Home / Forum / Tiere / Ich bekomme einen zweiten Hund.

Ich bekomme einen zweiten Hund.

29. Oktober 2009 um 14:59 Letzte Antwort: 21. November 2009 um 9:50

Hey , Leute.

Eine Freundin von meiner Mutter schenkt mir einen Chihuahua zu Nikolaus.
Ich freu mich schon total und bin auch super aufgeregt, aber gleichzeitig kommen natürlich auch viele Fragen auf:

Wie oft muss so ein kleiner Hund ( 3 Monate) raus? ( Ich will nicht, dass er ins Katzenklo machen muss)

Was für ein Geschirr muss ich kaufen? Also welche größe, wisst ihr das zufällig?

Was für ein Futter brauch der kleine denn?

Und was für Spielzeug ?

Habt ihr Ideen, wo ich gute Hundeschulen finde? Die, wo meine Mutter mit unserem großen war, war nicht so klasse und im Internet finde ich nichts.

Ich bitte um viele , viele Antworten, damit ich auch ja nichts falsch machen kann.

Mehr lesen

31. Oktober 2009 um 0:01

Willkommen im Club
Ich bin Ende August auf den Zweithund gekommen (Labrador, jetzt 3,5 Monate alt)
Einen Chihuahua hatte ich auch mal (er wurde 16 Jahre at)

Anfangs musst du wirklich häufig raus:
Nach jedem Schlaf, jedem fressen, jedem toben...

In deinem Profil steht 47 NRW - kommst du wie ich aus Duisburg?
Dann empfehle ich dir den Laden Zoo&Co für Geschirr, Spielzeug und Futter - ist günstiger und hat mehr Auswahl als der Fressnapf.
Beim Fressnapf kannst du dich aber online im Welpenclub anmelden - Formular ausdrucken und im Laden abgeben - nach 3 Wochen bekommst du Post und kannst dir damit einen tollen Rucksack mit Inhalt abholen (1 kg Welpenfutter, Leckerchen, Spielzeug, Hundehandtuch, Sparcoupons, Buch..)

Auf der Seite von Pedigree bekommst du ebenfalls ein Welpen-Starter-Paket (meins war nach 2 Tagen schon da: 1 Dose Welpenfutter, Welpenfibel und eine keine Decke)

Beim Futter bleibst du erst mal bei dem was der Züchter gefüttert hat, kannst du später nach und nach umstellen.

Thema Spielzeug: *Lach* Meine Hunde haben als Welpen alles genommen was sie kriegen konnten (Schuhe, Klorollen, den kompletten Mülleimer )

Wegen der Hundeschule: welche Postleitzahl hast du? Vielleicht weiss ich ja eine in deiner Nähe.

Was ist denn der "Große" deiner Mutter für eine Rasse? Und wie alt?

LG, Petra mit Charly und Balu

Gefällt mir
31. Oktober 2009 um 10:42

Vielen, vielen dank., hab aber nochmehr fragen

Stimmt, da muss ich wirklich viel raus. Naja, macht ja nichts.

muss ich auch nachts raus?

Fressen Welpen nur Trockenfutter? Wenn ja, ab wann kann ich dem denn Nassfutter geben?

Das Geschirr - welche größe sollte das haben? Oder meinst du ich sollte den erstmal mitnehmen und dem dann eins kaufen?

Achja.. ich hoffe dich stört es nicht wenn ich so viele fragen stelle, aber... brauch ein Chihuahua ( vorallem wenn er noch so klein ist) wirklich einen pulli oder so? Ich will nicht, dass der kleine friert,aber ich will ihn auch nicht als anziehpuppe misbrauchen.

Vielen , vielen dank auch dir für deine Hilfe

Lg Kerstin



Gefällt mir
31. Oktober 2009 um 10:43
In Antwort auf beulah_12672764

Willkommen im Club
Ich bin Ende August auf den Zweithund gekommen (Labrador, jetzt 3,5 Monate alt)
Einen Chihuahua hatte ich auch mal (er wurde 16 Jahre at)

Anfangs musst du wirklich häufig raus:
Nach jedem Schlaf, jedem fressen, jedem toben...

In deinem Profil steht 47 NRW - kommst du wie ich aus Duisburg?
Dann empfehle ich dir den Laden Zoo&Co für Geschirr, Spielzeug und Futter - ist günstiger und hat mehr Auswahl als der Fressnapf.
Beim Fressnapf kannst du dich aber online im Welpenclub anmelden - Formular ausdrucken und im Laden abgeben - nach 3 Wochen bekommst du Post und kannst dir damit einen tollen Rucksack mit Inhalt abholen (1 kg Welpenfutter, Leckerchen, Spielzeug, Hundehandtuch, Sparcoupons, Buch..)

Auf der Seite von Pedigree bekommst du ebenfalls ein Welpen-Starter-Paket (meins war nach 2 Tagen schon da: 1 Dose Welpenfutter, Welpenfibel und eine keine Decke)

Beim Futter bleibst du erst mal bei dem was der Züchter gefüttert hat, kannst du später nach und nach umstellen.

Thema Spielzeug: *Lach* Meine Hunde haben als Welpen alles genommen was sie kriegen konnten (Schuhe, Klorollen, den kompletten Mülleimer )

Wegen der Hundeschule: welche Postleitzahl hast du? Vielleicht weiss ich ja eine in deiner Nähe.

Was ist denn der "Große" deiner Mutter für eine Rasse? Und wie alt?

LG, Petra mit Charly und Balu

Ich hoffe es stört nicht, wenn ich noch mehr fragen habe
Jap, ich komme aus Duisburg. Um genau zu sein aus Wedau, also 47279 , kennst du zufällig eine gute Hundeschule?

Der Hund von meiner Mutter ist ein 4 jähriger Labrador. (Was für ein Zufall. )

naja... Vielen vielen danl für die Antworten. Hast mir jetzt schon sehr geholfen. Vorallem wegen den Sachen die ich alles brauch. ich muss alles selber bezahlen

Mein Chihuahua ist, wenn ich ihn bekomme, ja noch sehr klein. Braucht er Milch oder So etwas?

Liebe Grüße
Kerstin

Gefällt mir
31. Oktober 2009 um 15:20
In Antwort auf joanna_12351385

Ich hoffe es stört nicht, wenn ich noch mehr fragen habe
Jap, ich komme aus Duisburg. Um genau zu sein aus Wedau, also 47279 , kennst du zufällig eine gute Hundeschule?

Der Hund von meiner Mutter ist ein 4 jähriger Labrador. (Was für ein Zufall. )

naja... Vielen vielen danl für die Antworten. Hast mir jetzt schon sehr geholfen. Vorallem wegen den Sachen die ich alles brauch. ich muss alles selber bezahlen

Mein Chihuahua ist, wenn ich ihn bekomme, ja noch sehr klein. Braucht er Milch oder So etwas?

Liebe Grüße
Kerstin

Hallo Kerstin
Mein Großer ist ein Labrador-Ridgeback-Mix und hat unseren Welpn sehr gut aufgenommen, erzieht ihn teilweise so wie eine Mutter

Milch braucht dein Chihuahua-Welpe mit 3 Monaten nicht mehr, nur Welpenfutter.
Bring in Erfahrung was der Kleine beim Züchter bekommen hat und wenn er es verträgt (und nicht so teuer ist ) bleib am besten erst mal dabei.
Gute Züchter geben auch immer das gewohnte Futter für ein paar Tage mit.

Für Zubehör (Körbchen, Kissen, Näpfe, Spielzeug, Leine...) kannst du auch mal zum Tierheim nach Duisburg-Neuenkamp fahren. Da gibt es immer tolle Sachen, die gegen eine kleine Spende abgegeben werden.
Habe ich auch gemacht

Wegen der Hundeschule... ich kenne da sogar eine recht gute und günstige - leider aber in 47179 Duisburg. Da wärst du mit der Bahn eine gute Stunde unterwegs, mit Auto wäre es aber keine so große Entfernung.
Da kostet die 10er-Karte nur 30 Euro, egal ob Welpenschule oder für Große Hunde.

LG, Petra





Gefällt mir
31. Oktober 2009 um 15:41
In Antwort auf joanna_12351385

Vielen, vielen dank., hab aber nochmehr fragen

Stimmt, da muss ich wirklich viel raus. Naja, macht ja nichts.

muss ich auch nachts raus?

Fressen Welpen nur Trockenfutter? Wenn ja, ab wann kann ich dem denn Nassfutter geben?

Das Geschirr - welche größe sollte das haben? Oder meinst du ich sollte den erstmal mitnehmen und dem dann eins kaufen?

Achja.. ich hoffe dich stört es nicht wenn ich so viele fragen stelle, aber... brauch ein Chihuahua ( vorallem wenn er noch so klein ist) wirklich einen pulli oder so? Ich will nicht, dass der kleine friert,aber ich will ihn auch nicht als anziehpuppe misbrauchen.

Vielen , vielen dank auch dir für deine Hilfe

Lg Kerstin



*Lach* Dann bekommst du auch mehr Antworten
Ja - du musst auch Nachts raus - oder du machst die Chihuahua-Mini-Pfützen einfach morgens weg.
Bei Fliesen kein Problem

Mit Balu war ich immer so um Mitternacht das letzte mal raus, dann morgens um 4 (im Schlafanzug vor die Tür *grins*)
Um 7.30 Uhr dann wieder.... und ab da den ganzen Tag über immer wenn ich merke er muss mal (immer wenn er wach wurde, wenn er schnüffelnd einen Platz zum pieseln gesucht hat...)
Nach 2 Wochen circa hat er angefangen sich vor die Wohnungstüre zu setzen wenn er raus musste

So einen kleinen Welpen wie du ihn bekommst, kannst du auch nachts mit seiner Decke in eine Kiste neben deinem Bett legen:
Da Welpen ihren Schlafplatz nicht vollmachen, wird er dich dann schon wach machen

Zum Futter: Trockenfutter reicht eigentlich, unser Chihuahua bekam es 12 Jahre lang, danach wegen Zahnproblemen leider Dosenfutter.
Da gibt es aber nur 2 Marken die wirklich gut sind: Rinti und Activa. Das wirkt sich allerdings auch im Preis aus.

Pulli??? Eindeutig NEIN ab hohen Minus-Graden vielleicht
Bei Schnee und Eis fette ihm aber die Pfötchen ein (billiges Melkfett, Vaseline..)

LG, Petra

Gefällt mir
2. November 2009 um 0:10

...
Pulli würde ich auch empfehlen. Der Winter wird lang und hart. Dein kleiner hat definitiv in dem Alter zu wenig Unterfell.

Gefällt mir
4. November 2009 um 15:15
In Antwort auf mairmn_628278

...
Pulli würde ich auch empfehlen. Der Winter wird lang und hart. Dein kleiner hat definitiv in dem Alter zu wenig Unterfell.

Danke.
hehe, ich glaub dann kauf ich einen, ich will ja nicht, dass mein kleiner friert

Jetzt hab ich eigentlich nur noch zwei fragen:
1. was muss ich beachten, damit unser großer nicht eifersüchtig wird und

2. Habt ihr ideen für hundenamen? Mein kleiner chihuahua wird braun-weiß sein. ich hab an bounty, chico oder domino gedacht.
was haltet ihr von den namen?

Lg Kerstin

Gefällt mir
4. November 2009 um 23:40
In Antwort auf joanna_12351385

Danke.
hehe, ich glaub dann kauf ich einen, ich will ja nicht, dass mein kleiner friert

Jetzt hab ich eigentlich nur noch zwei fragen:
1. was muss ich beachten, damit unser großer nicht eifersüchtig wird und

2. Habt ihr ideen für hundenamen? Mein kleiner chihuahua wird braun-weiß sein. ich hab an bounty, chico oder domino gedacht.
was haltet ihr von den namen?

Lg Kerstin


Chico gefällt mir gut - meiner hiess Gismo

Der Große wird nicht eifersüchtig wenn er genug Aufmerksamkeit bekommt und auch weiterhin an der Stelle des "Ersthundes" bleibt (als erstes füttern, begrüßen, ect....)
Vielleicht hast du so ein Glück wie ich und euer Großer nimmt den Kleinen unter seine Fittiche

LG, Petra

Gefällt mir
7. November 2009 um 20:55

Hi ich freu mich für dich
schön das du einen Hund bekommst, das freut mich für dich, aber ganz ehrlich, ich glaube nicht das du mit einem chihuaha in die Hundeschule gehen musst.
rausgehen wirst du mit ihm oft alle 2 stunden und wenn er geschlafen, gegessen und getobt hat wie ein bekloppter, auf bekloppt komm ich nochmal zu sprechen, geb dir ein tipp wenn du mit ihm rausgehst bring ihm gleich ein kommando bei wie pipi machen , wenn er pipi macht und wenn er das verrichtet hat lob ihn wie bekloppt, da stehen die kleinen drauf. das selbe geht mich aa machen. sobald das geht kannst du die abstände im halben stunden takt verlängern.

bei meinem Hund ging das schnell, er war nach 2 Wochen stubenrein. und jetzt muss er nur noch 4 mal am tag raus. Er meldet sich aber wenn was ausergewöhnliches ist und er öfters muss.

Gefällt mir
10. November 2009 um 22:08
In Antwort auf joanna_12351385

Danke.
hehe, ich glaub dann kauf ich einen, ich will ja nicht, dass mein kleiner friert

Jetzt hab ich eigentlich nur noch zwei fragen:
1. was muss ich beachten, damit unser großer nicht eifersüchtig wird und

2. Habt ihr ideen für hundenamen? Mein kleiner chihuahua wird braun-weiß sein. ich hab an bounty, chico oder domino gedacht.
was haltet ihr von den namen?

Lg Kerstin

...
Eines solltest du beim ersten Aufeinandertreffen unbedingt beachten: Halt dem grossen nicht den Welpen hin. So präsentiert man Beute und die erste Begenung könnte ein wenig unsanft werden. Er wird ihm nichts tun, aber das prägt!

Gefällt mir
18. November 2009 um 10:20




Wie oft muss so ein kleiner Hund ( 3 Monate) raus? ( Ich will nicht, dass er ins Katzenklo machen muss)

direkt und sofort nach dem schlafen, fressen und oft auch nach dem spielen

Was für ein Geschirr muss ich kaufen? Also welche größe, wisst ihr das zufällig?

im tiershop beraten und anpassen lassen

Was für ein Futter brauch der kleine denn?

das was der züchter gegeben hat

Und was für Spielzeug ?

hundespielzeug - im laden beraten lassen

Habt ihr Ideen, wo ich gute Hundeschulen finde? Die, wo meine Mutter mit unserem großen war, war nicht so klasse und im Internet finde ich nichts.

beim tierarzt nachfragen

Gefällt mir
21. November 2009 um 9:50

Noch eine letzte Frage
Die Sachen sind gekauft, alles ist bereit für den kleinen, der in zwei Tagen kommt. Ich dachte, er wäre schon 3 monate alt, in wahrheit ist er aber erst 7 Wochen !
& plötzlich ist mir die frage in den sinn gekommen:

Wieviel frisst er, wenn er so klein ist?

Ich hab gelesen: Wenn ein Welpe zuviel frisst, kann das zu knochen- und gelenkstörungen ( oder sowas in der art) kommen. Stimmt das ?

Ich brauch ein letzes mal ( hoffe ich ) eure hilfe.

Lg kerstin

Gefällt mir