Home / Forum / Tiere / Hund frisst nichts mehr

Hund frisst nichts mehr

14. Juni 2004 um 13:03 Letzte Antwort: 21. Juni 2004 um 8:17

Soeben hat mich meine Mutter angerufen und erzählt, dass der Hund seit Freitag kaum was gefressen hat. Morgens hatte er wenigstens noch die Frolic gegessen, heute gar nichts mehr.
Ansonsten gehts ihm gut, die Nase ist kalt und feucht. Er tollt herum, lässt mit sich schmusen, wie immer eigentlich. Nur fressen tut er nicht. Auch keine Anzeichen von Schmerzen oder so, nichts.

Hat jemand sowas schon mal erlebt? Er hat manchmal so ne Phase wenn wir übers Wochenende wo anders sind, aber spätestens nach einem Tag frisst er wieder. Aber vier Tage lang nichts....

Es ist übrigens ein Golden retriever, 5 Jahre alt und bisher immer gesund.

Mehr lesen

14. Juni 2004 um 13:28

Ne,
Schmerzen hat er keine, haben wir schon geschaut.

Wir versuchen ja beim TA einen termin zu bekommen, aber anscheinend hat die halbe Tierwelt was...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2004 um 13:29

Woher kommts?
Was war bei Euch die Ursache? Meine Mutter versucht verzweifelt nen Termin beim TA zu bekommen, aber alle Termine für heute sind vergeben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2004 um 13:38
In Antwort auf luned_12885038

Woher kommts?
Was war bei Euch die Ursache? Meine Mutter versucht verzweifelt nen Termin beim TA zu bekommen, aber alle Termine für heute sind vergeben....

...
also ich hatte noch nie einen TA bei dem man termine vereinbaren mußte.... komische sache das.

ich kenne das von meiner kleinen hündin hier auch. speziell wenn es draußen sehr warm ist frißt sie stellenweise tagelang nichts. irgendwann ist der hunger dann wieder da.
sie ist sowieso eine mäkelbacke, das passiert bei ihr schon des öfteren.

wenn's allerdings länger als drei-vier tage geht, dann schnell ab zum TA (und nicht erst auf einen termin warten!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2004 um 13:52

Bei uns
in der Schweiz muss man für alles nen termin vereinbaren. Auch sonst zum Arzt...

Aber ich habe jetzt den TA kontaktiert bei dem ich mit meinen Vöglen war, und der hat gleich den Notdienst in die Praxis im Dorf verlegt damit ich heut Abend vorbei kann.

Vom Wetter glaub ich weniger. Denn sonst hat ihm das nie was ausgemacht, und die letzten Tage war es bei uns immer so um 20 C, also nicht soo warm...

Mal sehen was der TA meint. Meine Mutter meinte noch, es können von den Zecken kommen, er hatte letztens 40 (!!) Stück.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2004 um 14:09

Gib morgen Bescheid
was der Arzt gemeint hat.

Nun stellt sich ja noch ein Problem: Der andere Hund (2 Jahre) war noch nie ganz alleine, sprich ohne seinen Kumpan, daheim. Hoffentlich geht das gut......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2004 um 11:36
In Antwort auf luned_12885038

Gib morgen Bescheid
was der Arzt gemeint hat.

Nun stellt sich ja noch ein Problem: Der andere Hund (2 Jahre) war noch nie ganz alleine, sprich ohne seinen Kumpan, daheim. Hoffentlich geht das gut......

Was ist....
denn nun gestern beim TA rausgekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2004 um 1:21

Hab ich ja noch nie gehört!!!
Tierärzte haben die Pflicht kranke Tiere anzusehen....nix Termin!
Wenn mein Hund gefressen hat...soll ich dann auf nen Termin warten oder was?
So ein Quatsch !
Telefonbuch und Abfahrt..es geht vielleicht um ein Leben...


Silberkiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2004 um 8:34
In Antwort auf talya_12679006

Hab ich ja noch nie gehört!!!
Tierärzte haben die Pflicht kranke Tiere anzusehen....nix Termin!
Wenn mein Hund gefressen hat...soll ich dann auf nen Termin warten oder was?
So ein Quatsch !
Telefonbuch und Abfahrt..es geht vielleicht um ein Leben...


Silberkiesel

Unser Tierarzt
betreibt gleichzeitig zwei Praxen. da er ein sehr guter ist, nimmt man es auch mal in kauf, wenn man mal ein paar Minuten warten muss. Wenn es um Leben gehen würde, sprich unser Hund sonst nicht fir gewesen wäre, währen wir gleich in die Notfallklinik gefahren. Also zerbrich Dir nicht unseren Kopf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2004 um 8:36

Bauchspeicheldrüsenentzündung
Ist ein Zungenbrecher und soll echt schmerzhaft sein...

Unser Hund ist leider ein sehr tapferer, darum hat er nicht gezeigt dass er Schmerzen hat, ausser dass es eben nicht mehr gefressen hat. Aber jetzt hat er Antibiotika bekommen und frisst auch wieder ganz gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2004 um 4:39
In Antwort auf luned_12885038

Unser Tierarzt
betreibt gleichzeitig zwei Praxen. da er ein sehr guter ist, nimmt man es auch mal in kauf, wenn man mal ein paar Minuten warten muss. Wenn es um Leben gehen würde, sprich unser Hund sonst nicht fir gewesen wäre, währen wir gleich in die Notfallklinik gefahren. Also zerbrich Dir nicht unseren Kopf...

Zerbrich Dir nicht unseren Kopf?
Wofür fragst Du dann hier nach?
Ich habe es nur so verstanden,daß Du nicht in Sprechstunden kommst, wenn der Hund es nötig hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2004 um 12:30
In Antwort auf judith_11938296

...
also ich hatte noch nie einen TA bei dem man termine vereinbaren mußte.... komische sache das.

ich kenne das von meiner kleinen hündin hier auch. speziell wenn es draußen sehr warm ist frißt sie stellenweise tagelang nichts. irgendwann ist der hunger dann wieder da.
sie ist sowieso eine mäkelbacke, das passiert bei ihr schon des öfteren.

wenn's allerdings länger als drei-vier tage geht, dann schnell ab zum TA (und nicht erst auf einen termin warten!)

VORSICHT!
ähnlich war es bei unserem Jagdterrier auch! lasst dringend mal das Blut untersuchen, die Symptme (nichts fressen wollen) treten auch bei chronischer Leber und Niereninsuffizienz auf! wir wussten zwar dass unser Hund diese Krankheit hatte, aber da er spezialfutter bekam dachten wir uns nichts weiter dabei... áls er dann nichts mehr fraß konnte der Tierarzt auch kaum noch was tun. Also lasst ihn besser darauf auch untersuchen (großes Blutbild hieß das), bevor euer Süßer auch sowas hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2004 um 8:16
In Antwort auf minou_11968733

VORSICHT!
ähnlich war es bei unserem Jagdterrier auch! lasst dringend mal das Blut untersuchen, die Symptme (nichts fressen wollen) treten auch bei chronischer Leber und Niereninsuffizienz auf! wir wussten zwar dass unser Hund diese Krankheit hatte, aber da er spezialfutter bekam dachten wir uns nichts weiter dabei... áls er dann nichts mehr fraß konnte der Tierarzt auch kaum noch was tun. Also lasst ihn besser darauf auch untersuchen (großes Blutbild hieß das), bevor euer Süßer auch sowas hat!

Schon passiert
Es wurde dem Hund Blut abgenommen und alles untersucht. Er ist ansonsten kerngesund. Auch fressen tut er jetzt wieder normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2004 um 8:17
In Antwort auf talya_12679006

Zerbrich Dir nicht unseren Kopf?
Wofür fragst Du dann hier nach?
Ich habe es nur so verstanden,daß Du nicht in Sprechstunden kommst, wenn der Hund es nötig hat.

Warum ich nachfragte??
Weil ich mir Sorgen um den Hund machte, und mir hier vieleicht jemand hätte sagen können, ob das selbe schon erlebt wurde. Dafür sind ja solche Foren da, damit man fragen kann, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook