Home / Forum / Tiere / Hundi muss abnehmen

Hundi muss abnehmen

10. Juli 2013 um 10:01

Wir haben einen 3 J. Aussie (schulterhöhe 61cm, zur zeit 39,3kg, nicht kastriert). Unser Hund hatte sich mal schwer beim Agillity verletzt so das er eine ganze weile lang werder rennen noch schnell laufen oder springen durfte. Was bei einem Aussie ja wirklich schwer ist durchzusetzen. Ende vom Lied, er nahm etxrem zu. Nun ist wieder alles ok, er darf zwar Agillity nicht mehr ausüben aber er darf wieder kleinere Sprünger machen und auch rennen. Das 39kg viel zu viel ist muss man ja nicht betonen. Laut TA sollte er das Gewicht auf 32kg einpendeln. Gesundheitlich ist er Top Fit. Er bekommt nun Royal Canin Light 300g am Tag, keine Leckerlies ausser Hirschgeweih zum Zähne reinigen/knabbern. Dennoch nimmt er nicht ab, und das ist uns unbegreiflich.

Wir laufen am Tag zwischen 5-6km mit ihm reines gassie gehen, wir spielen zusätzlich 20 Minuten Treibball mit ihm, haben 2x die Woche Hundeschule plus einmal in der Woche Mantrailing, zusätzlich hat er jeden tag Hundekontakt wo er spielen kann.

Er hat also eigentlich genug wo man sein speck abtrainiren kann, aber es funktioniert nicht. Wir können nicht noch mehr mit ihm machen, er will nicht, morgends müssen wir ihn schon immer mit engelszungen locken das er überhaupt freiwillig mit uns gassie geht. Wir dachten schon mal das er vielleicht probleme mit dem herzen hat das er so wenig was machen möchte, aber es ist alles einwandfrei, er ist super gesund laut TA.

Wir sind nun seit 3 Wochen dran und er hat grade mal 132g abgenommen, wie kann das sein?

Was machen wir falsch?

Freue mich auf Antworten

Mehr lesen

21. Dezember 2014 um 0:05

Viel Getreide
Hallo, vielleicht könnte es damit zusammen hängen das im royal canin ein hoher Anteil an Getreide drin ist. Ich würde das Futter wechseln z.b. wolfsblut, acana, orijien oder belcando diese Hersteller machen wenigstens richtiges Fleisch ins Futter nicht irgendein geflügelprotein. Eine Überlegung wäre auch die rohfleisch Fütterung da weiß man halt genau was der Hund frisst. Ist auch gar nicht so schwierig. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 20:38

Manche Hunde nehmen nicht ab,
wenn Getreide im Futter ist... Auszug aus den Inhaltsstoffen: "Mais, Geflügelprotein (getrocknet), Gerste, Lignozellulose, Maiskleberfutter"
Das heisst mehr Mais, als alles andere....

Vielleicht probiert ihr mal was getreidefreies?
(Ist Diabetes auch ausgeschlossenworden?)

Und 5 bis 6 km am ganzen Tag? Ist ca eine Stunde am Tag, ist zum abnehmen ein bisserl wenig.... da wäre morgens schon gut, wenn es 2 bis 3 Stunden am Tag (10 bis 15 km) sind und die vielleicht teilweise am Fahrrad (wenn es die vorherige Verletzung zulässt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2015 um 22:43

Wie wäre es mal mit artgerechter Fütterung?
Zucker , Getreide und sämtliche Abfallstoffe aus der Abdeckerei sind sehr gesund. Unerklärlich wie Hundehalter sich informieren
in einem Forum schreiben geht, aber das Internet zur Info nutzen, ist wohl zuviel. BARF ist das Suchwort für google.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 11:52
In Antwort auf lowri_12149754

Wie wäre es mal mit artgerechter Fütterung?
Zucker , Getreide und sämtliche Abfallstoffe aus der Abdeckerei sind sehr gesund. Unerklärlich wie Hundehalter sich informieren
in einem Forum schreiben geht, aber das Internet zur Info nutzen, ist wohl zuviel. BARF ist das Suchwort für google.

Ich geb Dir
recht bei Deinem ersten Satz, das hat in einem Hund nichts zu suchen.... aber barfen kann gut sein, man muss aber einiges beachten und bitte immer auch beim BARF über Toxoplasmose informieren, wenn ein Hund das bekommt, endet es meist tödlich und ist entsetzlich für den Hund, auch wenn er es überlebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen