Home / Forum / Tiere / Kaninchen nimmt Sanostol nicht!!!

Kaninchen nimmt Sanostol nicht!!!

27. August 2010 um 12:05 Letzte Antwort: 27. August 2010 um 15:53

Hallo,

ich habe ein 6 Jahre alten Kaninchen das seit ca. 3 Wochen Krampfanfälle bekommt. War auch beim Tierarzt mit ihr. Der meinte es sei Vitamin B Mangel und sie soll täglich mit einer Spritze Sanostol in den Mund bekommen.
Nun mein Problem, man muss sie schon mit Gewalt auf den Boden drücken und es ihr dann in den Mund geben, freiwillig geht gar nichts. Sie läuft direkt weg wenn sie an der Spritze richt und macht einen riesen Aufstand. Und das kann es ja nicht sein. Das ist ja eine Qual für das Tier!!!
Hat jemand eine Idee wie man ihr anders das Vitamin B täglich zuführen kann? Oder sollte ich mal zu einem anderen Arzt?

Danke für eure Hilfe!
amalia04

Mehr lesen

27. August 2010 um 12:42

Jaja,
der liebe vitamin B mangel!
wie ernährst du denn dein kaninchen?

probier mal bitte das medikament selbst, ist es bitter ?
sonst träufel es auf einen apfel oder so.

was sonst auch noch gut bei vitamin B mangel ist, sind
Polybion N - Tropfen, die gibs in der apotheke oder frag deine TA nochmal.
ansonsten soll sie was spritzen!

inwiefern äussert sich das krampfen denn genau ?

Gefällt mir
27. August 2010 um 13:25
In Antwort auf sitzwurst1

Jaja,
der liebe vitamin B mangel!
wie ernährst du denn dein kaninchen?

probier mal bitte das medikament selbst, ist es bitter ?
sonst träufel es auf einen apfel oder so.

was sonst auch noch gut bei vitamin B mangel ist, sind
Polybion N - Tropfen, die gibs in der apotheke oder frag deine TA nochmal.
ansonsten soll sie was spritzen!

inwiefern äussert sich das krampfen denn genau ?

Danke
Danke für die Antwort!
Sie bekommt aus der Tierhandlung eine Körnermischung, Heu, Frischfutter wie Äpfel,Möhren, Salat,Löwenzahn usw. und von Vitakraft das Regular ist sie gerne.Ab und an ein Drop.
Nee es ist nicht bitter, hab ich auch schon probiert. Das Zeug bekommt man im in der Drogerie und ist eigentlich für Menschen.
Sie verkramft am ganzen Körper schaut dann starr nach vorne, dreht nach einer kurzen Zeit den Kopf in richtung Po und fängt dann an zu laufen zuerst im Kreis und dann durch den Käfig oder halt in der Wohnung wenn sie gerade draussen ist, läuft dann auch überall gegen mit dem Kopf. Hab echt Angst das die sich verletzt. Der Arzt sagt das wäre Epelpsie. Und nach 5-
10 Minuten ist dann alles wieder vorbei , sie putzt sich und alles ist wieder normal.

Gefällt mir
27. August 2010 um 15:53
In Antwort auf amalia04

Danke
Danke für die Antwort!
Sie bekommt aus der Tierhandlung eine Körnermischung, Heu, Frischfutter wie Äpfel,Möhren, Salat,Löwenzahn usw. und von Vitakraft das Regular ist sie gerne.Ab und an ein Drop.
Nee es ist nicht bitter, hab ich auch schon probiert. Das Zeug bekommt man im in der Drogerie und ist eigentlich für Menschen.
Sie verkramft am ganzen Körper schaut dann starr nach vorne, dreht nach einer kurzen Zeit den Kopf in richtung Po und fängt dann an zu laufen zuerst im Kreis und dann durch den Käfig oder halt in der Wohnung wenn sie gerade draussen ist, läuft dann auch überall gegen mit dem Kopf. Hab echt Angst das die sich verletzt. Der Arzt sagt das wäre Epelpsie. Und nach 5-
10 Minuten ist dann alles wieder vorbei , sie putzt sich und alles ist wieder normal.


Die Körner mischung aus der Tierhandlung und des Vitakraft zeug ist tooootal ungesund für Kaninchen!! Wen du deiner süßen was gutes tun willst ,setzt es langsam ab. Für mich hört sich das ehr nach Enzephalitozoon Cuniculi also E.C. an als Epilepsie.

Wenn du weiter Fragen hast kannst du dich ja melden und ich kann dir ein ganz tolles Kaninchenforum empfehlen wo sie dir sicher super helfen!!

Gefällt mir