Home / Forum / Tiere / Hund stört beim Sex

Hund stört beim Sex

4. März 2010 um 14:40

Ich weiß, klingt komisch, aber sobald mein Freund und ich intim werden, spielt der Kleine (9 Mon. Yorki) verrückt...
Es schnüffelt an uns rum, denkt, wir wollen mit ihm spielen und will "mitspielen", kommt jedes mal wieder aufs Bett gesprungen, wenn wir ihn in sein Körbchen verweisen.

Ich kenne es so, dass Hunde sich diskret zurückziehen - unserer nicht! Er wird dann erst wach. Wie kann man das abgewöhnen? Aussperren - dann macht er Theater und kratzt.
Hab schon fast keine Lust mehr

Er ist normal auch nie eifersüchtig. Was kann ich machen?

Mehr lesen

21. März 2010 um 15:58

Meine
hündin ist mittlerweile schon 2 jahre alt und macht das noch immer! beim sex kriecht sie zu mir und schleckt mein gesicht ab!

aber seid ich die "wunderdose" entdeckt habe ist sie bei allen sachen sehr viel braver!

nimm eine dose und gib münzen rein!
stell sie dort hin wo du sie schnell erwischt wenn der hund beim sex stört! wenn er spielen will rüttelst du sofort fest mit der dose...
jedesmal wenn der hund was tut was er nicht soll kommt die dose zum einsatz.
das bewirkt wunder!
mein rotti springt beim begrüßen nicht mehr hoch sondern setzt sich hin und wartet bis sie begrüßt wird. sie schnüffelt nicht mehr in taschen, usw.

aber nicht übertreiben! nur bei sachen anwenden wos nicht anders geht und nicht bei jeder kleinigkeit

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2010 um 9:40

Hm
Hm aber mal ehrlich ein Hund beim Sex dabei zu haben ist auhc nicht gerade normal oder

Also wir machen unsere Schlafzimmer Tür zu, und mien kleiner legt sich brav in seinen Korb....der gehört doch nicht in mein Bett oder in die nähe zu mir wenn ich sex habe dann wäre ich ja dauer abgelenkt

liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2010 um 12:51

-.-
Dann solltest du dir mal ausser der Reihe Zeit nehmen und deinem Hund beibringen dass er alleine im Korb zu bleiben hat wenn du es willst.

Und den Hund ins Schlafzimmer zu lassen wärend ihr intim werden wollt ist ein wenig ekelig.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2012 um 0:43

Oh mein gott..
Wenn ich schon sowas lese: Und den Hund ins Schlafzimmer zu lassen wärend ihr intim werden wollt ist ein wenig ekelig. (Bitte nich angegrifen fühlen)

Ich habe nur eine kleine 2 zimmerwohnung, als ob ich meinen hund dann nicht mit im schlafzimmer lasse. In einem riesen haus da kann ich das verstehen, aber ich bitte dich, ein hund brauch auch nähe, mein hund würde durch drehen wenn er alleine im anderen raum pennen müste. Ich frage mich nur was daran ekelig ist??? Der hund ist an seinem platz und schläft. Er macht ja nicht mit. (Das wäre ekelig) ich finde mann sollte sich nicht so anstellen. Naja auf andere weise würde ich sagen erzieungs sache,aber naja... Egal ich will keinem angreifen oder anliches.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 10:35

-.- schließe mich Jana und Kirschsaft an..
Igitt, ganz ehrlich wenn ich hier so lese wird mir übel, n Hund ist ein hund und hat nix beim sex zu suchen (bei mir auch nicht im Bett aber das ist Geschmackssache). Ihr seit also nicht die Alpharudelführer bei euch, wenn der Hund euch poppen will, ich gratuliere .. sorry für den Barschen ton aber bei sowas könnt ich brechen. der Hund akzeptiert euch kein STück, der findet das unter aller Sau was ihr macht, schließlich gehört "Ihr" dem Hund, daher die Aufmerksamkeistgesten.. der weiß genau was ihr da tut!

Sich beschweren aber dann "och er ist so süß und irgendwie ist es witzig" bis er mal in die Eier von eurem Freund beißt oder ähnliches muss nur spielerisch sein, dann wars der Böse hund, und Ihr macht euch gedanken was ihr falsch gemacht habt... genau das habt ihr falsch gemacht.

Auch ein hund muss Ruhe und abspannen lernen. Die Rappeldose ist ein guter Tipp allerdings für senisbele Hunde zu doll. Nehmt den Hund in der Wohnung an die Leine, er bleibt angeleint. Jedesmal wenn er radau macht wird er im Körbchen angeleint, macht er im Körnchen radau, auch wenns 2-3 Stunden dauert bis er die klappe hält, wird er ignoriert, ist er still wird er mit Liebe und Lob überschüttet, sollte er euch anbellen wenn ihr kommt dreht ihr euch sofott um und geht wieder. Ich würde auch vorschlagen ihn vorerst vom bett zu bannen, aber ich glaube hier fehlt da die Konsequenz..

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. März 2013 um 12:40

Wenn der hund mitspielen will ...
da gibt es einen wirklich sehr lustiges artikel zu genau dem thema in einem blog mit dem Titel "Adam spricht", hab mich schief gelacht : http://www.adamspricht.com/139-der-sex-mit-hund/

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 17:25
In Antwort auf hoshibelial

Meine
hündin ist mittlerweile schon 2 jahre alt und macht das noch immer! beim sex kriecht sie zu mir und schleckt mein gesicht ab!

aber seid ich die "wunderdose" entdeckt habe ist sie bei allen sachen sehr viel braver!

nimm eine dose und gib münzen rein!
stell sie dort hin wo du sie schnell erwischt wenn der hund beim sex stört! wenn er spielen will rüttelst du sofort fest mit der dose...
jedesmal wenn der hund was tut was er nicht soll kommt die dose zum einsatz.
das bewirkt wunder!
mein rotti springt beim begrüßen nicht mehr hoch sondern setzt sich hin und wartet bis sie begrüßt wird. sie schnüffelt nicht mehr in taschen, usw.

aber nicht übertreiben! nur bei sachen anwenden wos nicht anders geht und nicht bei jeder kleinigkeit


wir haben auch n rotti und meine eltern sperren den hund beim sex aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2013 um 8:13

Ein klares Respektsproblem!
Leute, das ist doch wohl nicht Euer Ernst???? Ich kann meinen Hund nicht aussperren, da macht er Terror! Wie bitte? Habt Ihr den Hund auch irgendwie erzogen? Na, wohl eher nicht. Unsere Hunde haben beim Sex nichts im Schlafzimmer zu suchen, sie stehen dann rum, schauen uns an, das turnt doch total ab und geht gar nicht. Klar sind sie irgendwo eifersüchtig und wollen ganz genau wissen, was da vor sich geht. Akzeptieren muss man das aber nicht. Sie bleiben unten im Wohnzimmer, die Tür wird geschlossen. Dort haben sie ruhig zu warten, bis wir sie wieder raus lassen. Wir lieben unsere Tiere sehr, aber ein wenig Privatsphäre darf doch wohl auch noch sein, oder? Und dass ein Hund quasi noch am Sex teilhaben darf, wie "mandy7881" unten schreibt, das ist doch wohl der Gipfel der Geschmacklosigkeit und in meinen Augen total pervers und abartig. Wir sind die Alphatiere, da hat der Hund als einfaches Rudelmitglied zurück zu stecken! Wer sich von seinem Hund tyrannisieren lässt, hat in der Erziehung total versagt und sollte sich ganz schnell dabei helfen lassen!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. April 2016 um 21:58

Das Problem ist ihr versteht eure Hunde nicht
Dein Hund ist ganz klar der Ranghöchste In eurem Rudel
Und kontrolliert sogar euer sexualleben ! Darum geht's nicht das der Hund im Bett sein darf oder im Schlafzimmer. Er ist einfach überfordert mit der Situation hat kontrollverlust seiner Position im Rudel!!! Das ist hier das Problem !
Beansprucht er noch mehr Dinge im Haus ? Habt ihr überhaupt irgendwelche körpersprachlichen Kenntnisse eines Hundes ?

Und Hunde spielen nicht !!! Vermenschlicht doch eure Vierbeiner nicht immer so das ist ja schrecklich

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2016 um 19:02
In Antwort auf alpha_12457723

Das Problem ist ihr versteht eure Hunde nicht
Dein Hund ist ganz klar der Ranghöchste In eurem Rudel
Und kontrolliert sogar euer sexualleben ! Darum geht's nicht das der Hund im Bett sein darf oder im Schlafzimmer. Er ist einfach überfordert mit der Situation hat kontrollverlust seiner Position im Rudel!!! Das ist hier das Problem !
Beansprucht er noch mehr Dinge im Haus ? Habt ihr überhaupt irgendwelche körpersprachlichen Kenntnisse eines Hundes ?

Und Hunde spielen nicht !!! Vermenschlicht doch eure Vierbeiner nicht immer so das ist ja schrecklich

Rudelverhalten
Hallo! sag mal, wo kann ich mich genau über die Körpersprache und Rudelverhalten erkundigen? Es gibt zwar einiges an Erklärungen aber mir fehlt eine Anleitung zum umsetzen. Hoffe auf eine Antwort von dir

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 13:51

tosca, ich habe das selbe Problem und denke mir das wir nicht die einzigen sind denen es so geht. 
Ihr habt alle gut reden... Wie soll man das bitte in einer Einzimmerwohnung machen, wo Wohn- und Schlafzimmer ein Raum ist? Soll ich meinen Hund extra vor die WOhnungstür schicken ? Oder vielleicht im Badezimmer einsperren?
Und meiner Meinung nach ist daran nichts ekelig, solange der Hund nicht mit macht. Es ist was ganz normales wenn zwei Menschen sich lieben, schließlich haben alle Lebewesen das Bedürfniss.
Mein Hund (6 Monate) schläft im Korb aber wenn Sie dadurch wach wird, steht Sie auch auf der Matte und Ihr habt uns echt nicht weiter geholfen wie man damit umgehen soll... Leicht gesagt das keine Erziehung vorhanden ist oder die Besitzer nicht das Rudeltier sind.    

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 10:08
In Antwort auf alpha_12457723

Das Problem ist ihr versteht eure Hunde nicht
Dein Hund ist ganz klar der Ranghöchste In eurem Rudel
Und kontrolliert sogar euer sexualleben ! Darum geht's nicht das der Hund im Bett sein darf oder im Schlafzimmer. Er ist einfach überfordert mit der Situation hat kontrollverlust seiner Position im Rudel!!! Das ist hier das Problem !
Beansprucht er noch mehr Dinge im Haus ? Habt ihr überhaupt irgendwelche körpersprachlichen Kenntnisse eines Hundes ?

Und Hunde spielen nicht !!! Vermenschlicht doch eure Vierbeiner nicht immer so das ist ja schrecklich

Ja der hund,eingebildeter rudelchef denkt sich.waaas die "rangniedrigen" poppen OHNE MICH...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 13:56

Leute Leute....
schafft euch doch keine Hunde an wenn ihr mit ihnen nicht klarkommt und garnicht den willen habt euch mit dem Verhalten eines Tieres auseinanderzusetzen. Natürlich kann ein Hund auch mal eine halbe Stunde alleine verbringen. Wieso kaufe ich mir einen Hund, wenn ich in einer EINzimmerwohnung wohne? Was macht ihr denn mit dem Hund wenn ihr arbeitrn seid? Meinen Hund lasse ich garnicht! ins Haus. Der hat hat eine Hütte im Garten und wird trotzdem nicht vernachlässigt. Von Anfang an perfekt Erzogen und natürlich auch von Anfang an klargemacht, dass ICH ranghöher bin als er. Sonst funktioniert die Hundeerziehung nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dsungarischer Zwerghamster
Von: user49591
neu
26. Januar um 14:43
Ich mag meinen Hund nicht... :/
Von: laylanie
neu
23. Januar um 12:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen