn umzugewoehnen. es ist halt so das die hilfen anders sind.
wenn du bis jetzt western geritten bist und dir da sicher bist, dann denke ich wuerde das schon gehen.
ich kenne selber pferde die "umgeschult" wurden.
was willst du denn mit deinem pferd machen? einfach nur ausreiten? oder willst du auch so ein bischen was mit ihm machen (halle oder platz)
wie lange reitest du schon?
bye
lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2007 um 12:28
In Antwort auf solvej_12447819

Wie reitest du denn?
hallo!
grundsaetzlich ist es moeglich ein pferdn umzugewoehnen. es ist halt so das die hilfen anders sind.
wenn du bis jetzt western geritten bist und dir da sicher bist, dann denke ich wuerde das schon gehen.
ich kenne selber pferde die "umgeschult" wurden.
was willst du denn mit deinem pferd machen? einfach nur ausreiten? oder willst du auch so ein bischen was mit ihm machen (halle oder platz)
wie lange reitest du schon?
bye
lilly

Danke für deine Antwort
Ich reite jetzt seit ca. 5 Jahren im Reitunterricht mit. Vorher habe ich ein Pflegepferd gehabt, wo mir meine Freundin, der das Pferd gehörte, die grundlagen beigebracht hat, allerdings nur für den sitz und den Halt.Sie war eine Westernreiterin. In der Reitschule wurde ich in Springen und Dressur bis E unterrichtet. Aber das Westernreiten interessiert mich irgendwie mehr. Ich finde die Reitweise sehr schön und vorallem auch für das Pferd irgendwie besser.Ich sage mal so, um jetzt richtig Western zu reiten, müsste ich noch viel lernen. Ich habe gestern erfahren,, das Merlin (mein Pferd ) doch schon vor 6 Jahren mit einem Westernsattel freizeitmäßig geritten wurde, da er dann aber den besitzer gewechselt hat, ging er nur noch Springen. Deswegen bin ich mir nicht so sicher, ob er den Sattel noch gewöhnt wäre, oder ob ich ihn lieber dann erstmal von einer erfahrenen Reiterin ihn eingewöhnen lasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2007 um 11:11
In Antwort auf raakel_12703457

Danke für deine Antwort
Ich reite jetzt seit ca. 5 Jahren im Reitunterricht mit. Vorher habe ich ein Pflegepferd gehabt, wo mir meine Freundin, der das Pferd gehörte, die grundlagen beigebracht hat, allerdings nur für den sitz und den Halt.Sie war eine Westernreiterin. In der Reitschule wurde ich in Springen und Dressur bis E unterrichtet. Aber das Westernreiten interessiert mich irgendwie mehr. Ich finde die Reitweise sehr schön und vorallem auch für das Pferd irgendwie besser.Ich sage mal so, um jetzt richtig Western zu reiten, müsste ich noch viel lernen. Ich habe gestern erfahren,, das Merlin (mein Pferd ) doch schon vor 6 Jahren mit einem Westernsattel freizeitmäßig geritten wurde, da er dann aber den besitzer gewechselt hat, ging er nur noch Springen. Deswegen bin ich mir nicht so sicher, ob er den Sattel noch gewöhnt wäre, oder ob ich ihn lieber dann erstmal von einer erfahrenen Reiterin ihn eingewöhnen lasse.

Kein Problem
du kannst in einem Westernsattel theoretisch auch klassisch reiten.
Sieh dir die kalifornische Reitweise dran oder die Guardian-Reitweise,d as ist schon nah dran.

Wenn der Sattel passt, dann ist dem Pferd egal, wie er aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2008 um 13:26

Kein Problem
Wichtig ist dass der Sattel passt, was bei einem Westernsattel estwas schwieriger ist als bei einem englisch Sattel.
Auch wenn die Reitweise späterhin unterschiedlich ist, die Anfänge sind die selben.
Was dir im Westernsattel fehlen wird, ist der Knieschluss.

LG Bärbel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook