Home / Forum / Tiere / Tiere - Hunde / Hundeklo

Hundeklo

17. Juni 2010 um 16:37 Letzte Antwort: 18. Juni 2010 um 19:46

Hey hab gerade mal so gestöbert in Anweisungen zur Hundeerziehung und einige davon meinen man soll seinem Hund angewöhnen aus Hunde/Katzenklo zu gehen und draußen.

Was haltet ihr davon? Ist das möglich oder verwirrend?

Mehr lesen

17. Juni 2010 um 17:27

Spaziergänge
sind selbst verständlich will ja nen hund und keine Katze
welche rasse hast du denn?

Gefällt mir
17. Juni 2010 um 17:49


Ich finde Hunde auf dem Katzenklo einfach unmöglich. Wenn ich meine Hunde 10 Stunden allein zuhause lassen muss, sollte ich mir Gedanken über eine Sitterstelle machen, oder mir keinen Hund anschaffen, und 8 Stunden kann jeder normal gesunde erwachsene Hund grundsätzlich auch aushalten. Auch Nachts kann ein normaler Hund aushalten ohne Pinkeln zu müssen. Ist das nicht der Fall, würde ich mir Gedanken machen.

Meine Hunde (3 und 6 Jahre alt) weigern sich Abends oft wenn es um eine letzte Pipirunde geht, und wollen dann morgens auch nicht mit raus, und brauchen 5 Extraufforderungen, bis sie aus den Kissen kriechen - das sind durchaus mal 15 Stunden, in denen keiner von denen pinkeln muss. Und es ist nicht so, dass sie nicht Gelegenheit bekämen...

Sind eh nur die Fußhupenhalter, die ihre Hunde ans Katzenklo gewöhnen. Und die Hälfte von denen heult später dann rum: "Mein Fifi, 3 Jahre alt, ist immer noch nicht richtig stubenrein." Von Hundehaltern mit normalgroßen Hunden hört man von diesen oder ähnlichen Problemen so gut wie nie, da handelt es sich dann - wenn überhaupt - um freches Markierverhalten von Rüden im Haus, oder Inkontinenz der Hündin (z.B. durch Kastration).

Ich würde dem Hund von Anfang an klarmachen: Im Haus: Nein. Draußen: Braver Hund. Wobei ich draußen das Anpinkeln von Häusern, Zäunen etc. auch von Anfang an unterbinden würde, das ist einfach unpassend und muss nicht sein.

P.s: bevor sich jemand am Wort "Fußhupe" stört: ich habe selbst eine 30cm 3,5kg Fußhupe - die geht genauso wie der große Hunde zum Geschäft verrichten nach draußen. Was anderes würde mir im Traum nicht einfallen.

Gefällt mir
17. Juni 2010 um 18:13

Würd ich nicht raten...
...eine Freundin von mir hat genau dies mit ihrem Chihuahua gemacht und siehe da, der Hund war zwar Zuhause - wo das Katzen- bzw. Hundeklo stand - stubenrein, hat jedoch wo anders in die Wohnung gemacht, da kein Klo zur Verfügung stand.

Gefällt mir
17. Juni 2010 um 19:32
In Antwort auf angsthund


Ich finde Hunde auf dem Katzenklo einfach unmöglich. Wenn ich meine Hunde 10 Stunden allein zuhause lassen muss, sollte ich mir Gedanken über eine Sitterstelle machen, oder mir keinen Hund anschaffen, und 8 Stunden kann jeder normal gesunde erwachsene Hund grundsätzlich auch aushalten. Auch Nachts kann ein normaler Hund aushalten ohne Pinkeln zu müssen. Ist das nicht der Fall, würde ich mir Gedanken machen.

Meine Hunde (3 und 6 Jahre alt) weigern sich Abends oft wenn es um eine letzte Pipirunde geht, und wollen dann morgens auch nicht mit raus, und brauchen 5 Extraufforderungen, bis sie aus den Kissen kriechen - das sind durchaus mal 15 Stunden, in denen keiner von denen pinkeln muss. Und es ist nicht so, dass sie nicht Gelegenheit bekämen...

Sind eh nur die Fußhupenhalter, die ihre Hunde ans Katzenklo gewöhnen. Und die Hälfte von denen heult später dann rum: "Mein Fifi, 3 Jahre alt, ist immer noch nicht richtig stubenrein." Von Hundehaltern mit normalgroßen Hunden hört man von diesen oder ähnlichen Problemen so gut wie nie, da handelt es sich dann - wenn überhaupt - um freches Markierverhalten von Rüden im Haus, oder Inkontinenz der Hündin (z.B. durch Kastration).

Ich würde dem Hund von Anfang an klarmachen: Im Haus: Nein. Draußen: Braver Hund. Wobei ich draußen das Anpinkeln von Häusern, Zäunen etc. auch von Anfang an unterbinden würde, das ist einfach unpassend und muss nicht sein.

P.s: bevor sich jemand am Wort "Fußhupe" stört: ich habe selbst eine 30cm 3,5kg Fußhupe - die geht genauso wie der große Hunde zum Geschäft verrichten nach draußen. Was anderes würde mir im Traum nicht einfallen.

Mein
Chi hatte jahrelang ein Klo und war intelligent genug es Nachts zu nutzen ,wenn er wirklich mal dringend musste .Er hat deswegen nie irgendwo anders hingemacht,war trotz der Toilette 100 % stubenrein .Ich schließ grade daraus das er klarer denken konnte als manche User hier

1 LikesGefällt mir
18. Juni 2010 um 19:46

Rasse?
bin ich mir noch völlig unsicher.
Hab nur so ne grobe Reichtung, er! sollte kein langes Fell haben.
Was würdest du denn empfehlen?

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen