Home / Forum / Tiere / Hund / arbeiten

Hund / arbeiten

22. Februar 2011 um 10:42

Ich und meine Tochter überlegen uns schon lange einen kleinen Hund (Bolonka ) anzuschaffen.
Wir lieben Hunde sehr.
Mein Grösste Sorge ist, dass ich 50 % arbeite.
Ich wäre also 2.5 Tage nicht zu Hause über Mittag, oder nur kurz, je nach Dienst.

Ich habe mich informiert und es gibt einen Hundesitter Dienst sprich eine Agentur, die mit Hunden spazieren gehen, ( Ca 1 Stunde)
Wäre das eine gute Alternative, oder spricht einiges dagegen? Hat jemand erfahrung damit?
Wir handhabt ihr dass, wenn ihr arbeitet?
Würde ich mehr arbeiten, würde ich keinen Hund nehmen,

Danke für Eure Infos und Erfahrungen

Mehr lesen

22. Februar 2011 um 13:18

Kein welpe
Merci für Eure Antworten....

hab vergessen zu schreiben, dass ich kein Welpe nehmen möchte, aus genau den genannten Gründen.
Ich möchte einen kleinen Hund ca ab jährig, oder anderhalb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 16:17


dein Hund ist erst 13 Wochen und schon 6 Stunden allein!?
Meine hätte mir da die Wohnung auseinander geholft, überall hingemacht usw. mal ganz davon abgesehen, dass ich ihr das niemals angetan hätte!
Das geht einfach überhaupt nicht!!!

Mit dem Leute fragen, wäre ich auch sehr vorsichtig. Und zwar aus dem Grund, dass die Meisten einfach keine Ahnung haben von Hunden und dir deinen mal ganz schnell versauen können.
Bei der Wahl des Hundesitters würde ich extrem aufpassen!!!!!! Auch bei Hundesittern einer Agentur! Wobei da die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass man an irgendwelche komischen Leute gerät
Also generell: Augen auf beim Hundesitter aussuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 0:33

Warum
den nicht ! ich bin zurezit noch zuhause (erziehungsurlaub) und wenn ich wieder anfange müssen die hunde zu meinen eltern und da sind die von 7.30-13.30 alleine (meine schwester ist schülerin ) meine eltern haben selber 2 hunde und sie machen das schon seit über 10 jahren so ! unsere hunde haben noch nie in der wohnung gemacht . wir gehen vorher mit den und dann wenn meine sis nachhause kommt .

lg binee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2011 um 14:01
In Antwort auf aphra_11938642

Warum
den nicht ! ich bin zurezit noch zuhause (erziehungsurlaub) und wenn ich wieder anfange müssen die hunde zu meinen eltern und da sind die von 7.30-13.30 alleine (meine schwester ist schülerin ) meine eltern haben selber 2 hunde und sie machen das schon seit über 10 jahren so ! unsere hunde haben noch nie in der wohnung gemacht . wir gehen vorher mit den und dann wenn meine sis nachhause kommt .

lg binee

Hundesitter
Hätte ich jetzt einen gefunden. Der würde den Hund zu hause abholen und abends wieder bringen. Wenn ich am wochenende arbeite, nimmt er den Hund von sa. Bis mo. Morgen. Bin happy. Gehen nun heute Nachmittag einen Hund bei einem Züchter besuchen. Einen 1.5 jährigen Bolonka.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen