Home / Forum / Tiere / Junghund spielt zu grob

Junghund spielt zu grob

4. Januar 2013 um 22:21 Letzte Antwort: 23. April 2013 um 8:19

Hallo Zusammen

Ich wollte mal kurz fragen, ob sich hier jemand mit übermütigen Hunden auskennt? Im Spiel mit Menschen hält sich die Grobheit in Grenzen, aber im Spiel mit anderen Hunden übertreibt es unser Hund schon mal... Ich habe beobachtet dass es v.a. dann vorkommt, wenn sein Spielpartner nicht so souverän daherkommt.
V.a. bin ich verunsichert, wie ich reagieren soll, um eine langfristige Besserung zu erzielen.

Danke und lg!

Mehr lesen

15. Februar 2013 um 8:15

Lass ihn...
...doch einfach spielen. Und sobald du merkst das es zu grob wird, nimmst du deinen Hund an die Leine, sagst z.b. Schluß, und er muss still da sitzen und wird erstmal zum nix tun verdonnert. Meine kleine Hündin ist genau so. Mittlerweile reicht es wenn ich einfach Schluß sage. Dann hört sie auf und kommt zu mir. Denke das man das ganz einfach korrigieren kann. Man muss seinen Hund halt kennen und genau wissen wann der Zeitpunkt da ist an dem es anfängt grob zu werden

Gefällt mir
15. März 2013 um 10:49

Hihih
Hallo

Also meine große Labbimaus ist auch unglaublich grob beim spielen, aber das hat sich mit der Zeit gelegt..wir gehen jede Woche seit sie Welpe ist 2 mal in eine Spielstunde mit 20-30 hunden und da hat sie mit der zeit eionfach oft genug "aufs maul" bekommen und merkt jettzt, mit wem sie hart spielen kann ( wir als kinder hjaben ja auch gewreselt) und mit wem sie lieber vorsichtig spielt..also da fliegen auch schon mal fellfetzen durch die luft *lach*

aber wie oft hatten wir denn aufgeschürfte Knie vom toben? oft genug..

Gefällt mir
23. April 2013 um 8:19

Es gibt einfach Rassen, die grober spielen als andere.
z.B. der Ridgeback gehört dazu. Diese Hunde spielen am besten mit ihresgleichen. Wenn beide Hunde so drauf sind, stört es niemanden. Wenn mein Hund mit anderen Hunden, die es nicht so möchten, so grob wird, würde ich ihn auch aus der Situation holen, ihn erst mal absitzen lassen, damit er runter kommt. Später darf er dann weiter spielen, aber jedes Mal, wenn er übermäßig grob wird, würde ich es unterbinden. Dass Dein Hund besonders hart abgeht, wenn der Spielpartner nicht so richtig aus dem Quark kommt, ist ganz normal, der Hund will den anderen animieren und überschreitet dabei seine Grenzen. Er kann und will nicht akzeptieren, dass das Spiel jetzt so lahm werden soll, er will Aktion. Also provoziert er den anderen Hund solange, bis dieser in seinen Augen angemessen reagiert und endlich die Post abgeht. Eindeutig das Rüpel- und Austestverhalten eines jungen Hundes im Flegelalter.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers