Home / Forum / Tiere / Junger Kater beisst!!

Junger Kater beisst!!

1. Oktober 2007 um 20:51 Letzte Antwort: 15. Oktober 2007 um 15:09

Hallo zusammen!
Vielleicht weiss jemand Rat:
Meine Freundin hat einen drei Monate alten Kater, den sie schon frueh zu sich genommen hat.
Seit etwa einer Woche versucht er wohl, seine Grenzen stwas auszutesten und hat taeglich seine 5 Minuten, in denen er beisst (nicht nur zwickt) und so schon Haende und Arme meiner Freundin ordentlich vermakelt hat.
Sie weiss nicht, was sie am besten machen soll. Bis jetzt hat sie ihm immer einen Klaps auf den Mund gegeben, was ihn nur noch mehr angestachelt hat. Ich hab ihr geraten, ihn vielleicht einfach mal zu packen und "wegzuwerfen" (Tierschuetzer bitte nicht falsch verstehen).
Hat jemand einen Tip?
Danke schonmal

Aalinah

Mehr lesen

2. Oktober 2007 um 10:33

Abwarten
hallo,
mein tip wäre pulli anziehen und abwarten. ich habe auch einen kater, später ist eine katze dazugekommen. als er noch allein war, und bis zur kastration war das ein kleiner frechdachs. er kämpfte, zerstörte, konnte sein essen nicht abwarten ,sodass ich ihn aussperren mußte, wenn ich futter in den napf gab. nun ist er brav, setzt sich hin und wartet.(er ist 1 1/2 jahre) ich hatte viel versucht, doch geholfen hat nur die kastration. erst danach hat er gelernt. ein junger kater muß ausprobieren. die kämpfe mit dem arm kenn ich auch. ich habe dann immer einen pulli angezogen umd mit ihm gekämpft. bei mir hatte er auch doll zugeissen, bei meinem freund war er sanft. er wollte stärker sein als ich, vor meinem freund hatte er respekt. deine freundin muß ihm zeigen, dass sie der boss ist.
viel glück
pupsel

Gefällt mir
2. Oktober 2007 um 22:17
In Antwort auf ngozi_11908241

Abwarten
hallo,
mein tip wäre pulli anziehen und abwarten. ich habe auch einen kater, später ist eine katze dazugekommen. als er noch allein war, und bis zur kastration war das ein kleiner frechdachs. er kämpfte, zerstörte, konnte sein essen nicht abwarten ,sodass ich ihn aussperren mußte, wenn ich futter in den napf gab. nun ist er brav, setzt sich hin und wartet.(er ist 1 1/2 jahre) ich hatte viel versucht, doch geholfen hat nur die kastration. erst danach hat er gelernt. ein junger kater muß ausprobieren. die kämpfe mit dem arm kenn ich auch. ich habe dann immer einen pulli angezogen umd mit ihm gekämpft. bei mir hatte er auch doll zugeissen, bei meinem freund war er sanft. er wollte stärker sein als ich, vor meinem freund hatte er respekt. deine freundin muß ihm zeigen, dass sie der boss ist.
viel glück
pupsel

Tiere dürfen nicht mit der Hand
geschlagen werden. Ein Klaps mit der Zeitung ok. Wenn Tiere Angst bekommen vor der Hand, dann lassen die sich nicht mehr streicheln, denn sie können nicht abschätzen, was diese Hand jetzt macht, streicheln oder schlagen.
Gruß Melike

Gefällt mir
12. Oktober 2007 um 13:19

Wasserspritzpistole
Katze macht was sie nicht soll. Katze bekommt einen kurzen Wasserspritzer aufs Köpfchen. Ist eigentlich ganz einfach...

Nocta

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 15:09

Hallo
also ich muss dazu sagen erstmal sollte eine katze lernen was ein klares NEIN bedeutet bei sachen die er nicht soll immer ein klares nein dazu das ist sehr wichtig. ja wasser hilft ab und an wunder, gut bei meinen nicht da er wasser liebt. ansonsten leicht weg schubsen und
sagen NEIN.... das aufen mund hauen klar da macht er weiter weil das animiert ihn nur noch mehr. und packen und weg werfen ich bitte dich, dabei kann man das tier verletzen!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir