Forum / Tiere

Kann es sein...?

Letzte Nachricht: 2. Januar 2006 um 18:08
02.01.06 um 10:09

Hallo alle zusammen,

kann es sein das meine zwei kleinen rollig sind? Also sie sind jetzt ca.8 Monate alt. Die eine schnurrt die ganze zeit rum und welzt sich auf dem Boden. Sie lässt sich stundenlang streichel und robbt auf dem teppich hin und her.
Muss ich sie direkt kastrieren lassen?

Mehr lesen

02.01.06 um 12:48

Re
Katzenmädchen werden mit sechs bis neun Monaten geschlechtsreif, es kann aber auch erst mit einem jahr sein. Ber bestimmten Rassenkatzen können die Katzenmädchen auch früher wie etwa mit einem halben Jahr geschlechtsreif werden. Ein kater kann sehr früh praktisch schon wenn er noch ein Katzenkind ist geschlechtsrei werdebn. Bei ihm setzt die Geschlechtsreife ab dem 4 Monat ein, denn ab diesem Zeitpunkt wird in seinem Körper das Geschlechtshormon Testosteron gebildet.Dieses hormon steuert die Reifung der Geschlechtsorgane und das typische Paarungsverhalten.Mit acht bis zehn Monaten lässt sich der Kater auf seine ersten Liebesabenteuer ein.
Die Katze kann zwei bis dreimal im Jahr rollig werden.Die Paarungszeit die auch Brunst oder Rollzeit genannt wird, erlben die Katzen von Anfang März bis Ende Septemper mehrere Brunstzyklen die zwischen 15 und 21 Tagen dauern. Wenn man noch nicht genau weiß so wie du wann eine Katze rollig ist, erfährst du es meoßt dann wenn die Katze in den höchsten Tönen schreit, sie keinen Appetit mehr hat, sie unruhig in der Wohnung umherstreift und sich immer wieder auf dem Boden wälzt. Dabei rollt sie von einer Seite auf die andere und präsentiert sich ihrem Mensch mit hocherhobenem Hinterteil, den Schwanz zur Seite weggeknickt. Dazu ruft sie mit lauter Sehnsucht nach einem Kater. Auch möchte sie in dieser Zeit auch dauernd gestreichelt werden. Das Schreien klingt oft wie Kindergeschrei und bei manchen Rassen wie bei den Siamkatzen z.b ist das Geschrei noch schlimmer. Die Hitzzeit hält ungefähr acht bis zehn Tage an die Katze ist aber nur 4 Tage paarungsbereit. Wird die Katze während dieser Zeit nicht von einem Kater gedeckt, kann die Katze bereits drei Wochen später wieder rollig werden. Somit kann es zu einer Dauerrolligkeit kommen. Das ist für die Katze aber auch für den Menschen sehr unangenehm! DIe Ursache der Dauerrolligkeit besteht darin, das bei der Katze nur der Eisprung ausgelöst wird wenn die Katze gedeckt wird. Wird die Katze nicht gedeckt wird der Sexualzyklus unterbrochen und die Katze kann dauerrollig werden. Wichtig: Weibliche Katzen kennen keine Wechseljahre, bin ins hohe Alter behalten sie ihr Fortpflanzungsvermögen. Die Rolligkeit kann durch verschiedene Methoden verhindet werden z.b. durch: Hormonpräparate in form einer pille, Injektionen, oder die Kastration.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

02.01.06 um 18:08

Danke
ich denke dann werde ich die zwei wohl kastrieren lassen. Hab nämlich siamkatzen. und wenn sie wirklich noch mehr miaut als jetz schon, wird es bestimmt unerträglich.
ich will sie ja auch nicht leiden lassen.
hab aber auch noch einen kater, er ist ca 2 jahre alt. ich hab ihn direkt kastrieren lassen. er interessiert sich überhaupt nicht für die kleine. hat er durch die kastration seine lust verloren? oder weiß er nicht was er machen soll?

Gefällt mir