Home / Forum / Tiere / Hund gräbt Garten um

Hund gräbt Garten um

29. Januar 2006 um 20:52 Letzte Antwort: 2. Februar 2006 um 9:10

Unser Hund hat ein neues Hobby: Er buddelt ein riesiges Loch im Garten, immer an der gleichen Stelle. Was tun???

Mehr lesen

29. Januar 2006 um 21:16

Ihn ablenken
Sobald Ihr ihn beim buddeln seht, abrufen und ablenken. Solltet Ihr ihn nicht dabei sehen - Pech gehabt
Im Ernst, Ihr solltet ihn nicht unbeaufsichtigt im Garten lassen. Entweder er ist nicht ausgelastet oder er riecht was gaaanz tolles dort. Jule

Gefällt mir
29. Januar 2006 um 21:25
In Antwort auf dale_12315579

Ihn ablenken
Sobald Ihr ihn beim buddeln seht, abrufen und ablenken. Solltet Ihr ihn nicht dabei sehen - Pech gehabt
Im Ernst, Ihr solltet ihn nicht unbeaufsichtigt im Garten lassen. Entweder er ist nicht ausgelastet oder er riecht was gaaanz tolles dort. Jule

Ja, jetzt wo Du's sagst...
könnte die Ecke sein, in der wir mal vor langer Zeit unsere Katze begraben haben... Dann hat er aber lange gebraucht, bis er Witterung aufgenommen hat.
Er war bisher oft allein im Garten. Werden wir wohl ändern müssen... DANKE

Gefällt mir
30. Januar 2006 um 13:14

...
Solange es nur bei der einen Stelle bleibt, warum dem Hund nicht ein bißchen Spaß gönnen? Ein Hund ist nunmal ein Hund und buddelt gerne. Lasst ihm die Stelle doch als "seinen Bereich", in dem er ein bißchen Sauerei machen kann. Solange er den Rest des Gartens in Ruhe lässt, ist es doch in Ordnung. Man muss doch nicht jeden Spaß verbieten, oder?

Liebe Grüße
Valentinchen

1 LikesGefällt mir
31. Januar 2006 um 19:33
In Antwort auf cuc_12923060

...
Solange es nur bei der einen Stelle bleibt, warum dem Hund nicht ein bißchen Spaß gönnen? Ein Hund ist nunmal ein Hund und buddelt gerne. Lasst ihm die Stelle doch als "seinen Bereich", in dem er ein bißchen Sauerei machen kann. Solange er den Rest des Gartens in Ruhe lässt, ist es doch in Ordnung. Man muss doch nicht jeden Spaß verbieten, oder?

Liebe Grüße
Valentinchen

Ich gönne
ihm ja seinen Spaß, aber so langsam gleicht der Garten einer Baustelle. An der toten Katze kann's auch nicht liegen, er hat die komplette Hecke ausgegraben. Und ausgelastet ist er eigentlich auch. Er weiß schon, dass er's nicht darf, schaut sich vorher extra nochmal um. Das Komische ist nur, er hat's vorher auch nicht gemacht, warum jetzt aufeinmal?

Gefällt mir
31. Januar 2006 um 22:44
In Antwort auf inaya_12837223

Ich gönne
ihm ja seinen Spaß, aber so langsam gleicht der Garten einer Baustelle. An der toten Katze kann's auch nicht liegen, er hat die komplette Hecke ausgegraben. Und ausgelastet ist er eigentlich auch. Er weiß schon, dass er's nicht darf, schaut sich vorher extra nochmal um. Das Komische ist nur, er hat's vorher auch nicht gemacht, warum jetzt aufeinmal?

Ähm...
Hunde "schauen" sich nicht "extra vorher um". Was meinst Du damit, daß er "eigentlich" ausgelastet ist? LG Jule

Gefällt mir
1. Februar 2006 um 8:52
In Antwort auf dale_12315579

Ähm...
Hunde "schauen" sich nicht "extra vorher um". Was meinst Du damit, daß er "eigentlich" ausgelastet ist? LG Jule

Doch,
vom Fenster aus, kann man beobachten, dass er sich erst umdreht und schaut, ob ihn jemand sieht. Dann erst buddelt er, schließlich weiß er ja, dass er geschimpft wird.
Und mit ausgelastet meine ich, dass er täglich mindestens 3 Stunden Gassi geht und auch sonst viel mit uns unterwegs ist. Glaube also nicht, dass es Langeweile ist.

Gefällt mir
1. Februar 2006 um 13:20
In Antwort auf inaya_12837223

Doch,
vom Fenster aus, kann man beobachten, dass er sich erst umdreht und schaut, ob ihn jemand sieht. Dann erst buddelt er, schließlich weiß er ja, dass er geschimpft wird.
Und mit ausgelastet meine ich, dass er täglich mindestens 3 Stunden Gassi geht und auch sonst viel mit uns unterwegs ist. Glaube also nicht, dass es Langeweile ist.

Wenn Du ihn
dann aber vom Fenster aus sehen kannst - warum lenkst Du ihn dann nicht ab? Du setzt bei Deinem Hund ein Verständnis voraus, das dieser nicht hat. Hunde machen nichts "vorsätzlich", um Dich zu ärgern, er weiß auch nicht, daß hinterher geschimpft wird, weil er Dein Schimpfen überhaupt nicht mit seinem - für Dich - Fehlverhalten in Verbindung bringt. Paß auf, wenn er allein im Garten ist und wenn er anfängt zu buddeln, dann ruf ihn ab und belohne ihn, wenn er kommt. Das Unterlassen funktioniert mit Ablenken und Ersatzbeschäftigung anbieten. LG Jule

Gefällt mir
1. Februar 2006 um 16:38
In Antwort auf dale_12315579

Wenn Du ihn
dann aber vom Fenster aus sehen kannst - warum lenkst Du ihn dann nicht ab? Du setzt bei Deinem Hund ein Verständnis voraus, das dieser nicht hat. Hunde machen nichts "vorsätzlich", um Dich zu ärgern, er weiß auch nicht, daß hinterher geschimpft wird, weil er Dein Schimpfen überhaupt nicht mit seinem - für Dich - Fehlverhalten in Verbindung bringt. Paß auf, wenn er allein im Garten ist und wenn er anfängt zu buddeln, dann ruf ihn ab und belohne ihn, wenn er kommt. Das Unterlassen funktioniert mit Ablenken und Ersatzbeschäftigung anbieten. LG Jule

Die Trainerin
vom Hundeplatz weiß sich auch keinen Rat mehr. Muß dazu sagen, er kommt aus dem Tierheim, war total verstört. Hat dann super Fortschritte gemacht, bis er von 2 Rottweilern angegriffen wurde. Jetzt sind wir wieder ganz am Anfang. Ich werde ihn wohl nur noch in den Garten lassen, wenn wir dabei sind. Kann ja auch nicht die ganze Zeit am Fenster stehen. Genügend Auslauf und Aufmerksamkeit hat er ja. Mich hätte nur interessiert, warum er das auf einmal macht.
DANKE! LG Jojo

Gefällt mir
1. Februar 2006 um 21:43
In Antwort auf inaya_12837223

Die Trainerin
vom Hundeplatz weiß sich auch keinen Rat mehr. Muß dazu sagen, er kommt aus dem Tierheim, war total verstört. Hat dann super Fortschritte gemacht, bis er von 2 Rottweilern angegriffen wurde. Jetzt sind wir wieder ganz am Anfang. Ich werde ihn wohl nur noch in den Garten lassen, wenn wir dabei sind. Kann ja auch nicht die ganze Zeit am Fenster stehen. Genügend Auslauf und Aufmerksamkeit hat er ja. Mich hätte nur interessiert, warum er das auf einmal macht.
DANKE! LG Jojo

Hol dir mal das Buch...
*vom Strolch zum Freund* von John Fisher... der weiß dazu richtige gute Lösungsansätze.

Grüße

Die Sichtweise

Gefällt mir
2. Februar 2006 um 9:10
In Antwort auf an0N_1207955599z

Hol dir mal das Buch...
*vom Strolch zum Freund* von John Fisher... der weiß dazu richtige gute Lösungsansätze.

Grüße

Die Sichtweise

DANKE
werd' ich machen!
Gruß Jojo

Gefällt mir