Home / Forum / Tiere / Jack Russel jagd Katzen

Jack Russel jagd Katzen

2. Juni 2009 um 10:45 Letzte Antwort: 3. Juni 2009 um 15:18

Hi,
hat jemand einen Tipp wie ich meinen Jack Russel das Katzen jagen abgewöhnen kann?
Über mir ist jetzt jemand mit Katze eingezogen und seitdem brauche ich nur vor die Tür zu gehen und mein Hund ist schon total aggressiv. Auch sind in der Nachbarschaft Katzen ohne Ende (wohnen auf dem Dorf) Wenn er dann noch eine Katze sieht erwürgt er sich fast am Halsband, bellt und knurrt und rastet total aus. Ich mecker ihn an und drücke ihn runter, so daß er seitlich auf der Erde liegt. Kaum lasse ich ihn wieder los geht das Spektakel von vorne los.

Gibt es Hilfe für uns??
Liebe Grüße.

Mehr lesen

2. Juni 2009 um 12:42

...
Unerwünschtes Verhalten musst du ignorieren! Wenn er auf die Katze fixiert ist, dann beachte das gar nicht und versuch ihn stattdessen zum Spielen zu animieren. So als wär die Katze gar nicht da. Leckerchen könnte auch noch funktionieren. Leider kann ich dir da keine besonders grossen Hoffnungen machen. Der JRT ist ein Jäger. Ganz wirst du das wahrscheinlich nicht rausbekommen. Wie alt ist er denn?

Gefällt mir
3. Juni 2009 um 8:54
In Antwort auf mairmn_628278

...
Unerwünschtes Verhalten musst du ignorieren! Wenn er auf die Katze fixiert ist, dann beachte das gar nicht und versuch ihn stattdessen zum Spielen zu animieren. So als wär die Katze gar nicht da. Leckerchen könnte auch noch funktionieren. Leider kann ich dir da keine besonders grossen Hoffnungen machen. Der JRT ist ein Jäger. Ganz wirst du das wahrscheinlich nicht rausbekommen. Wie alt ist er denn?


Vielen Dank für Deine Antwort.
Er ist bereits 9 Jahre alt. Übrigens sind auch Igel nicht vor ihm sicher, aber da die pieksen hält er, wenn er an ihm dran ist, doch etwas Abstand Katzen mit Stacheln wären die Lösung...
Das Ignorieren habe ich auch schon versucht, bloss läßt er sich überhaupt nicht ablenken und zieht an der Leine als würde sein Leben davon abhängen.

Gefällt mir
3. Juni 2009 um 10:56
In Antwort auf solvig_12674043


Vielen Dank für Deine Antwort.
Er ist bereits 9 Jahre alt. Übrigens sind auch Igel nicht vor ihm sicher, aber da die pieksen hält er, wenn er an ihm dran ist, doch etwas Abstand Katzen mit Stacheln wären die Lösung...
Das Ignorieren habe ich auch schon versucht, bloss läßt er sich überhaupt nicht ablenken und zieht an der Leine als würde sein Leben davon abhängen.

...
Zur Entlastung würd ich ein Geschirr vorschlagen. Wenn er sich mit spielen nicht ablenken lässt, gibt es vielleicht noch die Möglichkeit mit der Futtertube. Da muss natürlich wat janz geiles drin sein, Leberwurst oder so! Positiver Nebeneffekt der Tube: Schlecken beruhigt!

Gefällt mir
3. Juni 2009 um 15:18
In Antwort auf mairmn_628278

...
Zur Entlastung würd ich ein Geschirr vorschlagen. Wenn er sich mit spielen nicht ablenken lässt, gibt es vielleicht noch die Möglichkeit mit der Futtertube. Da muss natürlich wat janz geiles drin sein, Leberwurst oder so! Positiver Nebeneffekt der Tube: Schlecken beruhigt!


Vielen Dank für Deine Tipps.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers