Home / Forum / Tiere / Hund- Kinder und Arbeiten? Brauche mal eure Erfahrungen

Hund- Kinder und Arbeiten? Brauche mal eure Erfahrungen

3. März 2011 um 10:15

Hallo

Also wir haben uns noch nicht ganz dazu entschieden einen Hund zu nehmen. Jetzt wüsste ich aber gerne mal wer von euch hat einen Hund, Kinder die in die Grundschule oder Kindergarten gehen und geht auch noch arbeiten?

Also möchte das gerne mal wissen weil meine beiden Mäuse sind fast 3 Jahre alt und 10 Monate. Jetzt bin ich noch 2 Jahre zu Hause und dann will ich wieder arbeiten gehen. Bin gelernte Industriekauffrau und möchte auch gerne wieder in den Beruf zurück (eine Halbtagstelle) d.h. Arbeitszeiten ungefähr von 8 Uhr-12Uhr. Wie bringt ihr das alle unter einen Hut?

Bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher ob ich das dann alles schaffe.

Wäre toll ein paar Erfahrungen von euch zu hören.
Danke

Mehr lesen

3. März 2011 um 20:49

Hey
warum nicht ?! überlegt es euch aber gut ! ein hund lebt meisten zwischen 10-15 jahre ! je nachdem . ich habe eine tochter und 2 hunde . es klaüüt ganz gut .

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 21:11

Hallo
habe da halt nur bedenken ob man das so alles unter einen Hut bekommt. Also erst mit Hund raus, dann Kinder fertig machen und dann auf die Arbeit.

Naja jetzt hat sich das erstmal sowieso erledigt weil gestern war es für meine Vermieterin noch ok mit dem Hund und heute hat sie ihre Meinung leider geändert
Hatte mich so gefreut.

Für uns ist es jetzt ein guter Zeitpunkt einen Welpen zu holen. Noch bin ich zu Hause aber in 2 Jahren will ich wieder arbeiten und dann geht das nicht mehr. Und wer weiss wann der Zeitpunkt dann nochmal passt.

Naja trotzdem danke für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 20:10

@nova
Also wir haben eigentlich eine superliebe Vermieterin.
Sie hatte sich nur nochmal Gedanken darüber gemacht und sie hatte selber mal einen Hund und als der starb hat sie gesagt das kein Hund mehr ins Haus kommt.
Was ich noch sagen muss als ich mit ihr gesprochen hatte das ich gerne einen Hund hätte, habe ich ihr erzählt das mein Mann da noch nicht begeistert ist. Er hatte seine Meinung dann aber geändert, dass hatte ich ihr nur noch nicht erzählt.

Naja jetzt hatte sie sich beim Frisör mit meiner Schwester unterhalten und die ist der Meinung das ein Hund und zwei Kinder viel zu viel arbeit ist (meine Mutter meint das übrigens auch deswegen hatten wir schon genug Streit) Ja und danach ist meine Vermieterin dann zu den Entschluss gekommen mir die Entscheidung "abzunehmen" (sie meinte es aber nur lieb) und zu sagen es gibt in ihrem Haus keinen Hund. Und es wäre ja auch viel zu stressig mit zwei so kleinen Kindern.

Wir suchen sowieso ein Haus nur ich glaube nicht das wir das so schnell finden. Auch eine andere Wohnung kommt nicht in Frage weil mein Mann nicht erst nochmal umziehen will. Oh man ich könnte echt immer noch kotzen.

Sorry lang geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2011 um 22:03

.....
Habe 2 Kids (1,5 und 4,5); 65% Job und 7 Hunde (2 im Haus).
Gute Organisation und ohne 2. Part gehts dann nicht. Abwechseln halt. 4 Stunden allein is ja nicht so lang. Wobei ich von Alleinhaltung generell nix halte. Kein Tier sollte man alleine halten. Na ja, zutrück zum Thema.
Es geht, aber allein isses nicht möglich. Da würde es schon schwierig nochmals Gasi zu gehen wenn die Kinder schon im Bett sind zB.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen