Home / Forum / Tiere / Hund ist allergisch auf Futter

Hund ist allergisch auf Futter

26. November 2007 um 22:51 Letzte Antwort: 18. Juli 2012 um 9:02

Ích habe einen 8 Jährigen Spanielmischling der seit ca. 2 Jahren auf Dosenfutter allergisch reagiert. Jetzt müssen wir alles vorkochen was ziemlich umständlich ist. Trockenfutter verträgt er aber kein Dosenfutter. Hat jemand vielleicht ein ähnliches Problem und weiß was man ihm geben könnte damit damit wir nicht alles kochen müssen??

Mehr lesen

9. Januar 2008 um 20:13

Allergie
Hatte mein Hund auch, nun aber nicht mehr.
Er verträgt Dosenfutter und bestimmte Trockenfutter. Habe sehr viele Produkte ausprobiert. Mir hat ein Tierheilpraktiker helfen können der auch selber Futter herstellt. War gar kein grösseres Problem. Viele Dosenfutter enthalten schlechte Inhaltsstoffe.
Einfach mal nachfragen, vielleicht kann geholfen werden. alisa-naturprodukte@web.de

Viel Glück
trixie43

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2008 um 18:12

...
halli hallo,der beitrag ist ja schon älter,aber trotzdem..konnte denn festgestellt werden,worauf euer kleiner genau allergisch ist?meine frz bulldogge ist auf getreide allergisch..also ich barfe (biologisch artgerechte rohfütterung) und meine 3 vertragen das bestens.tolles fell,kein mundgeruch,super output..wenn du fragen hast,her damit!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2008 um 10:15
In Antwort auf an0N_1218196699z

Allergie
Hatte mein Hund auch, nun aber nicht mehr.
Er verträgt Dosenfutter und bestimmte Trockenfutter. Habe sehr viele Produkte ausprobiert. Mir hat ein Tierheilpraktiker helfen können der auch selber Futter herstellt. War gar kein grösseres Problem. Viele Dosenfutter enthalten schlechte Inhaltsstoffe.
Einfach mal nachfragen, vielleicht kann geholfen werden. alisa-naturprodukte@web.de

Viel Glück
trixie43

Allergie und anderes
Hallo Triexi,
ich habe einen Hersteller aus dem Allgäu gefunden der ein hervoragendes Tierfutter für Hunde als auch für Katzen vertreibt. Es gibt es aber nicht im Handel sondern nur über den Direktvertrieb. Du kannst dich einmal mit meinem Berater ausstauschen.
Du erreichst Ihn unter www.myanimals.de
Viel Erfolg
Ludwig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2008 um 10:50
In Antwort auf gjon_12469514

Allergie und anderes
Hallo Triexi,
ich habe einen Hersteller aus dem Allgäu gefunden der ein hervoragendes Tierfutter für Hunde als auch für Katzen vertreibt. Es gibt es aber nicht im Handel sondern nur über den Direktvertrieb. Du kannst dich einmal mit meinem Berater ausstauschen.
Du erreichst Ihn unter www.myanimals.de
Viel Erfolg
Ludwig

Mein Hund
ist auf alles mögliche allergisch! Habe sowas so extrem nie zuvor erlebt!
Mein Rat: Steig um auf Barf. Das heisst du fütterst rohes Fleisch mit Pansen etc. Da kommen dann noch Öle rein,bisschen geraspelte Karotte,Flocken zB,
und Aufbaukalk.

Das Zeug gibts bei Pansen-express.de

Versuchs! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2008 um 19:42
In Antwort auf abbie_11903530

Mein Hund
ist auf alles mögliche allergisch! Habe sowas so extrem nie zuvor erlebt!
Mein Rat: Steig um auf Barf. Das heisst du fütterst rohes Fleisch mit Pansen etc. Da kommen dann noch Öle rein,bisschen geraspelte Karotte,Flocken zB,
und Aufbaukalk.

Das Zeug gibts bei Pansen-express.de

Versuchs! LG

Hilfe weiß auch nicht mehr weiter!!
hallo habe da auch so ein problem ,meine hunde ,habe zwei sind nach angaben des tierarztes beide allergisch ...wobei der kleinere mehr an verdauungsproblemen leidet...habe nun seit ca vier wochen umgestellt auf rohfutter rind und lamm... eine woche lang haben sie sogar pferd bekommen ist aber einfach zu teuer auf dauer leider kratzen sie sich immernoch und lecken sich wie verrückt an den pfoten
einen test haben wir beim tierarzt schon gemacht ,allerdings zeigt der nicht gegen was genau sie allergisch sind mein tierarzt hat mir geraten durch zu probieren bei was ews eine besserung gibt,da der allergietest sehr teuer ist...in moment ha ich auch einfach nicht das geld diesen test zu machen ...vielleicht habt ihr noch nen rat für mich ...können sie vielleicht auch gegen lamm allergisch sein ??muss noch erwähnen dass die hund beide vorher super ihr trockenfutter vertragen haben und ich nie probleme hatte schnief


LG anuji1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 14:06

Hallo ich kann dir helfen
Ich kann dir ein sehr gutes hochwertiges Trockenfutter empfehlen wenn du Interesse hast melde dich einfach bei mir. Dieses verträgt dein Hund garantiert- dieses Problem hatte meine Mutter leider auch aber nun ist wieder alles gut. Würde mich freuen von dir zu hören

Liebe Grüße Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2009 um 19:23
In Antwort auf nevaeh_12234798

Hallo ich kann dir helfen
Ich kann dir ein sehr gutes hochwertiges Trockenfutter empfehlen wenn du Interesse hast melde dich einfach bei mir. Dieses verträgt dein Hund garantiert- dieses Problem hatte meine Mutter leider auch aber nun ist wieder alles gut. Würde mich freuen von dir zu hören

Liebe Grüße Nadine

Futter
Hallo mein Hund hat auch einige Allegien und ich wüsste gerne welches Trockenfutter du empfehlen würdest.
Liebe grüße Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2010 um 19:37
In Antwort auf aliza_12078891

Hilfe weiß auch nicht mehr weiter!!
hallo habe da auch so ein problem ,meine hunde ,habe zwei sind nach angaben des tierarztes beide allergisch ...wobei der kleinere mehr an verdauungsproblemen leidet...habe nun seit ca vier wochen umgestellt auf rohfutter rind und lamm... eine woche lang haben sie sogar pferd bekommen ist aber einfach zu teuer auf dauer leider kratzen sie sich immernoch und lecken sich wie verrückt an den pfoten
einen test haben wir beim tierarzt schon gemacht ,allerdings zeigt der nicht gegen was genau sie allergisch sind mein tierarzt hat mir geraten durch zu probieren bei was ews eine besserung gibt,da der allergietest sehr teuer ist...in moment ha ich auch einfach nicht das geld diesen test zu machen ...vielleicht habt ihr noch nen rat für mich ...können sie vielleicht auch gegen lamm allergisch sein ??muss noch erwähnen dass die hund beide vorher super ihr trockenfutter vertragen haben und ich nie probleme hatte schnief


LG anuji1

Also wenn eure Hunde....
nicht ganz so groß sind, könnte ich Babygläschen empfehlen.
Kein Witz!!! Hatte auch alles durch, von richtig gutem Hundefutter bis Selbstgekochtem. Seit 2 Jahren bekommt sie Babygläschen und es läuft super!!! Keine Verstopfung mehr, kaum Bauchweh und sehr sehr selten noch Darmentzündungen und Erbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2010 um 21:11

Allergie
Hallo,

mein Hund ist weiß und bekam immer mehr rotes Fell.
Zum Glück hab ich ein Futter kennengelernt und eine Entgiftungskur von einem Tierheilpraktiker durch gefüht.

Mein Westi beisst sich das Fell nicht mehr auf und ist wieder
weiß.

alisa-naturprodukte@web.de

Und noch etwas, Dose ist nicht gleich Dose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2010 um 14:16

Hundefutter
Hallo!

Mein Hund hatte auch immer wieder Probleme mit dem Fell.
Hab jetzt auf selber kochen umgestellt, frisch Fleisch abgekocht vom Rindfleisch bis hin zum Wild.
Ist natürlich kostenintensiver
Dazu muss man auch verschiedene Dinge berücksichtigen, denn nicht alle Lebensmittel sind fr den Hund geeignet. Dies kann man aber googeln.
Dadurch habe ich auch angefangen selber zu backen ohne Zucker, Konservierungsstoffe oder auch Farbstoffe.
Mein Hund liebt diese Leckerlies, und da hab ich mir gedacht warum nicht auch für andere.
Wenn du mehr erfahren möchtest, dann schau einfach unter www.hundekekswerk.de nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2012 um 14:22

Hund ist Allergisch auf Futter
Hallo, lisa,
Eine Möglichkeit, Deinem Hund mit grosser Wahrscheinlichkeit zu helfen, ist die Rohfleischfütterung, auch "barfen" genannt.
Hierbei fütterst Du ausschliesslich rohes Fleisch und Gemüse
und Obst.
Solltest Du Dich dafür interessieren, mach dich im Internet schlau.
Ich habe meine 16 Jahre alte Westie-Hündin von heute auf morgen auf barfen umgestellt und bis jetzt ausgesprochen positive Erfahrungen gemacht
Hoffe, ich konnte Dir und Deinem Liebling helfen.
MfG Polarwolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2012 um 11:42

Pro selbermachen
Ich würde dir auch empfehlen das Futter deines Hundes selbst zuzubereiten. In Wirklichkeit macht das nicht hab so viel Mühe wie man denkt

Ich brauch für meine Bordermixhündin für ne Woche gekochtes Futter ca 45min für ne Woche vorportioniertes BARF ca 30min.

Generell empfiehlt sich als Futtermenge je nach Hund, Alter und Aktivität eine Futterenge von 2-3% des Körpergewichts pro Tag. Davon 60% Fleisch und 40% Gemüse.
Gegenenfalls noch mit Calcium (gerieben Knochen oder Eierschalen) ergänzen, wenn man keine Knochen füttern will.

Nach dem Kochen oder Rohfleischportionieren habe ich 7 kleine Gefrierbeutel in die ich das Futter hineingebe, dann werden die Beutel eingefrohren. Abends packe ich dann ein Päckchen aus, lasse es über nacht auftauen und verfüttere es dann.

Teurer ist Futter selbst herstellen auf keinen Fall. Ich komme mit meinem 26kg Hund auf 6-10 die Woche. So billig würde ich weder mit Dosen- noch mit Trockenfutter wegkommen

Und der zusätzliche Pluspunkt: Du weißt was du verfütterst

Falls du unsicher bist, frag doch einfach mal bei Tierärzten nach! Meine Teierärztin macht auch Futterberatung und unterstützt jegliches selbergemachte Futter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2012 um 12:08

Vielleicht das hier?
Ich hab letzte Woche das Canimix Hundefutter bei Tchibo im Laden gekauft, das hat unserem Wauwi überraschenderweise absolut super gut geschmeckt und das, wo er eigentlich Kostverächter ist und auch nicht viel verträgt.. er reagiert auch allergisch manchmal- ratz putz alles weg, ohne Allergie!! Werde auf jeden Fall noch was davon kaufen, bevor es vielleicht ab nächster Woche erstmal nicht mehr im Programm ist, hoffe es ist noch genug da.

Gruss Wauwi und Reeeeni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2012 um 9:02

Liebe Lisa !
Das problem hatte ich bei einer meiner Hündinnen ähnlich. Trockenfutter lehnte sie zumeist ab und vom Dosenfutter bekam sie Durchfall. Ich habe mich beraten lassen bei www.tee-hundehaus.de
Seit dem füttere ich Granatapet. Zugegeben, es ist mehr Geld als ich vorher für Hundefutter ausgab, aber sie hat keinen Durchfall mehr, ist viel fitter, das Fell glänzt und mit ihren Zähnen könnte sie Model werden, sagt die Ärztin immer.
Bestelle das Futter auch bei www.tee-hundehaus.de . Die bieten das recht preiswert an, stehen bei Fragen zur Verfügung und die Lieferung erfolgt prompt. Ich bin durch Zufall datauf aufmerksam geworden und find es nur super. So toll wurde ich selbst beim Doc nicht beraten !!!
Achso, meine Hündin verträgt sowohl das Dosenfutter als auch das Trockenfutter der Marke. und sie frisst es sogar gern!!!

Viel Erfolg und Spass mit deinem Hund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam