Home / Forum / Tiere / Hund / Angst / Kinder & fremde Menschen

Hund / Angst / Kinder & fremde Menschen

19. März 2017 um 19:01 Letzte Antwort: 25. November 2019 um 17:39

Moin Leute, ich brauche da mal einen Rat der Hundeprofis unter uns :/unser Hetor (4 1/2 Monate, altdeutscher Schäferhund mix) fremdelt stark bei fremden Menschen und besonders bei kindern... Meine Mutter sagt immer bezüglich meinen Nichten und Neffen "lass die Kinder ihn streicheln, da muss er sich dran gewöhnen" und das knuffen soll ich auch unterbinden. Aber wenn mich jemand einfach so anfassen tut, obwohl ich es nicht möchte,  wehre ich mich dagegen ja auch. Und meines Erachtens ist dies der falsche Weg, da er so niemals die Angst verliert bezüglich fremden und Kindern.Nun zu meiner Frage: was kann ich tun, ihm die Angst nehmen zu können.? Ich mein, meinen Geschwistern und Eltern gegenüber geht es, jedoch brauchte er dafür auch mehr als 3 tage. Ich hoffe hier auf positive bzw hilfreiche antworten :/ 

Mehr lesen

21. März 2017 um 13:38

Hallo. Ich habe momentan meinen zweiten Hund, bei sind/waren Schäferhundmix. Beide habe ich an Kinder gewöhnt, da bei uns viele rum laufen.

Ich habe es so gemacht, dass die Kinder den Hund mit Futter zum Beispiel anlocken sollen. Dabei habe ich ihn vorsichtshalber immer an der Leine.

Zuerst sollen die Kinder dem Hund Leckrlies zuwerfen und den Abstand wenn der Hund es sich holt langsam verringern. Wenn der Hund dann irgendwann freiwillig kommt und das Futter aus der offenen Hand "klaut" noch nicht streicheln lassen.

Erst wenn der Hund nicht gleich wieder abhaut, und vielleicht an den Kindern schnuppert (weil noch leckerlies in der Hosentasche sind) können sie ihn vorsichig berühren und zu streicheln beginnen (aus der anderen Hand bekommt er ein Leckerlie)

Wichtig ist dabei dem Hund zu zeigen, dass er nicht gedrängt wird. Aber auch nicht schnappen darf sondern mit Kindern vorsichtig sein soll. Auch die Kinder müssen lernen, dass der Hund erst gestreichelt werden darf, wenn er sich freiwillig zu ihnen stellt oder setzt und sie beschnuppert.

Wenn das mit dem streicheln noch nicht klappt, können die Kinder ihm auch Komandos wie "Sitz" (wenn er das schon kann) geben, dann lernt er dass sie der Chef sind und er sie nicht beissen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2019 um 17:39

Dein Hund zieht an der Leine
Begegnungen mit anderen Hunden sind nicht gerade angenehm?
Dein Hund kommt nicht sofort zurück, wenn Du ihn rufst?
Dein Hund geht jagen und wildern?
Dein Hund macht andere Probleme und du willst ihm helfen?
Jetzt fehlt mir aber die Zeit, eine Hundeschule regelmäßig aufzusuchen? Oder es ist keine Hundeschule in der Nähe? Oder ich mag die Leute dort nicht? Oder dein Hund ist nicht verträglich mit anderen Hunden in der Hundeschule?
 
Ich kenn das alles.
Aber ich hab die passende Lösung gefunden!! Ein Online-Kurs, wo ich in einem geschützten Mitgliederbereich Zugang erhalte - ES IST PERFEKT!! Schaut es euch an:
 
 
https://www.digistore24.com/redir/247979/Sun1107/
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club