Home / Forum / Tiere / Hund aus dem Tierheim

Hund aus dem Tierheim

21. Oktober 2009 um 12:13 Letzte Antwort: 22. Oktober 2009 um 23:56

wir haben einen Kurzhaar-Mix 7 Jahre Rüde im Tierheim gesehen und uns sofort in in verliebt.Er ist vom Eindruck her ein lieber Kerl,was uns das Personal auch bestädigt.Er hat aber keinerlei Gehorsam.Die Leute aus dem TH sagen,das würde noch werden,wenn wir mit ihm zum Hundeplatz gingen.Widerum hat uns eine Schäferhund-Trainerin gesagt,sie würde uns davon abraten,er wäre zu alt.Auch würde sie für einen so alten Hund nichts garantiern,da unsere Tochter-6 Jahre-morgens ca.2 Stunden mit ihm allein wäre...Wie seht ihr das,hat jemand Erfahrung damit,was könnt ihr uns raten.Mein Mann sieht das jetzt nämlich so,wir sollen uns dann doch lieber einen Welpen holen...

Mehr lesen

21. Oktober 2009 um 12:19

Also
ich würde euch auch lieber einen Welpen raten. Klar kann man auch einem 6 jährigen Hund noch was beibringen aber es ist bedeutend schwerer als es einem Welpen beizubringen. Und man weiß nie wirklich die ganze Geschichte des Hundes. Er kann noch so lieb sein aber ich hatte zB mal einen wahnsinnig lieben Hund zur Pflege. Er war Kinderlieb und hat super gehört. Als ich aber einen Besen in die Hand nahm um zu fegen hat er mich angegriffen. Das war nicht bösartig sondern ein Zeichen dafür, das er früher mit Stöcken bzw Besen geärgert oder geschlagen wurde. Also ist da vorsicht geboten, gerade wenn ein Kind im Haushalt ist.

LG,Luise

Gefällt mir
22. Oktober 2009 um 23:56

....
Sorry, aber ihr fasst die Sache von der falschen Seite an. Grundsätzlich sollte weder euer 6-jähriges Kind noch ein Hund sich gegenseitig schutzlos ausgeliefert sein. Klingt schlimm, aber ich schreibe das ganz bewusst so. Ihr werdet auch mit einem Welpen arge Probleme bekommen, wenn dieser in seine Rüpelphase kommt und die Rangordnung im Haus neu aufzustellen versucht. Bitte sucht euch erst eine andere Lösung und überlegt dann, was für euch in Frage kommt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers