Home / Forum / Tiere / Inkontinenz bei Hündin. Homöopathie?

Inkontinenz bei Hündin. Homöopathie?

26. Mai 2008 um 10:32

Hallo,
ich habe eine 11 jährige Rhodesian-Ridgeback Hündin die seit 10 Jahren kastriert ist (Gebährmutter ist noch vorhanden). in den letzten Tagen und Nächten verliert sie verstärkt Urin im liegen und schlafen.
Kann jemand was Homöopathisches was dagegen hilft?

lg herzchen & kira

Mehr lesen

11. September 2008 um 11:11

Inkontinenz bei Hündin
Hallo Herzchen & Kira,

habe mich eben erst angemeldet und Deinen Betrag gelesen.
Hatte mit meiner Labradorhündin das gleiche Problem
(Inkontinenz im Alter)und habe vom TA erst mal Tabletten (reine Chemie)bekommen, da ich auf Dauer meiner Hündin keine Chemie
zumuten wollte, bin ich nach langer Suche auf das Pulver Herbal
Cure gestossen. Bei meiner Hündin hat es tolle Wirkung (vor allem ohne Nebenwirkungen) gezeigt.
Habe dieses Pulver schon vielen Leuten empfohlen (Hundeplatz) und so nach und nach sind alle auf dieses Mittelchen umgestiegen.
Lg Eurasier & Mister Bär

Gefällt mir

13. September 2008 um 13:28

Incontinenz bei Hündin
Hallo Herzchen und Kira,
habe bei meiner 11 jährigen kastrierten Schäferhündin das gleiche Problem.
Mein Tierarzt sagt, das jede 6. Hündin der grossen Rassen nach der Kastration incontinent wird.
Meiner Lady gebe ich seit etwa 5 Jahren täglich 1 Tablette Caniphedrin 50,
Das ist zwar auch Chemie, aber sie verträgt das ohne Nebenwirkungen und die Incontinenz haben wir damit hervorragend im Griff.
An Deiner Stelle würde ich zuerst einmal das von Eurasier genannte Mittel ausprobieren. Sollte es damit nicht besser werden, empfehle ich Dir Caniphedrin, welches Du beim Tierarzt bekommst.
Gruss Polarwolf

Gefällt mir

13. September 2008 um 13:32
In Antwort auf belda_11924188

Inkontinenz bei Hündin
Hallo Herzchen & Kira,

habe mich eben erst angemeldet und Deinen Betrag gelesen.
Hatte mit meiner Labradorhündin das gleiche Problem
(Inkontinenz im Alter)und habe vom TA erst mal Tabletten (reine Chemie)bekommen, da ich auf Dauer meiner Hündin keine Chemie
zumuten wollte, bin ich nach langer Suche auf das Pulver Herbal
Cure gestossen. Bei meiner Hündin hat es tolle Wirkung (vor allem ohne Nebenwirkungen) gezeigt.
Habe dieses Pulver schon vielen Leuten empfohlen (Hundeplatz) und so nach und nach sind alle auf dieses Mittelchen umgestiegen.
Lg Eurasier & Mister Bär

Incontinenz
Hallo, Eurasier und Mister Bär,
gib uns doch bitte die Bezugsquelle für Herba Cure an.
Herzl Grüsse
Polarwolf

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 12:45
In Antwort auf belda_11924188

Inkontinenz bei Hündin
Hallo Herzchen & Kira,

habe mich eben erst angemeldet und Deinen Betrag gelesen.
Hatte mit meiner Labradorhündin das gleiche Problem
(Inkontinenz im Alter)und habe vom TA erst mal Tabletten (reine Chemie)bekommen, da ich auf Dauer meiner Hündin keine Chemie
zumuten wollte, bin ich nach langer Suche auf das Pulver Herbal
Cure gestossen. Bei meiner Hündin hat es tolle Wirkung (vor allem ohne Nebenwirkungen) gezeigt.
Habe dieses Pulver schon vielen Leuten empfohlen (Hundeplatz) und so nach und nach sind alle auf dieses Mittelchen umgestiegen.
Lg Eurasier & Mister Bär

Inkontinenz bei meiner Hündin
Hallo,

meine 13jährige Hündin ist auch seit einer Woche inkontinent. Auf der Suche im Internet nach Informationen zu diesem Thema bin ich auf dieses Forum und deinem Beitrag gestoßen.
Wie genau verabreichst du denn dieses Pulver Herbal Cure und woher bekommst du es denn?
Es scheint ja eine sehr gute Alternative zu sein ( vor allem ohne Nebenwirkungen).

LG corny79

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen