Home / Forum / Tiere / Hund/männlich/inkontinent

Hund/männlich/inkontinent

21. November 2006 um 22:21

Ist eigentlich keine Frage, sondern ein Tipp für alle die das gleiche Problem haben.
Seit ein paar Wochen kann mein Hund seine Blase nicht mehr ganz im Zaum halten (16 Jahr aber topfit). Leider gibt es für männchen nicht wirklich Medikamente. Noch dazu ist bei ihm alles i.O. Ist wirklich nur das Alter. Homöopathie hat auch nichts gebracht. Habe jetzt sozusagen eine Windel gebastelt. Habe schon oft gehört das die armen Kreaturen einfach abgeschoben werden oder noch schlimmeres weil sie die Wohnung versauen. Pfui. Da ist er Jahrelang dein Freund und kaum leckt er ein bisschen weg damit. Also.
Habe mir so eine Molton Bett Unterlage gekauft und diese so zugeschnitten das sie einmal um den Bauch kommt. Oben habe ich einen Klettverschluss eingenäht und so Einlagen gekauft die man Babys in Stoffwindeln reinlegt (sind breiter wie Damenbinden) Die schneid ich dann einmal durch (sind nämlich sehr lang) und leg sie in die BAuchwindel. Stört ihn überhaupt nicht. Bei jedem Spazierengehen wird die Binde gewechselt. Ist echt suuuuuuuuper. Keine Putzerei mehr und auch keine Pipisocken vom reinsteigen.

Mehr lesen

22. November 2006 um 14:05

Prima Idee
Deine Idee finde ich prima. Habe ich auch gemacht mit meiner vorherigen Hündin. Die war auch im Alter von 16 Jahren inkontinent geworden. Da meine Lady immer ganz betroffen war, wenn das Malheur passierte habe ich auch mit Stoffwindeln gearbeit, da war sie dann beruhigt. Sie ist dann noch 19 Jahre alt geworden. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, sie deswegen abzuschieben.

Gefällt mir

23. November 2006 um 19:16

Super Idee
Hallo !
Eine wirklich supergute Idee !!
Schön, dass es Menschen wie Dich gibt - da sollte sich Mancheiner mal ein Beispiel dran nehmen !!!!!!!!
LG
Liebehunde

Gefällt mir

23. November 2006 um 21:50

Ich
habe auch einen inkontinenten Opa, der bekommt je nach Bedarf 1-2 Ephedrin-Tabletten.

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 22:55

Super idee
ich muss meinen alten (14 jahre) alle stunde rauslassen. das ist nicht nervig, da wir ein haus haben und ich nur die tür aufmachen muss, dass er in den garten kann. allerdings pieselt er manchmal auf unkontrolliert. dann wische ich es einfach weg (wir haben keinen teppich, sondern überall glatte böden). für einen wohnungshund ist das eine gute idee die du da hast. zu zeiten wo wir noch kein haus hatten, habe ich auch richtige windel für babys gekauft und umgemacht. also nicht so wie ein baby sie umbekommt, sondern seitlich (einmal um den bauch herum). hat auch super funktioniert.

Gefällt mir

18. Januar 2008 um 14:39

Inkontinenter Rüde
Hallo babyjack,

da unser Rüde seit der Welpenzeit inkoninent ist - ich mag ihn trotzdem - er aber bei uns im Haus lebt, würde mich Deine Windelkonstruktion interessieren. Ich habe mich natürlich auch schon an etwas ähnlichem versucht, doch das war alles nicht so gut. Rollt sich Deine Windel denn nicht zusammen? Und trägt Dein Hund sie gern?
Es wäre schon schön, wenn die Putzerei weniger werden würde. Außerdem riecht es natürlich auch nicht so gut.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Beste Grüße
Hannelore

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Katze schreit wie verrückt wenn sie eine Maus hat...Nachbarn?
Von: babyjack
neu
14. Juni 2016 um 6:25
Hilfe, Pony spinnt...vom Wallach zum Hengst
Von: babyjack
neu
4. Oktober 2015 um 20:38
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen