Home / Forum / Tiere / Hundewelpen 8 Wochen im Bett schlafen lassen?

Hundewelpen 8 Wochen im Bett schlafen lassen?

15. September 2007 um 22:49

Halllo liebe Hundefans!

Habe seit ein paar Tagen einen Jack-RusselTerrier. sie schläft bei uns im Bett.
Nun habe ich auch gehört, dass man das nicht soll, da eine " zu enge Bindung " entsteht und sie dann Trennungsangst hat. Sie junkt sogar, wenn ich in einen anderen Raum geht.

Jetzt will ich ihr das abgewöhnen, aber mein Freund nimmt sie weiterhin ins Bett. Er meint, sie braucht die Körperwärme, da sie ja noch so jung ist und die Mutter vermisst.

Was sagt ihr dazu?

Außerdem wieviel Zeit verbringt ihr mit euren Welpen pro Tag?
Meine Sheila ist so wild und braucht sehr viel Zuwendung, hoffe, dass ich sie nicht zu sehr mit Zuneigung verwöhne.
Möchte auch bald das alleinsein trainieren, damit ich nicht nur zu hause bin.

Könnt ihr mir noch Tipps geben? Danke im Voraus.

eve

Mehr lesen

16. September 2007 um 12:51

Hallo verena!
vielen dank für deine Tipps!

also ich übe schon mit ihr, aber die sache mit dem im bett schlafen ist immer noch ein streitthema bei uns.

ich mach es generell so dass ich sie ins hundekörbchen setze, wenn síe zu mir möchte, dann geht sie aber doch zu meinem freund, weil sie weiß, dass er sie bei ihr schlafen lässt.
das ist echt blöd. naja, hoffe, dass wir dann doch einer meinung sein werden.

gruß eve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 13:40

Hi,
also mittlerweile haben wir uns geeinigt, dass sie vor dem schlafengehen so als ritual mit uns beim fernsehen zum kuscheln mit auf die couch darf und wenn sie schläft, lege ich sie ins körbchen.

die ersten nächte waren hart. sie junkte und bettelte, wenn sie wach wurde. außerdem kotete sie den teppich voll!!!

jetzt hat sie schon 2 nächte durchgeschlafen, weckt uns aber frühzeitig!das ist aber in ordnung.

nur mit dem stuben rein werden haben wir noch probleme.

wie lange kann das dauern?

gruß eve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 14:38
In Antwort auf deeann_12119265

Hi,
also mittlerweile haben wir uns geeinigt, dass sie vor dem schlafengehen so als ritual mit uns beim fernsehen zum kuscheln mit auf die couch darf und wenn sie schläft, lege ich sie ins körbchen.

die ersten nächte waren hart. sie junkte und bettelte, wenn sie wach wurde. außerdem kotete sie den teppich voll!!!

jetzt hat sie schon 2 nächte durchgeschlafen, weckt uns aber frühzeitig!das ist aber in ordnung.

nur mit dem stuben rein werden haben wir noch probleme.

wie lange kann das dauern?

gruß eve

Stubenrein und im Bett schlafen
Hallo Eve.
Also, ich bin ein echter Hundenarr. Leider musste ich 2005 meinen Pudel mit 13 Jahren einschläfern lassen, da er Krebs hatte. Ich habe es aber nicht lange ohne Hunde ausgehalten und habe mir dann einige Monate später wieder einen Pudel geholt. Der ist jetzt 2 1/2 Jahre alt. Stubenrein war er relativ schnell, innerhalb von 2 Wochen. Meine Hunde haben immer mit mir im Bett geschlafen. Allerdings bin ich der Meinung, wenn man einen großen Hund hat, z.B. Schäferhund oder so, dann sollte man diese nicht ans Bett gewöhnen. Aber bei kleinen Hunden sehe ich da kein Problem. Ich kann nur von mir ausgehen. Meine Pudel haben von Anfang an mit mir im Bett geschlafen und ich habe es bis heute nicht 1x bereut.

Ch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen