Home / Forum / Tiere / Hund jagt Hasen!!

Hund jagt Hasen!!

9. Juni 2007 um 0:02 Letzte Antwort: 23. Juni 2007 um 18:30

Hallo, ich habe einen Mischling er hört (eigentlich) ganz gut... manchmal meint er, einen ignorieren zu müssen... ist aber nicht weiter tragisch, es ist nur sehr schlimm bei ihm, weil er einen stark ausgeprägten Jagdsinn hat und wenn wir aufm Feld spazieren gehen und ihn los machen, hüpft er durchs feld und will die Hasen aufscheuchen, wenn er dann einen sieht, ist er weg! Er hört dann nicht mehr! Irgendwann kommt er dann wieder, d.h. nach nen paar minuten, wenn er ihn nicht bekommen hat! Kann man das in den Griff kriegen oder hilft da nur ''dauerleine''? Liebe Grüße

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 20:35

Damit wirst du wohl leben müssen
es wäre besser gewesen wenn du dich vorher informiert hättest. jeder hund hat nun man instinkte und deiner eben einen ausgeprägten jagdsinn. das kann man dem eben nicht abgewöhnen. wäre das gleiche als wenn man dir sex verbieten würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2007 um 21:39

...
Hab das Problem in Bezug auf Jagdtrieb mit meiner Hündin auch. Bei einigen Hunden bekommst den Trieb in den Griff und bei einigen wohl nie.
Irgendwo hier wurde schon erwähnt dass du dich über Anti-Jagd-Training schlau machen sollst.
Bis dahin empfehl ich dir Schleppleine, Superleckerli und ein komplett neues Abrufsignal was du nur in brenzligen Situationen einsetzt.
Des Weiteren erweckst du den Eindruck, dass dein Verhältnis zu deinem Hund nicht optimal ausgebaut ist. Dort wäre Bindungsarbeit wie Leckerlisuchspiele, Handfütterung, gemeinsames arbeiten usw. vielleicht ein Anfang.
Bei Fragen kannst du mich auch gern anschreiben.
Ich für meinen Teil werd den Jagdtrieb meiner Hündin wohl nie komplett unterbinden können, da es bei ihr einfach genetisch bedingt ist. Aber zumindest hab ich sie soweit unter Kontrolle, dass ich sie bevor sie loshetzt abrufen kann und sie sofort mit der Jagd abbricht soblad ich nicht mehr im Blickfeld bin. Inwiefern es besser wird wird uns die Zeit zeigen. Wir arbeiten immernoch daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2007 um 18:30

Hi..
meine hündin hat das auf..

wenn ich mit ihrer spazieren gehe, dann beobachte ich sie genau und wenn ich merke sie fängt an aufmerksam zu werden oder einen punkt anzustarren, dann gibt es fort das kommando "nein" oder ich lenk sie durch andere befehle "platz" "sitz" etc. ab...

funktioniert eigentlich ganz gut... nur wenn frauchen gerade mal nicht aufgepasst hat oder zu langsam war, dann geht die jagerei los... ich ruf 1 x (!) "hier" hinter ihr her und wenn sie da nicht drauf reagiert, dreh ich mich um und laufe davon.. ruck zuck steht madame dann wieder neben mir.. sie muss lernen, dass ich bestimmt nicht hinter ihr herhechte oder auf sie warte...

neben hasenjagen steht sie tierisch auf kühejagen.. sobald wir daher an einer kuhweide vorbeilaufen muss sie "fuss" laufen und ich sprech sie ständig an mit "fein fuss" "nein langsamer" etc... kühe sind daher zwischenzeitlich kein problem mehr.. ich muss einfach nur ihre aufmerksamkeit auf mich lenken..

aber versuch es erstmal mit einer 10 oder 15 m schleppleine und zwar solange bis sie verstanden hat um was es geht...

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook