Home / Forum / Tiere / Hund schlingt alles runter.....

Hund schlingt alles runter.....

13. Oktober 2008 um 14:52 Letzte Antwort: 16. Oktober 2008 um 9:44

...hi....habe vor einer woche einen zweithund bekommen und habe ein problem nicht nur das er überhaupt nicht erzogen ist.......er ist super gierig ich füttere beide hunde getrennt von ein ander und so wie er frisst muss man mein er hat nie was bekommen er schlingt alles so runter ohne kauen er schluckt alles so runter ich mein das kann doch nicht gut sein oder ich hab schon versucht das er langsamer frisst aber es klappt nicht vieleicht habt ihr ja einen rat für mich

lieben gruss katja

Mehr lesen

13. Oktober 2008 um 15:32

Halb so wild
das machen manche Hunde und aberziehen ist oft schwer bis gar nicht möglich.

Du kannst das Trockenfutter in etwas Wasser einweichen. Oft schlingen die Hunde das weniger.

Mein Hund frist auch nach Staubsauger-Art.
Ich selber bin kein Fan von eingeweichtem Futter. Lieber bekommt mein Hund 4 mal täglich jeweils eine Kleine Portion. Die wird zwar geschlungen, aber etwa 100 Gramm pro Portion sind bei "Schlingern" besser, als eine Ration aufeinmal.

Du kannst ihm eine Teilration auch in einen Kong packen. Das Futter muß er sich rauserarbeiten.
Macht spaß - ist lecker.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2008 um 19:48
In Antwort auf houda_12465608

Halb so wild
das machen manche Hunde und aberziehen ist oft schwer bis gar nicht möglich.

Du kannst das Trockenfutter in etwas Wasser einweichen. Oft schlingen die Hunde das weniger.

Mein Hund frist auch nach Staubsauger-Art.
Ich selber bin kein Fan von eingeweichtem Futter. Lieber bekommt mein Hund 4 mal täglich jeweils eine Kleine Portion. Die wird zwar geschlungen, aber etwa 100 Gramm pro Portion sind bei "Schlingern" besser, als eine Ration aufeinmal.

Du kannst ihm eine Teilration auch in einen Kong packen. Das Futter muß er sich rauserarbeiten.
Macht spaß - ist lecker.

LG

Danke
für denn tip so mit denn rationen hab ich mir auch schon gedacht nur mit dem kong wird schlecht weil der andere hund dann eifersüchtig würd aber du hast mir schon weitergeholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2008 um 22:31

Also
bei Welpen würd ich auch das mit Rationen machen. Falls es aber ein Junghund oder schon erwachsener sein sollte, würde ich das ned unbedingt machen. Ist auch immer etwas umständlich, wenn du da 4mal am Tag füttern musst.
Was ist wenn du gerade am Einkaufen bist und der Hund sein Futter haben sollte?
Hunde soltle man ja auch immer um die gleich Uhrzeit füttern (4tel Stunde früher oder später ist nicht so schlimm).

Bei der Hündin meiner Oma war das auch so. Sie hat einfach alles runter gschluckt. Da die Hündin aber kein Welpe mehr war, haben wir dann ne andere Futtersorte genommen, die hatte etwas grössere Stücke und da musste sie dann auch kauen.
Nur so mal, solltest du nach dem Fressen nicht mit dem Hund spazieren gehn, weil es dann zu einer (tödlichen) Magendrehung kommen kann. Deshalb sind 4 Mahlzeiten auch ungeeignet.

hmm .. ansonsten legt sich das bei manchen Hunden nach ein paar Wochen auch. Wenn das Futter nicht mehr sooo "neu" ist und dann auch wieder langweilig wird. Wenn sie sich dran gewöhnen. Gibt aber auch Hunde die dass nie lernen und runter schlingen. Eine die bei uns mit in den Kurs hat, die hat nen kleinen Mischling. Wenn der Kleine zur Futterschüssel geht, macht er zuerst nen grossen Bogen um den Napf. Warscheinlich weil er als Welpe immer verjagt wurde

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2008 um 9:44
In Antwort auf denice_12177053

Also
bei Welpen würd ich auch das mit Rationen machen. Falls es aber ein Junghund oder schon erwachsener sein sollte, würde ich das ned unbedingt machen. Ist auch immer etwas umständlich, wenn du da 4mal am Tag füttern musst.
Was ist wenn du gerade am Einkaufen bist und der Hund sein Futter haben sollte?
Hunde soltle man ja auch immer um die gleich Uhrzeit füttern (4tel Stunde früher oder später ist nicht so schlimm).

Bei der Hündin meiner Oma war das auch so. Sie hat einfach alles runter gschluckt. Da die Hündin aber kein Welpe mehr war, haben wir dann ne andere Futtersorte genommen, die hatte etwas grössere Stücke und da musste sie dann auch kauen.
Nur so mal, solltest du nach dem Fressen nicht mit dem Hund spazieren gehn, weil es dann zu einer (tödlichen) Magendrehung kommen kann. Deshalb sind 4 Mahlzeiten auch ungeeignet.

hmm .. ansonsten legt sich das bei manchen Hunden nach ein paar Wochen auch. Wenn das Futter nicht mehr sooo "neu" ist und dann auch wieder langweilig wird. Wenn sie sich dran gewöhnen. Gibt aber auch Hunde die dass nie lernen und runter schlingen. Eine die bei uns mit in den Kurs hat, die hat nen kleinen Mischling. Wenn der Kleine zur Futterschüssel geht, macht er zuerst nen grossen Bogen um den Napf. Warscheinlich weil er als Welpe immer verjagt wurde

Lg

.....
also meiner soll 6 monate sein aber ich bin mir nicht sicher da er schon so gross ist und denn vollen zahnwechsel hatte ich muss da nochmal beim tierarzt fragen. er macht es aber so ähnlich er zögert auch bevor er anfängt zu fressen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest