Home / Forum / Tiere / Hunde beschäftigen

Hunde beschäftigen

19. Oktober 2010 um 16:07 Letzte Antwort: 2. November 2010 um 18:03

Hallo

Ich wollte einfach mal allgemein fragen, wie ihr eure Hunde beschäftigt. Hundesport, Gassi gehen, Tricks lernen... usw. wobei die Rasse natürlich auch eine Rolle spielt

Freue mich auf Antworten und vielleicht auch ein paar Anregungen....

liebe Grüße

Mehr lesen

19. Oktober 2010 um 18:05

Meine Beiden
beschäftigen sich ganz viel miteinander .Sie haben eine große Spielmatratze und verschiedene Spielzeuge mit denen sie rumtoben . Morgens sind sie so um die 1,5 Stunden im Garten .Tedy länger als Charly ,da er weder Wind noch Wetter fürchtet .Dann gehen wir 1 x täglich in den Wald ,das lieben sie total -naja und dann pennen ,Blödsinn machen und mit uns kuscheln ,dann ist der Hundetag vorbei

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 20:12

Hunde beschäftigen
Also mit meiner Pflegehündin habe ich es nicht so leicht, sie ist ein Border-Collie-Mix und der Border ist eindeutig ihre Anlage.
Hölle. Die auszulasten ist eine echte Herausforderung. Leider habe ich auch keine Schafherde. Und dazu ist sie auch noch hyperintelligent.
Naja, mehrere Stunden Beschäftigung täglich sind Pflicht. Das wäre: Toben und Spielen mit anderen Hunden, Spiele mit ihrem Ball und ihrer Scheibe, Nasenspiele im Wald, Kletterspiele mit Leckerlies im Wald auf irgendwelchen Holzstössen, ICH verstecke mich, Hundestricks (habe mir ein Buch gekauft), da sie auch geistig beschäftigt werden muß, Intelligenzspiele die man kaufen kann, als "Showdown" der Aktivitäten gehe ich mit ihr jeden Tag zu einer Wiese, wo ein großer Teil nicht abgemäht wurde, da stehen richtig hohe Büsche und hohes Gras. Da werfe ich dann ihre Scheibe (ihr Lieblingsspielzeug) so rein, daß sie oft minutenlang suchen muß, bis sie sie gefunden hat. Daran hat sie unglaublichen Spaß, weil es halt sehr schwierig ist. Danach ist sie dann endlich ein bisschen müde, dann gehe ich nur noch ne Runde mit ihr durch den Wald, da mache ich dann garnichts mehr, da wird einfach nur blöde spazierengegangen und geschnüffelt, da kommt sie dann richtig runter.
Sie ist auch eine Superkandidatin für ZOS, da habe ich jetzt eine Fortbildung besucht, ich glaube das ist der Kracher für sie. Habe ich aber noch nicht gemacht. Das hier zu beschreiben ist zu schwierig, aber das ist für mich eine Super-Beschäftigung!
SIE wäre auch ein Hund, der zwischendurch mal am Fahrrad laufen könnte. Einfach ALLES müsste man mit der machen! Würden mich diese ganzen Anglizismen wie "Agility oder "Man-Trailing" nicht so nerven, hätte ich das auch schon erwähnt.
Aber bislang geht es auch so, sie ist wirklich zufrieden, so glaube ich. Aber sie ist echt die Höchststrafe, was Beschäftigung anbelangt. Ob Kälte, Regen oder Schnee, SIE muß los........."Höchststrafe" ist übrigens liebevoll gemeint.......

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 20:48

Border-Collie-Mix
Ich wäre übrigens unfassbar dankbar für Anregungen! Was könnte ich mit der Kröte noch machen????????

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 0:45

Frisbee!!
Hi!

Ich habe einen Labrador-Schäferhund-Mix. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist rennen. Ganz viel und gaaanz schnell! Ob er hinter nem Ball oder Stöckchen her rennt ist ihm egal. Ausserdem lernt er gerne (und schnell) neue Tricks.

Irgendwann bin ich dann über ne Bekannte aus der Hundeschule zu unserem Hobby gekommen: Frisbee und Doggy-Dance.

Vielleicht hast du ja schonmal was davon gehört. Ansonsten kannst du bei youtube mal 'dogfrisbee' eingeben.

Also ich bin total begeistert von diesem Hundesport. Bei Interesse kann ich gerne mehr erzählen.

Ich bereite mich gerade auf Sonntag vor, denn dann haben wir den letzten Frisbee-Wettstreit der Saison inkl. Prüfung, wo ich von 'Fortgeschritten' zu 'Stern' aufsteigen könnte
Drückt mir die Daumen

Eure Auswanderin

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 1:00
In Antwort auf maeve_12251038

Frisbee!!
Hi!

Ich habe einen Labrador-Schäferhund-Mix. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist rennen. Ganz viel und gaaanz schnell! Ob er hinter nem Ball oder Stöckchen her rennt ist ihm egal. Ausserdem lernt er gerne (und schnell) neue Tricks.

Irgendwann bin ich dann über ne Bekannte aus der Hundeschule zu unserem Hobby gekommen: Frisbee und Doggy-Dance.

Vielleicht hast du ja schonmal was davon gehört. Ansonsten kannst du bei youtube mal 'dogfrisbee' eingeben.

Also ich bin total begeistert von diesem Hundesport. Bei Interesse kann ich gerne mehr erzählen.

Ich bereite mich gerade auf Sonntag vor, denn dann haben wir den letzten Frisbee-Wettstreit der Saison inkl. Prüfung, wo ich von 'Fortgeschritten' zu 'Stern' aufsteigen könnte
Drückt mir die Daumen

Eure Auswanderin

Frisbee
Danke für die Antwort!
Ja, das ist bei meiner Kröte auch so, daß sie am liebsten rennt.
Mit "Scheibe" meine ich übrigens auch Frisbee. Das spielt sie wie ne Bekloppte, da dreht sie völlig durch, springt auch meterhoch in die Luft dafür, wirklich sensationell! Allen, die das beobachten, fällt nur die Kinnlade runter......

Aha, das ist ein richtiger "Hundesport"? Erzählmal!
Was muß man da beherrschen? Gucke mir natürlich auch die Videos auf youtube an!

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 13:44
In Antwort auf eris_12727364

Frisbee
Danke für die Antwort!
Ja, das ist bei meiner Kröte auch so, daß sie am liebsten rennt.
Mit "Scheibe" meine ich übrigens auch Frisbee. Das spielt sie wie ne Bekloppte, da dreht sie völlig durch, springt auch meterhoch in die Luft dafür, wirklich sensationell! Allen, die das beobachten, fällt nur die Kinnlade runter......

Aha, das ist ein richtiger "Hundesport"? Erzählmal!
Was muß man da beherrschen? Gucke mir natürlich auch die Videos auf youtube an!

Oh jaa....
Dogfrisbee ist Klasse!
Nur meine Große ist einfach ÜBERHAUPT nicht scharf auf die Scheiben... habs schonmal versucht aber sie ham einfach kein Interesse daran... na ja dann kann man auch nix machen
Unsere Liebe Ist Agility

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 22:39
In Antwort auf eris_12727364

Frisbee
Danke für die Antwort!
Ja, das ist bei meiner Kröte auch so, daß sie am liebsten rennt.
Mit "Scheibe" meine ich übrigens auch Frisbee. Das spielt sie wie ne Bekloppte, da dreht sie völlig durch, springt auch meterhoch in die Luft dafür, wirklich sensationell! Allen, die das beobachten, fällt nur die Kinnlade runter......

Aha, das ist ein richtiger "Hundesport"? Erzählmal!
Was muß man da beherrschen? Gucke mir natürlich auch die Videos auf youtube an!

Ein Sport...
ist es schon, mir ist jedesmal sehr warm nachm Training Es ist ein Hundesport mit Prüfungen und nat. und inernationalen Wettkämpfen. Inklusive Diplomen und Pokalen usw.

Dogfrisbee ist ne Mischung aus Doggy-Dance und Frisbee. Das heißt man trainiert zwei Sachen und fügt das dann zusammen.

Zum einen das Doggy-Dance: Du übst mit dem Hund, dass er z.B. durch deine Beine Slalom läufst, während du geradeaus gehst; oder er rückwärts läuft; oder sich um die eigene Achse dreht, linksrum oder rechtsrum; dass er über den Boden kriecht; dass er auf deinen Rücken springt; dass er über dein Bein ausgestrecktes Bein springt; oder auf dein Bein, dass du angewinkelt hast, er sich dran abstößt und noch weiter springt; oder dass du ihn auffängst,.... es gibt da ne ganze menge

Zum anderen das Frisbee werfen: Du glaubst gar nicht, wie viele Möglochkeiten es gibt, eine Frisbee zu werfen Ich denke, dass ich schon so um die 30 kenne und es gibt bestimmt noch mehr!

Man fügt das ganze dann zusammen und die Frisbee zu fangen ist dann die Belohnung für den Hund Tadaaa: Dog-frisbee .

http://www.zooplus.de/magazin/information/artikel/4285

Hier steht auch nochmal n bisschen Info zum Hundefrisbee. Ist zwar alles knapp beschrieben aber sehr treffend, wie ich finde.
Was auch noch wichtig ist, ist dass wenn du wirklich dogfrisbee machen willst, dann solltest du erst noch mit deinem Hund zum Tierarzt und n Röntgenfoto von den Hüften deines Vierbeiners machen. Denn die Sprünge können belastend sein, sicher am Anfang, und da solltest du schon sicher sein das dein Hund auch 'geeignet' für diesen Sport ist. In unserem Verein durfte man auch erst 'mitspielen' wenn man das schriftliche OK des Tierarztes vorgelegt hat.

So, das war noch n bisschen Info, oder möchtest du noch mehr wissen?
Wenn ja, dann frag einfach

Gefällt mir
22. Oktober 2010 um 14:21

Langeweile ade
also ich beschäftige meine hunde jeden tag mit einer anderen idee-
mal ist es yoghurt-becher ausschlecken,
mal in papier fest eingewickelte leckerchen finden lassen
mal kuverts zerreissen lassen,
seit neuem lasse ich meine hunde immer, wenn ich vom einkaufen komme, alles beschnuppern,bevor ich es einräume
dann lege ich gern spuren im ganzen haus, oder vergrabe knochen im garten, verstecke mich beim spazierengehen und lasse sie dinge apportieren ...........
ja in unserer hunde-tagesstätte wird es nie langweilig............

Gefällt mir
2. November 2010 um 1:18
In Antwort auf maeve_12251038

Frisbee!!
Hi!

Ich habe einen Labrador-Schäferhund-Mix. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist rennen. Ganz viel und gaaanz schnell! Ob er hinter nem Ball oder Stöckchen her rennt ist ihm egal. Ausserdem lernt er gerne (und schnell) neue Tricks.

Irgendwann bin ich dann über ne Bekannte aus der Hundeschule zu unserem Hobby gekommen: Frisbee und Doggy-Dance.

Vielleicht hast du ja schonmal was davon gehört. Ansonsten kannst du bei youtube mal 'dogfrisbee' eingeben.

Also ich bin total begeistert von diesem Hundesport. Bei Interesse kann ich gerne mehr erzählen.

Ich bereite mich gerade auf Sonntag vor, denn dann haben wir den letzten Frisbee-Wettstreit der Saison inkl. Prüfung, wo ich von 'Fortgeschritten' zu 'Stern' aufsteigen könnte
Drückt mir die Daumen

Eure Auswanderin

Frisbee-prüfung
Falls es jemanden interessiert:
Die Prüfung hab ich bestanden
Und im Freestyle bin ich dritte geworden

Gefällt mir
2. November 2010 um 18:03
In Antwort auf maeve_12251038

Frisbee-prüfung
Falls es jemanden interessiert:
Die Prüfung hab ich bestanden
Und im Freestyle bin ich dritte geworden


Juhuuuu
Herzlichen Glückwunsch )

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers