Home / Forum / Tiere / Hund hörtnicht mehr sobald er anderen hund sieht??

Hund hörtnicht mehr sobald er anderen hund sieht??

15. Oktober 2011 um 11:43 Letzte Antwort: 15. November 2011 um 16:21

Also mein hund ist 7 Jahre und ein kleiner mix-rüde,er hört aufs wort,könnte ihn auch ohne leine laufen lassen doch kommt ein anderer hund schwenkt bei ihm ein schalter um und er rennt sofort auf den anderen hund los und hört nicht mehr,ich muss ihn förmlich hinterherrennen.Rufen nützt nichts muss ihn dann auch hochnehemen u wegtragen weil er sich sonst nur ziehen lässt.wieso ist das so was kann ich machen ??

Mehr lesen

18. Oktober 2011 um 12:16


Sei mir nicht böse aber Dein Hund hört nicht auf`s Wort. Denn würde er das tun wäre er auch in so eine Situation abrufbar. Dein Hund hat einfach Deine Aufgabe übernommen das Rudel zu beschützen indem man kuckt welcher stöhrendfried da ankommt u.a. auch gefährlich ist, er ist somit höher gestellt als Du. Vielleicht läuft es ja schon länger nicht so gut und es spielt sich immer mehr negatives bei euch ein. Schon alleine wenn du denkst, ohje jetzt rennt er los, dann wird er auch los rennen. Du bist der ausslösser für sein verhalten. Um ihn zu ändern, musst Du dich ändern. Wenn Du mit bestimmten ton sagst du bleibst und du meinst es dann auch so, dann bleibt er mit Sicherheit. Er ist ja kein Junghund mehr der nur auf das spielen aus ist, die Grunderziehung hat er doch bestimmt drinen.

Wenn mein Hund auf so eine Idee kommen würde, würde es für ihn bedeuten das er 2 Wochen Schleppleintraining hat. Läuft er zu anderen hin, EINMAL rufen und gleich rannziehen. Ein Hund (und da ist es egal ob ein kleiner Hund oder ein grosser ist) hat beim ersten rufen zu hören.

Ein Hund der AUF`s WORT HÖRT, kann man mitten aus einem spielen rausrufen. Tut er es nicht hört er auch nicht aufs wort. Er hört nur weil er was dafür erwartet, und wenn das Interessengebiet grade interesanter ist kommt er auch nicht. Die greischende frau hinter ihm ist dann halt uninteressant. Statt ihm hinter her zu rennen, geh einfach weg. In der Hundeschule lernt man ein Notfallwort, wir sagen "Schade" drehen uns um und rennen weg. Dann muss sich der Hund überlegen was wichtiger ist, das sichere Rudel oder ein aderer Hund der evtl. gefährlich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 16:21

Hallooo
sobald er drauflos rennt,rennts du auch aber in die entgegengesetzte richtung,du gehst weg ohne groß zu rufen oder sonst was. Mach ich bei meiner auch,hab mir das im tv beim rütter abgeschaut und muss sagen es funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook