Home / Forum / Tiere / Hund ist narrisch nach Katzenkot

Hund ist narrisch nach Katzenkot

12. Januar 2013 um 11:20

Huhu...

Mein Hund frißt (leider) liebend gerne Katzenkot.
Zumal wir auch Katzen haben...
Sie weiß mittlerweile natürlich auch genau, wo sie draußen danach "suchen" muß.

Soweit ich weiß, können sich dadurch nicht nur eventuelle Krankheiten auf meinen Hund übertragen, sondern es fehlt ihr/ihrem Organismus auch irgendein Nährstoff. Ist das so richtig ??
Und wenn ja, habt ihr einen Tipp, wie ich das über die Futtergabe ausgleichen kann ??
Muß noch erwähnen, daß mein Hund fast nur vegetarisch gefüttert (dafür aber immer frisch gekocht) wird, da sie diverse Allergien hat. Sie darf nicht mal Trocken/Naßfutter für Hunde.

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar

lg
pedi

Mehr lesen

15. Februar 2013 um 18:31

Hi
Also ich würde mal sagen das es vielleicht am sinnvollsten wäre wenn man dem Hund abgewöhnt katzenkot zu fressen. Keine Ahnung was sich ein Hund davon einfangen kann aber ich finde es einfach komplett widerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 14:58


Du fütterst deinen Hund vegan? darf ich fragen warum?
Also ich vermutet Mineralmangel...
Kann dir Petmin empfehlen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 19:15
In Antwort auf genie_12458939


Du fütterst deinen Hund vegan? darf ich fragen warum?
Also ich vermutet Mineralmangel...
Kann dir Petmin empfehlen..

@daria2409
Mein Hund ist so ziemlich gegen *alles*, was man einem Hund als Futter anbieten würde, allergisch. Sie darf kein Rind-oder Schweinefleisch, wenn überhaupt Fleisch, dann Wild oder Pute.
Sie darf kein Trockenfutter u kein *normales* Naßfutter, weil da u.a. Milben drin sind, auf die sie reagiert.
Und ihre Reaktion auf all das Futter, was sie nicht darf ist, daß sie sich kratzt und Fellausfall bekommt. Und sie kratzt sich nicht mal eben, sondern quasi durchgehend, so das man selbst auch schon wahnsinnig dabei wird...

Seit wir sie *vegan*, auf Anraten unseres TA ernähren, ist es mit der Allergie bezw. den Auswirkungen komplett vorbei !!

lg
pedi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 19:41
In Antwort auf pedipatsch

@daria2409
Mein Hund ist so ziemlich gegen *alles*, was man einem Hund als Futter anbieten würde, allergisch. Sie darf kein Rind-oder Schweinefleisch, wenn überhaupt Fleisch, dann Wild oder Pute.
Sie darf kein Trockenfutter u kein *normales* Naßfutter, weil da u.a. Milben drin sind, auf die sie reagiert.
Und ihre Reaktion auf all das Futter, was sie nicht darf ist, daß sie sich kratzt und Fellausfall bekommt. Und sie kratzt sich nicht mal eben, sondern quasi durchgehend, so das man selbst auch schon wahnsinnig dabei wird...

Seit wir sie *vegan*, auf Anraten unseres TA ernähren, ist es mit der Allergie bezw. den Auswirkungen komplett vorbei !!

lg
pedi

Ok...
Was fütterst du an Zusätzen zu..
Bekommt sie nur Gemüse? Was genau bekommt sie da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 19:55

Ach
toxoplasmose überträgt sich durch katzenkot, auch auf den hund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
1-2% vom Gewicht und sonst nix ??
Von: pedipatsch
neu
1. November 2015 um 15:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen