Home / Forum / Tiere / Hund aus dem Tierheim. Was muss ich beachten?

Hund aus dem Tierheim. Was muss ich beachten?

28. Juli 2012 um 17:07 Letzte Antwort: 31. Juli 2012 um 11:15

Hallo zusammen
ich habe ein par fragen und hoffe ihr könnt mir helfen!?
ich möchte schon seit langer zeit einen hund haben, es hat aber nie geklappt aus verschiedenen gründen!
jetzt ist es soweit!!! alles stimmt und passt!

ich würde gerne einen hund aus dem tierheim holen und zwar einen bullterrier! ich habe mich auf den ersten blick in sie verliebt!
jetzt ist meine frage was muss ich beachten und wie muss ich vorgehen?
wo meldet man einen solchen hund an und was kostet mich das alles (anmelden,steuern,schutzgebühr ,.......)?
ich hoffe ihr könnt mir helfen!?
vielen dank schon mal im vorraus!
lg lisa

Mehr lesen

29. Juli 2012 um 12:03



Ausserdem solltest du sicher sein, ob der Hund DICH überhaupt will !

Er sollte von selbst zu dir kommen.

Und erst einmal mit ihm spazieren gehen, bevor du dich entscheidest und der Hund sich entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 10:17

Das
ist mir auch neu. Allein um zu vermeiden, dass es noch mehr Hunde im Tierheim gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2012 um 11:15

Hihi
Also mein Dackelmix wurde im Tierheim kastriert - wie alle Rüden - bei Hündinnen bin ich mir nicht sicher.
Ich habe für ihn 180 berappen müssen, unkastriert ist etwas günstiger. Da er etwas älter ist, war er widerum auch nicht so teuer. Wobei die Gebühren für mich nicht ausschlaggebend waren - sondern die Chemie. Mein Hund hat von Anfang an meinen Freund abgöttisch geliebt - obwohl er das erste Mal nicht mal mit uns Gassi gehen wollte...

Wir waren mehrmals mit ihm Gassi und haben ihn dann auch einen Tag sozusagen "auf Probe" bei uns gehabt. Wir haben das getestet, da er mit ins Büro geht etc.. Damit haben wir auch die Bindung zu ihm etwas aufgebaut. Insgesamt hat es eine Weile gedauert - fanden ihn Anfang November toll, mit Überlegungen etc. haben wir ihn dann Anfang Januar zu uns genommen.
Dann haben wir die Hündin von meinem Freund seinen Eltern mal ins Tierheim mitgenommen und im Auslaufgehege getestet ob die beiden sich verstehen und dann haben wir ihn direkt mitgenommen.

Neben den ganzen Gebühren bitte die Hundesteuer nicht vergessen, die ist auch von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich und Listenhunde können bis 900 im Jahr kosten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook