Home / Forum / Tiere / Hund (Rüde) knurrt und beißt sobald ein Mann in meine Nähe kommt

Hund (Rüde) knurrt und beißt sobald ein Mann in meine Nähe kommt

18. November 2012 um 18:54

Wir haben uns vor 2 Jahren einen Hund zugelegt,er ist sehr lerneifrig (Sitz,Platz Rolle usw. funktioniert super) ! Als er so ca 9 Monate alt war fing er an alles zu besteigen... ,wir haben ihn daraufhin vor ca 8 Monaten kastrieren lassen,aber eine Besserung ist nicht eingetreten,er wird immer schlimmer,sobald mein Partner mir einen Kuß geben will setzt der Hund sich sofort auf mich drauf und knurrt ihn an.Er hat vor einiger Zeit auch schon einen Mann der auf unserem Grundstück war (der in meine Nähe kam ) gebissen. Wie kann ich ihm das abgewöhnen??? Er beschützt im übrigen meine Tochter genauso,aber meinen Sohn nicht!

Mehr lesen

24. November 2012 um 10:21


Besteigen hat auch nicht immer mit Fortpflanzung zu tun, das merkt Ihr jetzt selber recht schön an seinem Verhalten. Aufreiten ist oft ein Dominanz Verhalten was übrigends auch Hündinnen machen. Kastrieren bringt da nichts, das ist leider ein irrglaube, man kann sich dem nicht entziehen seinen Hund zu erziehen indem man ihn einfach Kastriert und meint damit wäre es getann. Schade das ihr jetzt erst fragt was man tun kann, als er 9 Monate alt war und damit begann wäre es mit sicherheit wesentlich eindrucksvoller gewesen und leichter zu beheben. Nun müsst ihr am Ball bleiben und das wieder zu beheben kann viel zeit und mühe kosten.

Volgende Punkte müsst ihr beachten warum Euer Hund sich so verhält:

- Euer Hund macht nichts falsch! Er muss Dich beschützen, denn er ist derjenige der das sagen hat, er darf sich nur mit Dir paaren und nicht Dein Freund mit Dir
Wenn Du aber überzeugt bist das Du der Leidhund bist, warum dudelst Du das verhalten?! Bei den Wölfen sagt man nicht 10 mal nein, da gibt es EINE klare Ansage die sitzen muss!!! ....und den chef hinterfragt man nicht!

Sobald Dein Hund auf Deinen schoss will, stösst Du ihn grob runter, schubs ihn richtig das macht ihm nichts aus, Du muss energisch sein, Du musst es austrahlen. Wölfe zb. würden richtig sauer werden, zubeisen, unterwerfen.

Hunde brauchen klare ansagen, man tut ihnen damit nicht weh, man tut ihnen was gutes, denn es sind nunmal raubtiere und keine menschenkinder. Sie brauchen ein festes stabiles System um sich wohl zufühlen, was du schon sehr gut daran sehen kannst wie sich Dein Hund verhält. Sein system ist durcheinander, er übernimmt DEINE Arbeit!

- Er beschützt Deine Tochter aber nicht deinen Sohn? das selbe in grün, Hunde wissen was weibchen und männchen sind, die sind nicht blöd. Nur Deine Tochter hat nicht die kraft wenn ihm der Duft drückt da was gegen zu setzen.

Du musst folgendes machen: WERDE RUDELFÜHRER!
SEtz dich durch, zeig ihm grenzen, er darf weder auf Kautsch noch sonst eine erhöhung. Nur Du gibst ihm Futter. Verhält er sich falsch, sofort ernärgisch klare ansagen machen.

Und vorallem gehe in eine Hundeschule, dort kann man viel schneller den Hund aus seiner misslichen lage bringen. Dort kannst Du auch ein Körpersprachenseminar für Hunde machen, dann lernst Du noch schneller zu aggieren bevor dein Hund überhaupt seine idee Boss zu spielen anwenden kann.

Mit viel Spucke und mühe bekommt ihr das hin!!!

Und zur Not gibt es noch Globollis die verdamt gut sind für sowas, aber die nenne ich hier nicht, ersteinmal sollte man sich die mühe machen mit erziehung. Hilft alles nichts, schreibst Du mir einfach nochmal eine PN dann nenne ich sie dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 20:34

Chefchen
Das Beschützen hat nix mit Eifersucht zu tun und das Besteigen auch nicht mit Hormonen auch wenn das evtl das Naheliegendste ist. Ein einziges Problem ist due Ursache für beides: Dominanz. Manche Hunde sind dominanter als andere, aber jeder Hund ist es und die Aufgabe als Mensch ist es ein guter Rudelführer zu werden
Hier ein paar Tipps im Alltag (die müssen aber alle die mit dem Hund zu tun haben einhalten sonst bringt es nichts und das auch dauerhaft):
1) feste Fütterzeiten: bei einem ausgewachsenen Hund am besten morgens und abends
2) feste Gassigehzeiten: z.B. morgens, nachmittags lang, abends vorm schlafen nochmal kurz
3) Begrüßung: kommt einer nach Hause wird der Hund als letzter begrüßt und bis es soweit ist auch völlig ignoriert (ich weiß is wirklich schwer aber beugt auch dem anspringen vor)
4) Essen: ein Hund bekommt nur zu fütterzeiten essen und danach kommt es weg. esst ihr zu ähnlichen Zeiten auf jeden fall den Hund immer erst dann füttern wenn ihr fertig seid
5) Hund darf nicht auf bett oder Sofa, das ist menschenterritorium, der Hund hat sein eigenes bett und den gaaaanzen boden das reicht^^
6) Hund darf nur auf den schoß wenn er das Kommando dazu bekommt ansonsten runter und ignorieren
7) jeder sollte sich wenigstens für ein paar Minuten am tag mit dem Hund beschäftigen und das intensiv mit spielen oder Übungen (auch ein Senior is noch fähig neue Kommandos zu lernen also deiner 100pro auch)

dein Hund stellt sich in der Rangordnung über dich und hat deshalb das Bedürfnis dich beschützen zu müssen. das mag süß sein, kann aber schlimmer werden und einen echt aggressiven Hund zur folge haben. wenn er sich zwischen dich und einen mann oder deinen freund drängt geh sofort weg um die Situation zu entschärfen mach dich groß also bleib stehen aber schau ihn nich an sondern bitte deinen freund dir folgen der soll ihn auch ignorieren.
beobachte aber auch die Körperhaltung deines hundes: aggressiv wäre: ohren aufgestellt, angespannte Haltung, zähne zeigen
ängstlich wäre: ohren angelegt, rute eingezogen, geduckte Körperhaltung
zeigt er eine aggressive Haltung bleib ruhig und versuchs erstmal damit die Situation zu entschärfen und sein verhalten zu ignorieren.
versuch beim ganzen üben und machen ihn nich so viel für falschen verhalten zu schimpfen sondern das erstmal zu ignorieren und erwünschtes verhalten ganz doll zu loben also zum Beispiel wenn du deinem freund nahe kommst und er nur schaut oder er gar nichts macht.

halt mich auf dem laufenden und hoff das kriegst du wieder hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen