Home / Forum / Tiere / Impfung & Allergie

Impfung & Allergie

11. März 2012 um 20:54 Letzte Antwort: 22. April 2012 um 18:22

Ich bekomme bald mein erstes Kätzchen & mich interessiert im Voraus, welche Impfungen gegen welche Krankheiten nötig wären.
Außerdem reagiert mein Freund allergisch auf die Katzenhaare .__.. Gibts irgendwas, was man dagegen tun könnte?
danke

Mehr lesen

11. März 2012 um 23:00

Aaalso
wichtiger als jede impfung: kleine katzen (auch große katzen) sollten immer mind zu 2. leben! katzen sind soziale tiere, allein vereinsamen sie. und ein mensch kann das nciht ersetzen, wir lecken selten katzenohren ab oder toben über sofalehnen.
und das katzenkind sollte 12 wochen alt sein, mindestens, bevor es von der mama getrennt wird. in der 8. bis 12. woche findet die sozialisation durch die mutter statt, die phase ist wichtig. es geht um sozialverhalten, sauberkeitserziehung, all sowas.

impfungen... für wohnungskatzen schnupfen und seuche. wenn das katzenkind aus dem tierheim oder vom züchter kommt sollte beides schon gemacht sein.
bei freigängern gibt es noch leukose (unbedingt vorher auf leukose testen! kann ne katze von der mama haben und wenn ja ist die impfung möglicherweise tödlich) und tollwut (muss man selbst wissen. terristrische tollwut gibt es nicht in d, wohl aber die fledermaustollwut. und illegal aus anderen ländern stammende tiere können tollwut haben)
dazu für beide haltungsarten fip (davon halte ich nichts. schützt nur zu 60% und wenn die miez kontakt zu corona hatte ist ein fip-ausbruch wahrscheinlicher)

allergien... da kann dich ein allergologe beraten. es gibt auf alle fälle möglichkeiten
http://www.katzen-forum.net/allergie/106407-katzenallergie-nach-jahren.html <--in diesem thread wird vieles benannt. die allergie einer freundin konnte geheilt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2012 um 17:06

Danke :>
dankeschöön .
es wird wohl doch eine Katze von 2-3 Jahren sein, & die kastriert, geimpft ist etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2012 um 17:06

.
dankeschöön .
es wird wohl doch eine Katze von 2-3 Jahren sein, & die kastriert, geimpft ist etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2012 um 18:22

Alsoo
ich habe vor 2 jahren eine 2 wochen alte katze gefunden und nahm sie auf.... nach 1 jahr merkte ich das ich allergisch auf katzenhaare reagiere. ich ging zum spezielem lungenarzt ( kannst auch zum allergologen) er hat mir geraten das ich mich 3 jahre impfe ... tja ich machs jetzt seit 1 jahr und es sieht gut aus ...
nachteile: man kann ihm nicht 100% versichern das es nach 3 jahren gut ist
und naja 3 jahre impfen isch schon hart und ich weiss nicht ob es sich lonht denn wen ihr nicht mehr zusammen seit, dann muss er sich weiter impfen. also mein arzt sagte das man die therapie nicht abbrechen kann
also vieeel glück
LG ICHbinICH97

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club