Home / Forum / Tiere / Hund wird einfach nicht Stubenrein

Hund wird einfach nicht Stubenrein

23. Januar 2013 um 22:07 Letzte Antwort: 24. März 2013 um 18:13

Hallo liebe Leute,
mal ein ganz neues Anliegen;
Mein liebster Hund ist mittlerweile gute 5 Monate.
Wir haben ihn schon mit 5 1/2 Wochen bekomme.
Da hat er natürlich noch total viel hingemacht, aber mit nem kleinen strengn Finger haben wir ihn endlich so weit, dass er EIGENTLICH in unserer Gegenwart nirgendwo mehr hinmacht, es sei denn wir sperren ihn für bspw 10 Minuten aus dem Wohnzimmer, wenn wir essen. Dann pullert der dreist (aus ich nehme mal an trotz) vor die Tür. Egal wie wenig Zeit, seid der letzten Gassirunde vergangen ist.
Aber gut das haben wir hingenommen und dachten uns, das wird schon noch.
Und jetzt fängt er plötzlich wieder an vor unseren Augen irgendwo hinzumachen. Heute saß er auf dem Sofa und ohne ein mucks pinkelt der plötzlich und ließ sich trotz Gemecker und nen klapps auf den Po gar nicht unterbrechen.
Und grad wieder, er springt vom Sofa und im laufen pinkelt der uns das Wohnzimmer voll. Wir wissen einfach gar nicht mehr was wir machen sollen. Er ist mittlerweile über 5 Monate und das macht mir schon sorgen.
Ich weiß nicht, ob das ein Zusammenhang sein könnte, deswegen erwähne ich es einfach mal. Er hat seid ca 3 Wochen ständig Eiter am Geschlechtsteil und rot ist es auch und ständig hat er eine Erketion. Der Tierarzt meinte aber, das ist nicht weiter schlimm.
Vielen dank schon mal, für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 19:02

Als erstes wechsel den Tierartzt!
Hallo,

bei unserem Eddy hat es auch eine Weile gedauert- kann schon mal vorkommen!

Allerdings hört es sich etwas nach Protest an!
Wichtig : BEIM PINKELN Hund schnappen und rausbringen.

Dass er lernt dass er es in der Wohnung nicht darf.
Ihr solltet übrigens malgenau hinschauen, was tut ihr , was tut der Hund, wenn er hinpinkelt.

Übrigens : WECHSEL den Tierartzt!
Vielleicht ist auch die Krankheit dder Grund für das Unreine.

lg Arle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2013 um 18:53

Muss sofort zum Tierarzt
Hallo ich bin neu hier und da lese ich gleich als erstes Deinen Beitrag.
Also erstens würde ich den Tierarzt wechseln, und zwar sofort !!!!
Es ist nicht normal, daß ein kleiner Hund eine vereiterte Stelle hat und eine Dauererektion- der arme kleine Kerl muß sofort zu einem guten Tierarzt oder in eine Tierklinik!

Er hat sicher ständig Schmerzen.

Ansonsten ein kleiner Hinweis: wir haben jetzt Winter , und da gehen Hunde ungern raus.Im Winter ist es viel schwieriger, einen Hund stubenrein zu bekommen, als in den warmen Monaten.
Aber wie gesagt - erstmal schnellstmöglich zu einem guten Tierarzt. Und dann kommt der Frühling und alles wird einfacher.

Alles gute für den kleinen Kerl !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 19:30

Tierarzt wechseln!!!!
Ich bin auch der Meinung, das dein Tierarzt wohl keine Ahnung von seinem Job hat. Ich an deiner Stelle würde sofort den Tierarzt wechseln. Darum würde ich mich als aller erstes kümmern und wenn sich das beruhigt hat würde ich mich dann um das Unreine kümmern.
Das Unreine könnte übrigens davon kommen, das er sich total verlassen fühlt. Wenn ihr ihn aussperrt kriegt er vielleicht Panik. Fangt mit dem Aus- und Wegsperren langsam und sehr klein an.
Im übrigen finde ich auch, das 5 Wochen sehr früh ist um einen Welpen von seiner Mutter zu trennen. Da könnte das Problem auch für das Unreine liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 12:24

Hey
Ein paar kleine Fragen:
Also so wie ich raus lese kann er das allein bleiben auch noch nicht oder?
Wenn ihr ihm aussperrt beim Essen ist der Bereich groß oder ehrlich klein?
Wie macht ihr denn die pipi weg? Also mit komentar oder ohne? Und nur mit Wasser und seife oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 12:30

Und noch was
Mekkern hilft gar nie was wenn er pipi macht wir haben mal gelesen im Nacken stupsen also so wie die Mutter er machen würde. Unser welpe ist 14 Woche und es hilft er hört auf das nach musste den kleinen sofort raus bringen hnd am besten mit essig Wasser weg machen das hilft am besten das er da nicht mehr hin macht. Unser pinkelt wenn es hoch kommt einmal rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 12:33

Wegen dem geschlechts teil
Die Hunde werde ab Ca ein halben Jahr geschlechtsfähig das hat mein er auch oft gehabt mein großer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2013 um 18:13

Setzt
Ihr ihn denn alle Stunde in den Garten?

Bzw. Habt ihr das gemacht als er klein war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook